Weiter zum Inhalt

Themenfeld

Raumnutzungsoptionen, Wildtiermanagement

Agrar- und Forstflächen, Jagd, Erholung, Wohn- und Gewerbegebiete, Photovoltaik, Naturschutz, Offshore-Windparks, Seefahrt, Fischerei – an Land und auf See entstehen zunehmend Nutzungskonflikte. Wir analysieren die konkurrierenden Nutzungsinteressen und konzipieren Optionen für ein möglichst konfliktarmes Miteinander.

Offshore-Windpark Wikinger
Dossier

Meeresraumnutzung

Erneuerbare Energie auf dem Meer ist ein wichtiger Baustein zur Erreichung der Klimaziele, führt aber unweigerlich zur starken Raumknappheit für andere Nutzungen wie der Fischerei, denn diese Nutzungen gelten bisher als nicht vereinbar.

Mehr erfahren

Dossier

Wildtiere – pro oder contra?

Wildtiere sind ein wichtiger und gewünschter Bestandteil unserer Kulturlandschaften. In bestimmten Bereichen können sie aber auch „stören“: Sie verbeißen Bäume, wühlen Äcker um, verursachen Verkehrsunfälle und übertragen Krankheiten. Fragen des Wildtiermanagements werden je nach Interessenlage kontrovers diskutiert.

Zum kompletten Dossier

  • Wölfe im Tierfreigehege (Nationalpark Bayerischer Wald)

    „Beim Wolf ist der Faktor Mensch entscheidend…“

    Die Zahl der Wölfe in Deutschland steigt. Die einen freut dies, die anderen sehen eher Konflikte. Welche Fakten sind bekannt und wie kann ein Ausgleich zwischen den Interessen gefunden werden? Diese Fragen beantwortet Wildtierökologe Frank Tottewitz in einem Gespräch über die Rückkehr der grauen Räuber.

  • Logo des Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD)

    Das Eberswalder WILD-Zentrum

    Koordinationsstelle eines bundesweiten Monitoring-Programms


Projekte

StatusInstitutTitelBeginnEnde
Läuft Institut für Ostseefischerei
OF
Rückkehr der Kegelrobben 2 2022 2023
Läuft Institut für Betriebswirtschaft
BW
AK
Copernicus leuchtet Grün 5 2021 2024
Läuft Institut für Betriebswirtschaft
BW
Monitoring von klimawirksamen Maßnahmen in der Acker- und Grünlandbewirtschaftung mit Satellitendaten 1 2021 2024
Läuft Institut für Seefischerei
SF
Stressoren für das Leben in der Nordsee (MuSSeL) 11 2020 2023
Läuft Institut für Betriebswirtschaft
BW
PV-Freiflächenanlagen in der Landwirtschaft 8 2020 2025
Läuft Institut für Ostseefischerei
OF
Stellnetzmodifikation zur Beifangreduktion (PEARLNET_OP) 7 2020 2022
Läuft Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
LV
Evaluierung der Gemeinsamen Agrarpolitik aus Sicht des Umweltschutzes 7 2020 2023
Läuft Institut für Betriebswirtschaft
BW
Monitoring der biologischen Vielfalt in Agrarlandschaften mit Fernerkundung 10 2019 2024
Läuft Institut für Biodiversität
BD
Verbesserung der Ökosystemleistungen 10 2019 2022
Abgeschlossen Institut für Waldökosysteme
WO
Abgrenzung von Wildschwerpunktgebieten in Mecklenburg Vorpommern 7 2019 2020
Läuft Institut für Seefischerei
SF
SeaUseTip - Kipppunkte im sozio-ökologischen System der Nordsee 3 2019 2023
Läuft Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
Entwicklung eines automatisierten Hinweissystems für die Kontrolle von Agrarförderflächen (timeStamp) 8 2018 2022
Abgeschlossen Institut für Seefischerei
SF
Offshore-Windparks im Kontext ökosystembasierter Raumplanung und Nutzung 3 2018 2020
Läuft Institut für Waldökosysteme
WO
Methoden des Schwarzwildfangs 1 2018
Abgeschlossen Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
Umweltwirkungen der Agrarreform von 2013 (II) 12 2017 2020
Läuft Institut für Betriebswirtschaft
BW
LVBD
Ich sehe was, was Du nicht siehst: automatische Erkennung von Agrar- und Anbaustrukturen mittels Satellitenbildern 9 2017 2022
Abgeschlossen Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
Wirkung Ökologischer Vorrangflächen zur Erreichung der Biodiversitätsziele in Ackerlandschaften 8 2017 2020
Läuft Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
BWBD
Automatische Bestimmung von Grünlandnutzungsintensitäten mit Satellitenbildern 7 2017 2025
Abgeschlossen Institut für Biodiversität
BD
Bioindikatoren-Konzept für landwirtschaftlich genutzte Böden 2 2016 2018
Abgeschlossen Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
Auswirkungen der EU-Agrarpolitik auf den Erhalt der Biodiversität des Grünlands 11 2015 2019
Abgeschlossen Institut für Biodiversität
BD
Ameisengemeinschaften im Berggrünland 10 2015 2020
Abgeschlossen Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
Umweltwirkungen der Agrarreform von 2013 9 2015 2017
Abgeschlossen Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
Naturschutz auf ökologischen Vorrangflächen 4 2015 2016
Läuft Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
Dachprojekt: Begleitforschung zur ökologischen Wirksamkeit der Gemeinsamen Agrarpolitik 4 2015 2025
Abgeschlossen Institut für Seefischerei
SF
Wie kann nachhaltige Aquakultur der steigenden europäischen Nachfrage gerecht werden? (AquaSpace) 3 2015 2018
Abgeschlossen Institut für Biodiversität
BD
Leguminosen- und Zwischenfruchtanbau als Ökologische Vorrangflächen: Wirkung auf die Biodiversität 2 2015 2018
Abgeschlossen Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
OL
Sympathieträger Kiebitz: Entwicklung von produktionsintegrierten Maßnahmen zum Schutz des Kiebitz 8 2014 2021
Läuft Institut für Waldökosysteme
WO
Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD) 1 2014 2023
Abgeschlossen Institut für Ökologischen Landbau
OL
Optimierte Weidewirtschaft mit Ökologischer Rinder- und Schafhaltung in der Savanne der Kalahari (Namibia) 12 2013 2017
Abgeschlossen Institut für Ländliche Räume
LR
Räumlich differenzierte Analysen zum landwirtschaftlichen Gewässerschutz in Schleswig Holstein 10 2013 2014
Abgeschlossen Institut für Agrarklimaschutz
AK
Klimaeffekt von Kompensationsmaßnahmen 10 2013 2015
Abgeschlossen Institut für Waldökosysteme
WO
Wild-Lebensraum-Mensch 10 2013 2019
Abgeschlossen Institut für Betriebswirtschaft
BW
TRUSTEE Teilprojekt "Validierung der Umsetzung von ländlichen Entwicklungsprogrammen und der Baseline im CAPRI Modell" 9 2013 2017
Abgeschlossen Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
BWWFWO
Agrarrelevante Extremwetterlagen und Möglichkeiten des Risikomanagements 1 2013 2015
Abgeschlossen Institut für Holzforschung
HF
WFWO
Die Zukunft des globalen Klimaschutz im Forst-und Holzsektor (LULUCFpost2020) 11 2012 2015
Läuft Institut für Betriebswirtschaft
BW
LVWO
Der Thünen-Agraratlas 10 2012
Abgeschlossen Institut für Marktanalyse
MA
LRAK
FACCE MACSUR - Landwirtschaft und Klimawandel 6 2012 2017
Abgeschlossen Institut für Biodiversität
BD
Agroforstsysteme mit Energieholz 4 2012 2015
Abgeschlossen Institut für Biodiversität
BD
Agrarökologische Bewertung der Durchwachsenen Silphie 2 2012 2015
Abgeschlossen Institut für Ländliche Räume
LR
SYNAKLI Natur- und Klimaschutz 10 2011 2014
Abgeschlossen Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
BDAKWF
Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel - Strategien für ein nachhaltiges Landmanagement in Deutschland 11 2010 2016
Abgeschlossen Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
AT
Zukünftiger Bewässerungsbedarf in Nordrhein-Westfalen 9 2010 2013
Abgeschlossen Institut für Seefischerei
SF
Das Miteinander von Aquakultur, Fischerei und anderen Aktivitäten im Küstenmeer (COEXIST) 4 2010 2013
Abgeschlossen Institut für Waldwirtschaft
WF
Globale Entwaldungsmuster 7 2009 2013
Abgeschlossen Institut für Betriebswirtschaft
BW
Gemeinsame Agrarpolitik aus ländlicher Perspektive: das CAPRI-RD-Modell 4 2009 2013
Abgeschlossen Institut für Ländliche Räume
LR
Ausgleichszulage in benachteiligten Gebieten 7 2008 2018
Abgeschlossen Institut für Ländliche Räume
LR
Nachwachsende Rohstoffe und Landnutzung (NaRoLa) 3 2007 2010
Abgeschlossen Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
Räumliche Verteilung von Fördermitteln auf Kulturlandschaften 12 2006 2007
Abgeschlossen Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
Räumlich differenzierte Analysen zum landwirtschaftlichen Gewässerschutz 10 2005 2014
Läuft Institut für Waldökosysteme
WO
Untersuchungen zu Biorhythmus und Raumnutzung von Rotwild 4 2002
Abgeschlossen Institut für Waldökosysteme
WO
Lebensraumnutzung und Populationsumsatz konkurrierender Rotfuchs- und Marderhundbestände 2 2002 2016
Abgeschlossen Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen
LV
Das Elbegebiet im globalen Wandel 2 1999 2010
Abgeschlossen Institut für Ökologischen Landbau
OL
Gehölzkontrolle mit Ziegen in der Biotoppflege 7 1993 2012

Ansprechpersonen

Institut für Waldökosysteme
Leiter des Arbeitsbereichs Wildtierökologie
Institut für Biodiversität
Institut für Seefischerei
Norbert Röder
Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen

Beteiligte Institute

Publikationen

  1. 0

    Röder N (2022) Der Ukraine jetzt und in Zukunft helfen, Nahrungsmittelversorgung in der Welt sicherstellen sowie europäische und deutsche Landwirtschaft krisenfest gestalten (BT-Drs. 20/1336) : Stellungnahme im Rahmen einer öffentlichen Anhörung im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestags am 16. Mai 2022. Braunschweig: Thünen-Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen, 7 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn064929.pdf

  2. 1

    Böhm J (2022) Die Konflikte entschärfen. DLG Mitt(4):14-17

  3. 2

    Pe’er G, Finn J, Diaz M, Birkenstock M, Lakner S, Röder N, Kazakova Y, Sumrada T, Bezak P, Concepción ED, Dänhardt J, Morales MB, Rac I, Spulerova J, Schindler S, Stavrinides M, Targetti S, Viaggi D, Vogiatzakis IN, Guyomard H (2022) How can the European Common Agricultural Policy help halt biodiversity loss? Recommendations by over 300 experts. Conserv Lett:in Press, DOI:10.1111/conl.12901

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn065078.pdf

  4. 3

    Böhm J, Witte T de, Michaud C (2022) Land use Prior to Installation of Ground-mounted Photovoltaic in Germany - GIS-analysis Based on MaStR and Basis-DLM. Z Energiewirtsch 46(2):147-156, DOI:10.1007/s12398-022-00325-4

  5. 4

    Wegmann J, Röder N (2022) Landnutzungswandel im Konzept der planetaren Grenzen. Geogr Rundsch Braunschweig(6)

  6. 5

    Schwieder M, Wesemeyer M, Frantz D, Pfoch K, Erasmi S, Pickert J, Nendel C, Hostert P (2022) Mapping grassland mowing events across Germany based on combined Sentinel-2 and Landsat 8 time series. Remote Sens Environ 269:112795, DOI:10.1016/j.rse.2021.112795

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn064247.pdf

  7. 6

    Blickensdörfer L, Schwieder M, Pflugmacher D, Nendel C, Erasmi S, Hostert P (2022) Mapping of crop types and crop sequences with combined time series of Sentinel-1, Sentinel-2 and Landsat 8 data for Germany. Remote Sens Environ 269:112831, DOI:10.1016/j.rse.2021.112831

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn064297.pdf

  8. 7

    Lobert F, Röder N, Gocht A, Schwieder M, Erasmi S (2022) Mowing detection from combined Sentinel-1, Sentinel-2, and Landsat 8 time series on fallow cropland with transfer learning. Publ Dt Gesellsch Photogrammetrie Fernerkundung Geoinf 30:117-126

  9. 8

    Böhm J (2022) Nach dem Mais nun die Solaranlagen? DLG Mitt(2):80-81

  10. 9

    Haase K, Weltersbach MS, Lewin W-C, Zimmermann C, Strehlow HV (2022) Potential effects of management options on marine recreational fisheries - the example of the western Baltic cod fishery. ICES J Mar Sci:in Press, DOI:10.1093/icesjms/fsac012

  11. 10

    Lippe M, Rummel L, Günter S (2022) Simulating land use and land cover change under contrasting levels of policy enforcement and its spatially-explicit impact on tropical forest landscapes in Ecuador. Land Use Pol 119:106207, DOI:10.1016/j.landusepol.2022.106207

  12. 11

    Rambo H, Ospina-Alvarez A, Catalán IA, Maynou F, Stelzenmüller V (2022) Unraveling the combined effects of sociopolitical and climate change scenarios for an artisanal small-scale fishery in the Western Mediterranean. Ecol Soc 27(1):43, DOI:10.5751/ES-12977-270143

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn065020.pdf

  13. 12

    Böhm J (2022) Wie viele landwirtschaftlichen Flächen sind bereits durch PV-Freiflächenanlagen aus der Produktion genommen? [online] DLG Mitt(04.01.2022):1-5, zu finden in <https://www.dlg-mitteilungen.de/fileadmin/img/content/cover/heft/2022/22-02/DLG0222_Flaechennutzung_PV-FFA_Boehm.pdf> [zitiert am 01.02.2022]

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn064553.pdf

  14. 13

    Cimiotti DV, Böhner HGS, Buschmann C, Förster A, Hunke P, Lilje K, Linnemann B, Reiter K, Röder N, Tecker A, Tölle-Nolting C (2021) Anforderungen an den Schutz des Kiebitzes in Deutschland: Erkenntnisse aus dem Projekt "Sympathieträger Kiebitz" im Bundesprogramm Biologische Vielfalt. 10 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063711.pdf

  15. 14

    Baum S, Elsasser P, Ermisch N, Goetzke R, Henseler M, Hoymann J, Kreins P, Weller P (2021) Anhang. In: Gömann H, Fick J (eds) Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel. Wiesbaden: Springer Spektrum, pp 435-457, DOI:10.1007/978-3-658-18671-5_7

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063500.pdf

  16. 15

    Trommsdorff M, Berwind M, Schwenke J, Kammann C, Stoll M, Kärtner T, Hannus V, Müller K, Schurr U, Meier M, Pataczek L, Schweiger A, Wydra K, Heintze G, Eisel D, Feistel U, Wild K, Böhm J, Gerhards C, Schneider J, et al (2021) Begleitforschung im Forschungsnetzwerk erneuerbare Energien - Photovoltaik : Themensteckbrief der Arbeitsgruppe Agri-Photovoltaik. 20 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn064712.pdf

  17. 16

    Cimiotti DV, Lemke H, Sohler J, Hötker H, Förster A, Lilje K, Tecker A, Linnemann B, Bähker U, Münchberger R, Böhner HGS, Buschmann C, Reiter K, Röder N (2021) Der Sympathieträger Kiebitz als Botschafter der Agrarlandschaft : Umsetzung eines Artenschutzprojektes zur Förderung des Kiebitzes in der Agrarlandschaft ; Bundesprogramm Biologische Vielfalt, Förderschwerpunkt Arten in besonderer Verantwortung Deutschlands, FKZ: 3514 685A01/B01/C01. 251 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn064289.pdf

  18. 17

    Gömann H, Fick J (2021) Einführung. In: Gömann H, Fick J (eds) Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel. Wiesbaden: Springer Spektrum, pp 1-19, DOI:10.1007/978-3-658-18671-5_1

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063499.pdf

  19. 18

    Tetteh G, Gocht A, Erasmi S, Schwieder M, Conrad C (2021) Evaluation of sentinel-1 and sentinel-2 feature sets for delineating agricultural fields in heterogeneous landscapes. IEEE Access 9:116702-116719, DOI:10.1109/ACCESS.2021.3105903

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063902.pdf

  20. 19

    Elsasser P, Grabski-Kieron U, Hellmich M, Hirschfeld J, Raabe M, Rajmis S, Sagebiel J, Siebert R, Steinführer A, Steinhäußer R, Weller P (2021) Gesellschaftliche Bewertung der Landnutzungsstrategien. In: Gömann H, Fick J (eds) Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel. Wiesbaden: Springer Spektrum, pp 299-420, DOI:10.1007/978-3-658-18671-5_5

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063430.pdf

  21. 20

    Baum S, Elsasser P, Goetzke R, Henseler M, Hoymann J, Kreins P (2021) Handlungsfelder der Landnutzung. In: Gömann H, Fick J (eds) Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel. Wiesbaden: Springer Spektrum, pp 72-141, DOI:10.1007/978-3-658-18671-5_3

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063428.pdf

  22. 21

    Hoymann J, Baum S, Elsasser P, Dechow R, Gutsch M, Fick J (2021) Ist-Situation der Landnutzung in Deutschland. In: Gömann H, Fick J (eds) Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel. Wiesbaden: Springer Spektrum, pp 21-70, DOI:10.1007/978-3-658-18671-5_2

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063427.pdf

  23. 22

    Steinführer A, Hellmich M, Siebert R, Steinhäußer R (2021) Landnutzung und Klimawandel im transdisziplinären Diskurs: Wissenschaft und Stakeholder in Interaktion. In: Gömann H, Fick J (eds) Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel. Wiesbaden: Springer Spektrum, pp 375-420

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063523.pdf

  24. 23

    Baum S, Conradt T, Dechow R, Elsasser P, Englert H, Ermisch N, Gömann H, Goetzke R, Gottschalk P, Gutsch M, Henseler M, Hoymann J, Köthke M, Kreins P, Lasch-Born P, Suckow F, Wechsung F (2021) Modellgestützte Wirkungsanalysen ausgewählter Maßnahmen und Strategien. In: Gömann H, Fick J (eds) Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel. Wiesbaden: Springer Spektrum, pp 143-297, DOI:10.1007/978-3-658-18671-5_4

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063429.pdf

  25. 24

    Lobert F, Holtgrave A-K, Schwieder M, Pause M, Vogt J, Gocht A, Erasmi S (2021) Mowing event detection in permanent grasslands: Systematic evaluation of input features from Sentinel-1, Sentinel-2, and Landsat 8 time series. Remote Sens Environ 267:112751, DOI:10.1016/j.rse.2021.112751

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn064075.pdf

  26. 25

    Schlund M, Lobert F, Erasmi S (2021) Potential of Sentinel-1 time series data for the estimation of season length in winter wheat phenology. In: Institute of Electrical and Electronics Engineers (ed) IGARSS 2021 - 2021 IEEE International Geoscience and Remote Sensing Symposium : proceedings ; 12-16 July 2021, Virtual Symposium, Brussels, Belgium. IEEE, pp 5917-5920, DOI: 10.1109/IGARSS47720.2021.9554454

  27. 26

    Börner K, Neumann M, Tottewitz F (2021) Reproduktionsuntersuchungen beim Damwild als Grundlage der Zuwachsberechnung bei der Abschussplanung, Teil 2. Wildtierforsch Meckl Vorpomm 6:1-11

  28. 27

    Ludwig KE, Daly M, Levesque S, Berrow SD (2021) Survival Rates and Capture Heterogeneity of Bottlenose Dolphins (Tursiops truncatus) in the Shannon Estuary, Ireland. Front Mar Sci 8:611219, DOI:10.3389/fmars.2021.611219

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063522.pdf

  29. 28

    Neumann M, Gleich E (2021) Untersuchungen zum Raum-Zeit-Verhalten und zum Wildtiermanagement von Schwarzwild. Schwedt/Oder: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz, 57 p, Beitr Nationalpark Unteres Odertal 3/2021

  30. 29

    Neumann M, Tottewitz F (2021) Untersuchungen zur Bewirtschaftung von Rot-, Dam-, Muffel-, Reh- und Schwarzwild in Wildschwerpunktgebieten Mecklenburg-Vorpommerns in den Jagdjahren 2012/13 bis 2018/19, Teil 1. Wildtierforsch Meckl Vorpomm 6:1-46

  31. 30

    Neumann M, Tandler M (2021) Was uns besendertes Rotwild verrät: Die Intervalljagd. Jägerin(4):34-36

  32. 31

    Neumann M, Tandler M (2021) Wildruhezone und ihre Bedeutung für das Rotwildverhalten. Jägerin(1):16-20

  33. 32

    Gömann H, Fick J (2021) Zusammenfassende Schlussbetrachtung. In: Gömann H, Fick J (eds) Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel. Wiesbaden: Springer Spektrum, pp 421-434, DOI:10.1007/978-3-658-18671-5_6

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063501.pdf

  34. 33

    Pe'er G, Bonn A, Bruelheide H, Dieker P, Eisenhauer N, Feindt PH, Hagedorn G, Hansjürgens B, Herzon I, Lomba A, Marquard E, Moreira F, Nitsch H, Oppermann R, Perino A, Röder N, Schleyer C, Schindler S, Wolf C, Zinngrebe Y, Lakner S (2020) Action needed for the EU Common Agricultural Policy to address sustainability challenges. People Nature 2(2):305-316, DOI:10.1002/pan3.10080

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn062144.pdf

  35. 34

    Lomba A, Moreira F, Klimek S, Jongman RHG, Sullivan C, Moran J, Poux X, Honrado JP, Pinto-Correia T, Plieninger T, McCracken DI (2020) Back to the future: rethinking socioecological systems underlying high nature value farmlands. Front Ecol Environ 18(1):36-42, DOI:10.1002/fee.2116

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn061842.pdf

  36. 35

    Holtgrave A-K, Röder N, Ackermann A, Erasmi S, Kleinschmit B (2020) Comparing Sentinel-1 and -2 data and indices for agricultural land use monitoring. Remote Sensing 12:2919, DOI:10.3390/rs12182919

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn062663.pdf

  37. 36

    Birkenstock M, Röder N (2020) Honorierung von Umweltleistungen der Landwirtschaft in der EU-Agrarpolitik auf Basis des Konzepts "Gemeinwohlprämie": Ergebnisse einer Verwaltungsbefragung. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 59 p, Thünen Working Paper 139, DOI:10.3220/WP1579077912000

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn061947.pdf

  38. 37

    Schlund M, Erasmi S (2020) Sentinel-1 time series data for monitoring the phenology of winter wheat. Remote Sens Environ 246:111814, DOI:10.1016/j.rse.2020.111814

  39. 38

    Tetteh G, Gocht A, Schwieder M, Erasmi S, Conrad C (2020) Unsupervised parameterization for optimal segmentation of agricultural parcels from satellite images in different agricultural landscapes. Remote Sensing 12(18):3096, DOI:10.3390/rs12183096

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn062673.pdf

  40. 39

    Schoof N, Luick R, Ackermann A, Baum S, Böhner HGS, Röder N, Rudolph S, Schmidt TG, Hötker H, Jeromin H (2019) Auswirkungen der neuen Rahmenbedingungen der Gemeinsamen Agrarpolitik auf die Grünland-bezogene Biodiversität [online]. Bonn: BfN, 234 p, BfN Skripten 540, zu finden in <https://www.researchgate.net/publication/335580755_Auswirkungen_der_neuen_Rahmenbedingungen_der_Gemeinsamen_Agrarpolitik_auf_die_Grunland-bezogene_Biodiversitat_-_BfN-Skript_540> [zitiert am 04.09.2019], DOI:10.19217/skr540

  41. 40

    Ackermann A, Röder N, Rudolph S, Baum S (2019) Does nature protection status affect grassland utilisation and farming? - A German case study. Grassl Sci Europe 24:110-112

  42. 41

    Buschmann C, Röder N (2019) Does the new "Green Architecture" of the CAP provide a chance for the conservation of Lapwings (Vanellus vanellus)? Findings from discrete choice experiments with German arable farmers : paper prepared for presentation at the 172nd EAAE Seminar "Agricultural Policy for the Environment or Environmental Policy for Agriculture?" ; May 28-29, 2019, Brussels. 15 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn061041.pdf

  43. 42

    Röder N, Ackermann A, Baum S, Birkenstock M, Dehler M, Ledermüller S, Rudolph S, Schmidt TG, Nitsch H, Pabst H, Schmidt M (2019) Evaluierung der GAP-Reform aus Sicht des Umweltschutzes - GAPEval : Abschlussbericht [online]. Dessau: Umweltbundesamt, 291 p, Texte UBA 58, zu finden in <https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/evaluierung-der-gap-reform-aus-sicht-des> [zitiert am 19.06.2019]

  44. 43

    Klimek S, Lomba A, Strohbach M, Dauber J, McCracken DI (2019) Identifying and supporting High Nature Value farmlands: lessons learned and future needs. In: 10th International Association for Landscape Ecology (IALE) world congress, July 1-5, Mailand, Italien.

  45. 44

    Baum S, Rudolph S, Röder N, Ackermann A (2019) The unknown 25% - What kind of grassland is not reported to IACS? Grassl Sci Europe 24:116-118

  46. 45

    Nguyen TT, Lippe M, Marohn C, Vien TD, Cadisch G (2019) Using farmer decision rules for mapping historical land use change patterns from 1954 to 2007 in rural northwestern Vietnam. Land 8(9):130, DOI:10.3390/land8090130

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn061247.pdf

  47. 46

    Langgemach T, Ryslavy T, Jurke M, Jaschke W, Flade M, Hoffmann J, Stein-Bachinger K, Dziewiaty K, Röder N, Gottwald F, Zimmermann F, Vögel R, Watzke H, Schneeweiss N (2019) Vogelarten der Agrarlandschaft in Brandenburg - Bestände, Bestandstrends, Ursachen aktueller und langfristiger Entwicklungen und Möglichkeiten für Verbesserungen [online]. Naturschutz Landschaftspflege Brandenburg 28(2-3):4-68, zu finden in <https://mluk.brandenburg.de/lua/Agrarvoegel_NundL_2019.pdf> [zitiert am 09.06.2020]

  48. 47

    Röder N, Grajewski R (2019) Wird die GAP durch das neue Umsetzungsmodell zielorientierter in Hinblick auf den Natur-, Umwelt- und Klimaschutz? Loccumer Prot 2019,05:73-86

  49. 48

    Röder N, Ackermann A, Rudolph S (2018) Does conservation status influence the temporal development of agriculturally used permanent grassland in Germany? In: Horan B (ed) Sustainable meat and milk production from grasslands : proceedings of the 27th General Meeting of the European Grassland Federation, Cork, Ireland, 17-21 June 2018. Wageningen: Wageningen Academic Publ, pp 667-669

  50. 49

    Birkenstock M, Röder N (2018) Gestaltung und Umsetzung der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik ab 2021 - Übersicht über die politischen Debatten. Dessau: Umweltbundesamt, 66 p, Texte UBA 108

  51. 50

    Dauber J, Brandt K, Everwand G, Kulow J, Mecke S, Schulz K, Waveren C-S van, Klimek S (2018) Innovative farming systems in landscapes under change - a plea for a long-term system approach. In: Book of abstracts: Landscape 2018, 12–16 March 2018, Berlin, Germany, Adlershof con.vent. pp 263-264

  52. 51

    Gömann H, Weingarten P (2018) Landnutzungswandel. In: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ed) Handwörterbuch der Stadt- und Raumentwicklung : Band 2 ; G-L. Hannover: ARL, pp 1335-1347

  53. 52

    Buschmann C, Osterburg B, Röder N (2018) Low emission alternatives for agriculturally used drained peat soils: which factors determine the land use options in dependence of socio-economic settings in three European regions? : Vortrag anlässlich der 58. Jahrestagung der GEWISOLA (Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e.V.) "Visionen für eine Agrar- und Ernährungspolitik nach 2020", Kiel, 12. bis 14. September 2018. GEWISOLA, 12 p

  54. 53

    Ludwig M, Wilmes P, Schrader S (2018) Measuring soil sustainability via soil resilience. Sci Total Environ 626:1484-1493, DOI:10.1016/j.scitotenv.2017.10.043

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn059755.pdf

  55. 54

    Nitsch H, Röder N, Oppermann R, Milz E, Baum S, Lepp T, Kronenbitter J, Ackermann A, Schramek J (2018) Ökologische Vorrangflächen: Gut gedacht - schlecht gemacht? Natur Landsch 93(6):258-265, DOI:10.17433/6.2018.50153583.258-265

  56. 55

    Lakner S, Röder N, Baum S, Ackermann A (2018) Policy integration of greening and the agri-environmental programs: lessons to learn from the German implementation. Schr Gesellsch Wirtsch Sozialwiss Landbaues 53:15-26

  57. 56

    Röder N, Ackermann A, Baum S, Rudolph S (2018) Status quo und aktuelle Entwicklungen der landwirtschaftlichen Flächennutzung in Deutschland [inkl. Zusatzmaterial]. Natur Landsch 93(6):250-257, DOI:10.17433/6.2018.50153581.250-257

  58. 57

    Röder N (2018) Zur Situation der Grünlandbewirtschaftung in Deutschland : Kurzstellungnahme für den Thüringer Landtag. Braunschweig: Thünen-Institut für Ländliche Räume, 17 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn060605.pdf

  59. 58

    Laggner B, Röder N (2017) Does land fragmentation currently limit grazing in dairy farms in Lower Saxony, Germany? In: Porqueddu C, Franca A, Lombardi G, Molle G, Peratoner G, Hopkins A (eds) Grassland resources for extensive farming systems in marginal lands: major drivers and future scenarios : Proceedings of the 19th Symposium of the European Grassland Federation ; 7-10 May 2017. Sassari: EGF, pp 179-181

  60. 59

    Gocht A, Ciaian P, Bielza M, Terres J-M, Röder N, Himics M, Salputra G (2017) EU-wide economic and environmental impacts of CAP greening with high spatial and farm-type detail. J Agric Econ 68(3):651-681, DOI:10.1111/1477-9552.12217

  61. 60

    Hart K, Mottershead D, Tucker G, Underwood E, Maréchal A, Menet L, Martin I, Dayde C, Bresson C, Deniel E, Sanders J, Röder N, Osterburg B, Klages S (2017) Evaluation study of the payment for agricultural practices beneficial for the climate and the environment : final report. Luxembourg: European Commission, 248 p, DOI:10.2762/71725

  62. 61

    Gömann H, Weingarten P (2017) Landnutzungswandel [Vorabveröffentlichung]. In: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ed) Handwörterbuch der Stadt- und Raumentwicklung. Hannover: ARL

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn059218.pdf

  63. 62

    Buschmann C, Osterburg B, Röder N (2017) Low emission alternatives for agriculturally used drained peat soils: which factors determine the land use options in dependence of socio-economic settings in six European regions? Rapp Sveriges Lantbruksuniv 17: 18

  64. 63

    Lomba A, Strohbach MW, Jerrentrup S, Dauber J, Klimek S, McCracken DI (2017) Making the best of both worlds: Can high resolution agricultural administrative data support the assessment of High Nature Value farmlands across Europe? Ecol Indic 72:118-130

  65. 64

    Nitsch H, Röder N, Oppermann R, Milz E, Baum S, Lepp T, Kronenbitter J, Ackermann A, Schramek J (2017) Naturschutzfachliche Ausgestaltung von Ökologischen Vorrangflächen. Bonn: BfN, 192 p, BfN Skripten 472, DOI:10.19217/skr472

  66. 65

    Hansjürgens B, Schröter-Schlaack C, Berghöfer A, Bonn A, Dehnhardt A, Kantelhardt J, Liebersbach H, Matzdorf B, Osterburg B, Ring I, Röder N, Scholz M, Thrän D, Schaller L, Witing F, Wüstemann H (2017) Ökosystembasierte Klimapolitik für Deutschland. In: Marx A (ed) Klimaanpassung in Forschung und Politik. Wiesbaden: Springer Spektrum, pp 237-260, DOI:10.1007/978-3-658-05578-3_12

  67. 66

    Fick J, Steinführer A, Hellmich M, Siebert R (2017) Open dialogue platform on sustainable land management. In: Liniger H, Mekdaschi Studer R, Moll P, Zander U (eds) Making sense of research for sustainable land management. Bern: Univ Bern, pp 211-214

  68. 67

    Buschmann C, Osterburg B, Röder N (2017) Perspectives for agriculturally used drained peat soils: comparison of the soil economic and ecologic business environment of six European countries. In: Renewable resources from wet and rewetted peatlands : September 26th-28th 2017 ; Greifswald, Germany. Greifswald: PALUDI Culture, p 59

  69. 68

    Lippe M, Hilger TH, Sudchalee S,, Wechpibal N, Jintrawet A, Cadisch G (2017) Simulating stakeholder-based land-use change scenarios and their implication on Above-Ground Carbon and environmental management in Northern Thailand. Land 6(4):No. 85, DOI:10.3390/land6040085

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn059421.pdf

  70. 69

    Lakner S, Röder N, Baum S, Ackermann A (2017) The German implementation of Greening - effectiveness, participation & policy integration with the agri-environmental programs : contributed poster to the XV EAAE Congress ; Towards Sustainable Agri-Food Systems: Balancing between Markets and Society ; Munich, Sept., 13th-15th, 2017. München, 12 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn059227.pdf

  71. 70

    Lakner S, Röder N, Baum S, Ackermann A (2017) What we can learn from the German implementation of greening - effectiveness, participation and policy integration with the agri-environmental programs ; Vortrag anlässlich der 57. Jahrestagung der GEWISOLA (Gesellschaft für Wirtschafts- uns Sozialwissenschaften des Landbaues e.V.) und der 27. Jahrestagung der ÖGA (Österreichische Gesellschaft für Agrarökonomie) "Agrar- und Ernährungswirtschaft zwischen Ressourceneffizienz und gesellschaftlichen Erwartungen", Weihenstephan, 13. bis 15. September 2017 Weihenstephan, 13. bis 15. September 2017 . GEWISOLA, 13 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn059213.pdf

  72. 71

    Gocht A, Espinosa M, Leip A, Lugato E, Schroeder LA, Doorslaer B van, Gomez y Paloma S (2016) A grassland strategy for farming systems in Europe to mitigate GHG emissions - an integrated spatially differentiated modelling approach. Land Use Pol 58:318-334, DOI:10.1016/j.landusepol.2016.07.024

  73. 72

    Gocht A, Ciaian P, Bielza M, Terres J-M, Röder N, Himics M, Salputra G (2016) Economic and environmental impacts of CAP greening : CAPRI simulation results. Luxembourg: European Commission, 56 p, DOI:10.2788/452051

  74. 73

    Heidecke C, Ackermann A, Kreins P, Kuhr P, Kunkel R, Tetzlaff B, Wendland F, Mahnkopf J, Venohr M (2016) Erreichbarkeit der Nährstoffreduzierungsziele in Niedersachsen fraglich. Wasser Abfall 18(7-8):21-25

  75. 74

    Röder N, Laggner B, Osterburg B, Schmidt TG (2016) Grassland: quantification of the environmental services provision. Grassl Sci Europe 21:684-686

  76. 75

    Ackermann A, Mahnkopf J, Heidecke C, Venohr M (2016) Reducing agricultural nitrogen inputs in the German Baltic Sea catchment - trends and policy options. Water Sci Technol 74(5):1060-1067, DOI:10.2166.wst.2016.267

  77. 76

    Ackermann A (2016) Simulation des Austrags von gelöstem organischen Kohlenstoff aus landwirtschaftlich genutzten Mineralböden. Leipzig: Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, XXVII; 181 p, Halle/Saale, Univ, Landwirtschaftliche Fakultät, Diss

  78. 77

    Luick R, Röder N (2016) The first pillar of the new CAP - implications for low input grasslands. Grassl Sci Europe 21:603-605

  79. 78

    Dauber J, Miyake S (2016) To integrate or to segregate food crop and energy crop cultivation at the landscape scale? Perspectives on biodiversity conservation in agriculture in Europe. Energy Sustain Soc 6:25, DOI:10.1186/s13705-016-0089-5

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn057194.pdf

  80. 79

    Bonn A, Berghöfer U, Couwebberg J, Drösler M, Jensen R, Kantelhardt J, Luthardt V, Permien T, Röder N, Schaller L, Schweppe-Kraft B, Tanneberger F, Trepel M, Wichmann S (2015) 4. Klimapolitik durch Investitionen in das Naturkapital : 4.2. Moore und kohlenstoffreiche Böden: Wiedervernässung als Klimaschutzinvestition. In: Naturkapital Deutschland - TEEB DE (ed) Naturkapital und Klimapolitik : Synergien und Konflikte ; Kurzbericht für Entscheidungsträger. Berlin; Leipzig: Technische Universität Berlin; Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, pp 38-43

  81. 80

    Röder N, Henseler M, Liebersbach H, Kreins P, Osterburg B (2015) Evaluation of land use based greenhouse gas abatement measures in Germany. Ecol Econ 117:193-202, DOI:10.1016/j.ecolecon.2015.06.007

  82. 81

    Röder N, Schmidt TG, Osterburg B (2015) Grünland: Mehr als nur Viehfutter. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 6 p, Thünen à la carte 1, DOI:10.3220/CA_1_2015

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn055216.pdf

  83. 82

    Strohbach MW, Kohler ML, Dauber J, Klimek S (2015) High Nature Value farming: From indication to conservation. Ecol Indic 57:557-563

  84. 83

    Bonn A, Berghöfer A, Couwebberg J, Drösler M, Jensen R, Kantelhardt J, Luthardt V, Permana IG, Röder N, Schaller L, Schweppe-Kraft B, Tanneberger F, Trepel M, Wichmann S, Schäfer A, Grützmacher F (2015) Klimaschutz durch Wiedervernässung von kohlenstoffreichen Böden. In: Hartje V, Wüstemann H, Bonn A (eds) Naturkapital und Klimapolitik : Synergien und Konflikte [Langfassung]. Berlin; Leipzig: Technische Universität Berlin; Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, pp 124-147

  85. 84

    Osterburg B, Kantelhardt J, Liebersbach H, Matzdorf B, Reutter M, Röder N, Schaller L (2015) Landwirtschaft: Emissionen reduzieren, Grünlandumbruch vermeiden und Bioenergie umweltfreundlich nutzen. In: Hartje V, Wüstemann H, Bonn A (eds) Naturkapital und Klimapolitik : Synergien und Konflikte [Langfassung]. Berlin; Leipzig: Technische Universität Berlin; Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, pp 100-123

  86. 85

    Breitsameter L, Röder N (2015) Maßnahmen zum Schutz des Kiebitzes (Vanellus vanellus) in der ackerbaulich geprägten Landschaft - erste Ergebnisse aus der Region Braunschweig. Aves Braunschweig(6):28-36

  87. 86

    Steinhäußer R, Siebert R, Steinführer A, Hellmich M (2015) National and regional land-use conflicts in Germany from the perspective of stakeholders. Land Use Pol 49:183-194, DOI:10.1016/j.landusepol.2015.08.009

  88. 87

    Dauber J (2015) Ökologische Konzepte zur Erhaltung und Förderung der Biodiversität in Produktionssystemen. Mitt Gesellsch Pflanzenbauwiss 27:13-16

  89. 88

    Hansjürgens B, Wüstemann H, Bertram C, Bonn A, Dehnhardt A, Döring R, Doyle U, Elsasser P, Hartje V, Jensen R, Osterburg B, Rehdanz K, Röder N, Scholz M, Thrän D, Vohland K (2015) Synergien und Konflikte von Klimapolitik und Naturschutz: Zusammenfassung und Handlungsoptionen. In: Hartje V, Wüstemann H, Bonn A (eds) Naturkapital und Klimapolitik : Synergien und Konflikte [Langfassung]. Berlin; Leipzig: Technische Universität Berlin; Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, pp 190-209

  90. 89

    Schroeder LA, Gocht A, Britz W (2015) The impact of Pillar II Funding: validation of a modelling and evaluation perspective. J Agric Econ 66(2):415-441, DOI:10.1111/1477-9552.12091

  91. 90

    Henseler M, Röder N, Liebersbach H, Kreins P, Osterburg B (2015) The mitigation potential and cost efficiency of abatement-based payments for the production of short-rotation coppices in Germany. Biomass Bioenergy 81:592-601, DOI:10.1016/j.biombioe.2015.08.007

  92. 91

    Polley H, Tottewitz F (2015) Verbiss und Schäle bundesweit erfasst : Ergebnisse der Bundeswaldinventur 3 zu den Wildschäden im Wald auf Bundesebene. Pro Wald(Sept.):4-6

  93. 92

    Gocht A, Meyer-Borstel H, Röder N (2015) Vertraue nur der Statistik, die du selbst schätzt : Geodaten und Agrarstatistik. Forschungsreport Ernähr Landwirtsch Verbrauchersch(2):24-27

  94. 93

    Schmidt TG, Röder N, Dauber J, Klimek S, Laggner A, Witte T de, Offermann F, Osterburg B (2014) Biodiversitätsrelevante Regelungen zur nationalen Umsetzung des Greenings der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU nach 2013. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 70 p, Thünen Working Paper 20, DOI:10.3220/WP_20_2014

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/bitv/dn053406.pdf

  95. 94

    Röder N, Osterburg B, Liebersbach H, Bormann K (2014) Faktencheck Agrarpolitik : Beitrag der EU-Agrarreform zur Bewirtschaftung organischer Böden im Einklang mit Natur- und Klimaschutz – Möglichkeiten und Grenzen. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 58 p, Thünen Working Paper 24, DOI:10.3220/WP_24_2014

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/bitv/dn053537.pdf

  96. 95

    Strohbach MW, Klimek S, Dauber J (2014) From indication to conservation: targeting conservation actions at High Nature Value Farming. In: Integrating ecological knowledge into nature conservation and ecosystem management : GfÖ 44th Annual Meeting of the Ecological Society of Germany, Austria and Switzerland ; September 8th - 12th, 2014, Hildesheim ; book of abstracts. GfÖ, p 41

  97. 96

    Röder N, Osterburg B, Schmidt TG, Witte T de, Golla B (2014) Greening der GAP - Inhalt, Relevanz und Wechselwirkungen. Loccumer Prot 2014,05:89-109

  98. 97

    Dimitriou I, Bolte A, Baum S, Weih M (2014) Impact of commercial poplar and willow short rotation forestry stands on water soil and phytodiversity. Int Forestry Rev 16(5):257

  99. 98

    Schuler J, Bues A, Henseler M, Krämer C, Krampe L, Kreins P, Liebersbach H, Osterburg B, Röder N, Uckert G (2014) Instrumente zur Stärkung von Synergien zwischen Natur- und Klimaschutz im Bereich Landbewirtschaftung. Bonn: BfN, 187 p, BfN Skripten 382

  100. 99

    Laggner B, Orthen N, Osterburg B, Röder N (2014) Ist die zunehmende Biogasproduktion die alleinige Ursache für den Grünlandschwund in Deutschland? - eine Analyse von georeferenzierten Daten zur Landnutzung. Raumforsch Raumordn Spat Res Plann 72(3):195-209, DOI:10.1007/s13147-014-0278-7

  101. 100

    Klimek S, Lohß G, Gabriel D (2014) Modelling the spatial distribution of species-rich farmland to identify priority areas for conservation actions. Biol Conserv 174:65-74, DOI:10.1016/j.biocon.2014.03.019

  102. 101

    Wendland F, Keller L, Kuhr P, Tetzlaff B, Heidecke C, Kreins P, Wagner A, Trepel M (2014) Räumlich differenzierte Quantifizierung der Stickstoffeinträge ins Grundwasser und die Oberflächengewässer Schleswig-Holsteins. Korrespondenz Wasserwirtschaft 7(6):327-332, doi:10.3243/kwe2014.06.001

  103. 102

    Tottewitz F, Neumann M (2014) Relaxtes Rotwild : Ruhezonen und Intervalljagd. Wild Hund 117(3):14-19

  104. 103

    Gocht A, Röder N (2014) Using a Bayesian estimator to combine information from a cluster analysis and remote sensing data to estimate high-resolution data for agricultural production in Germany. Int J Geogr Inf Sci 28(9):1744-1764, doi:10.1080/13658816.2014.897348

  105. 104

    Elsasser P, Weller P (2013) Aktuelle und potentielle Erholungsleistung der Wälder in Deutschland: monetärer Nutzen der Erholung im Wald aus Sicht der Bevölkerung. Allg Forst Jagdzeitg 184(3-4):84-96

  106. 105

    Neumeier S (2013) Entwicklung eines datenbankgestützten Analyseinstruments zur ex ante Beurteilung der potenziellen Auswirkungen "kulturlandschaftsrelevanter Förderung". DISP Planning Rev 49(1):54-67, doi:10.1080/02513625.2013.799859

  107. 106

    Tang TKH, Welling J, Liese W (2013) Kiln drying for bamboo culm parts of the species Bambusa stenostachya, Dendrocalamus asper and Thyrsostachys siamensis. J Ind Acad Wood Sci 10(1):26-31, doi:10.1007/s13196-013-0089-4

  108. 107

    Hellmich M, Steinführer A (2013) Klimawandel: Nur eine Herausforderung unter anderen : Nachhaltiges Landmanagement aus der Sicht der Akteure auf Bundesebene. In: Fick J (ed) Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel : nachhaltiges Landmanagement in Deutschland: Sachstand und Perspektiven. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, p 2

  109. 108

    Weingarten P (2013) Landnutzungswandel vor dem Hintergrund der Perspektiven in der Agrar- und Energiepolitik. Stadt Region Handlungsfeld 12:129-146

  110. 109

    Bolte A, Riedel T, Stümer W, Dunger K, Laggner A (2013) Landschaft im Wandel : wie sich die Landnutzung und der Aufbau unserer Wälder in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Forschungsreport Ernähr Landwirtsch Verbrauchersch(2):44-45

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn053216.pdf

  111. 110

    Gömann H, Henseler M, Kreins P (2013) Landwirtschaftliche Landnutzung in Deutschland bis 2030 : Analysen mit dem erweiterten landwirtschaftlichen Regionalmodell RAUMIS. In: Fick J (ed) Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel : nachhaltiges Landmanagement in Deutschland: Sachstand und Perspektiven. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, p 2

  112. 111

    Gömann H, Kreins P, Heidecke C (2013) Lösungsansätze für den landwirtschaftlichen Gewässerschutz : Nährstoffsituation des Flusseinzugsgebietes Weser. Arch DLG 107:91-106

  113. 112

    Kuhr P, Haider J, Kreins P, Kunkel R, Tetzlaff B, Vereecken H, Wendland F (2013) Model based assessment of nitrate pollution of water resources on a Federal State Level for the dimensioning of agro-environmental reduction stategies : the North Rhine-Westphalia (Germany) case study. Water Resources Manag 27(3):885-909, doi:10.1007/s11269-012-0221-z

  114. 113

    Renwick A, Jansson T, Verburg PH, Revoredo-Giha C, Britz W, Gocht A, McCracken D (2013) Policy reform and agricultural land abandonment in the EU. Land Use Pol 30(1):466-457, DOI:10.1016/j.landusepol.2012.04.005

  115. 114

    Röder N, Gocht A (2013) Recovering localised information on agricultural structures while observing data confidentiality regulations - the potential of different data aggregation and segregation techniques. J Land Use Sci 8(1):31-46, DOI:10.1080/1747423X.2011.605915

  116. 115

    Tottewitz F, Neumann M (2013) Rothirsche als Bioindikatoren. Nationalpark Info 22:6-7

  117. 116

    Fick J, Gömann H, Steinführer A, Kreins P (2013) Stadt, Land, Wald : wie die Landnutzung zur Verringerung des Treibhausgas-Ausstoßes beitragen kann. Forschungsrep Ern Landwirtsch Forsten(2):8-11

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn053215.pdf

  118. 117

    Köthke M, Leischner B, Elsasser P (2013) Uniform global deforestation patterns - an empirical analysis. Forest Pol Econ 28:23-37, DOI:10.1016/j.forpol.2013.01.001

  119. 118

    Tottewitz F (2013) Wenn's mal länger dauert : Setzen beim Damwild. Wild Hund 18

  120. 119

    Tottewitz F (2012) Bestandsexplosion bei einzelnen Wildarten ist kein deutsches Phänomen : Interview mit Dr. Frank Tottewitz. Jäger SH(12):19-20

  121. 120

    Langeveld H, Quist-Wessel F, Dimitriou I, Aronsson P, Baum C, Schulz U, Bolte A, Baum S, Köhn J, Weih M, et al (2012) Assessing environmental impacts of Short Rotation Coppice (SRC) expansion: Model definition and preliminary results . BioEnergy Res 5(3):621-635, DOI:10.1007/s12155-012-9235-x

  122. 121

    Dauber J, Brown C, Fernando AL, Finnan J, Krasuska E, Poinitka J, Styles D, Thrän D, Groenigen KJ van, Weih M, Zah R (2012) Bioenergy from "surplus" land: environmental and socio-economic implications. BioRisk 7:5-50, DOI:10.3897/biorisk.7.3036

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn050942.pdf

  123. 122

    Nitsch H, Osterburg B, Roggendorf W, Laggner B (2012) Cross compliance and the protection of grassland - illustrative analyses of land use transitions between permanent grassland and arable land in German regions. Land Use Pol 29(2):440-448, DOI:10.1016/j.landusepol.2011.09.001

  124. 123

    Tottewitz F (2012) Deutschland ist keine Insel. Dt Jagd Zeitg 32(9):24-32

  125. 124

    Röder N, Grützmacher F (2012) Emissionen aus landwirtschaftlich genutzten Mooren - Vermeidungskosten und Anpassungsbedarf. Natur Landsch 87(2):56-61

  126. 125

    Baum S, Bolte A, Weih M (2012) High value of short rotation coppice plantations for phytodiversity in rural landscapes. Global Change Biol Bioenergy 4(6):728-738, DOI:10.1111/j.1757-1707.2012.01162.x

  127. 126

    Hirt U, Mahnkopf J, Venohr M, Kreins P, Heidecke C, Schernewski G (2012) How can German river basins contribute to reach the nutrient emission targets of the Baltic Sea Action Plan? In: Sorial GA, Hong J (eds) Environmental science and technology : proceedings from the Fifth International Conference on Environmental Science and Technology, held on June 25-29, 2012 in Houston, Texas, USA. Houston: American Science Press, pp 421-427

  128. 127

    Hellmich M, Steinführer A, Jürges N (2012) Klimawandel im Spannungsfeld unterschiedlicher Landnutzungsformen ; Wahrnehmungen und Bewertungen von Akteuren der Landnutzung. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 56 p, CC LandStraD Arbeitsber 1

  129. 128

    Gömann H, Kreins P (2012) Landnutzungsänderungen in Deutschlands Landwirtschaft : rückläufige Anbaudiversität hat viele Ursachen. Mais 39(3):118-122

  130. 129

    Dieter M, Bolte A (2012) Landnutzungskonkurrenz: Stand und Perspektiven in der Forstwirtschaft. Agrarspectrum SchrR 45:24-36

  131. 130

    Hirt U, Kreins P, Kuhn U, Mahnkopf J, Venohr M, Wendland F (2012) Management options to reduce future nitrogen emissions into rivers: A case study of the Weser river basin, Germany. Agric Water Manag 115:118-131, doi:10.1016/j.agwat.2012.08.005

  132. 131

    Riera P, Signorello G, Thiene M, Mahieu PA, Navrud S, Kaval P, Rulleau B, Mavsar R, Madureira L, Meyerhoff J, Elsasser P, Notaro S, De Salvo M, Giergiczny M, Dragoi S (2012) Non-market valuation of forest goods and services: good practice guidelines. J Forest Econ 18(4):259-270, doi:10.1016/j.jfe.2012.07.001

  133. 132

    Röder N, Osterburg B (2012) Reducing GHG emissions by abandoning agricultural land use on organic soils - A cost assessment - Selected Paper prepared for presentation at the International Association of Agricultural Economists (IAAE) Triennial Conference, Foz do Iguaçu, Brazil, 18-24 August, 2012 . Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 22 p

  134. 133

    Baum S, Weih M, Bolte A (2012) Stand age characteristics and soil properties affect species composition of vascular plants in short rotation coppice plantations. BioRisk 7:51-71, DOI:10.3897/biorisk.7.2699

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn050941.pdf

  135. 134

    Röder N, Osterburg B (2012) The impact of map and data resolution on the determination of the agricultural utilisation of organic soils in Germany. Environ Manag 49(6):1150-1162, DOI:10.1007/s00267-012-9849-y

  136. 135

    Tottewitz F, Neumann M (2012) Was die Darß-Hirsche uns erzählen: Erstaunliche Ergebnisse offenbart : Untersuchungen zur Lebensraumnutzung des Rotwildes auf der Halbinsel Darß/Zingst im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft durch GPS-Satelliten-Telemetrie. Wald & Wild(8):1-4

  137. 136

    Roggendorf W (2011) Abschätzung der ökologischen und ökonomischen Wirkungen einer landesweiten Maßnahmenumsetzung : Ergebnisse der Arbeiten im vTI zum Projekt WAgriCo2. In: WAgriCo 2 : Gewässerbewirtschaftung in Kooperation mit der Landwirtschaft in niedersächsischen Pilotgebieten ; Projektbericht. Norden: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, pp 1-21

  138. 137

    Osterburg B, Laggner B, Nitsch H, Roggendorf W, Röder N (2011) Analysis of grassland conversion to arable land in Northwest Germany. Grassl Sci Europe 16:350-352

  139. 138

    Bolte A (2011) Flächenstilllegung und Bewirtschaftungsauflagen : dienen sie dem Natur- und Klimaschutz? Bauernbl Schleswig Holstein Hamburg 64(49):49-50

  140. 139

    Heidecke C, Kreins P, Stonner R, Gömann H (2011) Global change impacts on agricultural land use in the German Baltic Sea Catchment Area. Coastal Res Libr 1:71-89

  141. 140

    Säumel I, Ziche D, Yu R, Kowarik I, Overdieck D (2011) Grazing as a driver for Populus euphratica woodland degradation in the semi-arid Aibi Hu region, northwestern China. J Arid Environ 75(3):265-269, DOI:10.1016/j.jaridenv.2010.10.013

  142. 141

    Gömann H, Kreins P, Heidecke C (2011) How global conditions impact regional agricultural production and nitrogen surpluses in the German Elbe River Basin. Reg Environ Change 11(3):663-678, DOI:10.1007/s10113-010-0198-1

  143. 142

    Ulber L, Klimek S, Steinmann HH, Isselstein J, Groth M (2011) Implementing and evaluating the effectiveness of a payment scheme for environmental services from agricultural land. Environ Conserv 38(4):464-472, doi:10.1017/S0376892911000385

  144. 143

    Tottewitz F (2011) Jäger sind gefordert. Unsere Jagd 61(10):16-17

  145. 144

    Tottewitz F (2011) Lesen aus der Losung : Wildbestandsermittlung. Dt Jagd Zeitg 31(1):24-28

  146. 145

    Marini L, Klimek S, Battisti A (2011) Mitigating the impacts of the decline of traditional farming on mountain landscapes and biodiversity: a case study in the European Alps. Environ Sci Pol 14(3):258-267, DOI:10.1016/j.envsci.2010.12.003

  147. 146

    Gocht A, Röder N (2011) Municipality disaggregation of German's agricultural sector model RAUMIS : paper prepared for the 122nd EAAE Seminar "Evidence-based agricultural and rural policy making: methodological and empirical challenges of policy evaluation" Ancona, February 17-18,2011. 15 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn048083.pdf

  148. 147

    Scholwin F, Trommler M, Rensberg N, Krautz A, Hennig C, Zimmer Y, Gömann H, Kreins P, Witte T de, Ellsiepen S, Röder N, Osterburg B, et al (2011) Nachhaltige Biogaserzeugung in Deutschland - Bewertung der Wirkungen des EEG : Endbericht. Leipzig: Deutsches BiomasseForschungsZentrum, 232 p

  149. 148

    Müller T, Hahn EC, Tottewitz F, Kramer M, Klupp BG, Mettenleiter TC, Freuling C (2011) Pseudorabies virus in wild swine: a global perspective. Arch Virol 156(10):1691-1705, DOI:10.1007/s00705-011-1080-2

  150. 149

    Dimitriou I, Baum C, Baum S, Busch G, Schulz U, Köhn J, Lamersdorf N, Leinweber P, Aronsson P, Weih M, Berndes G, Bolte A (2011) Quantifying environmental effects of Short Rotation Coppice (SRC) on biodiversity, soil and water. IEA, IEA Bioenergy 43

  151. 150

    Tottewitz F, Neumann M (2011) Raumnutzung Rotwild : Konflikte im Wohnzimmer. Pirsch(16):23-27

  152. 151

    Röder N, Osterburg B, Nitsch H (2011) Regional differences in the intensity of the utilisation of organic soils in Germany. Grassl Sci Europe 16:347-349

  153. 152

    Tottewitz F, Neumann M (2011) Ruhestörer überführt : Beunruhigung von Rotwild. Unsere Jagd 61(6):10-15

  154. 153

    Gocht A, Röder N (2011) Salvage the treasure of geographic information in farm census data : paper prepared for presentation at the EAAE 2011 Congress "Change and Uncertainty, Challenges for Agriculture, Food and Natural Resources" ; August 30 to September 2, 2011 ; ETH Zurich, Zurich, Switzerland. 13 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn049135.pdf

  155. 154

    Tottewitz F (2011) Streitfall Damwild : zu hohe Bestände. Unsere Jagd 61(10):12-15

  156. 155

    Tottewitz F (2011) Sündenböcke. Frankf Allg Sonntagszeitg Verlagsbeil Int Jahr Wälder(11):S 5

  157. 156

    Goretzki J, Sparing H, Ahrens M, Dobias K, Gleich E, Neumann M, Stubbe C, Tottewitz F (2011) Zur Ökologie des Rotfuchses (Vulpes vulpes L., 1758) auf der Insel Rügen (II). Ergebnisse des Jungfuchsfanges und der Jungfuchsmarkierung. Beitr Jagd Wildforsch 36:233-245

  158. 157

    Kreins P, Behrendt H, Gömann H, Heidecke C, Hirt U, Kunkel R, Seidel K, Tetzlaff B, Wendland F (2010) Analyse von Agrar- und Umweltmaßnahmen im Bereich des landwirtschaftlichen Gewässerschutzes vor dem Hintergrund der EG-Wasserrahmenrichtlinie in der Flussgebietseinheit Weser. Braunschweig: vTI, 342 p, Landbauforsch SH 336

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dk043299.pdf

  159. 158

    Gömann H, Kreins P, Münch J, Delzeit R (2010) Auswirkungen der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes auf die Landwirtschaft in Deutschland : Vortrag anlässlich der 50. Jahrestagung der GEWISOLA "Möglichkeiten und Grenzen der wissenschaftlichen Politikanalyse" Braunschweig, 29.09. - 01.10.2010 [online]. In: 50. Jahrestagung der GEWISOLA "Möglichkeiten und Grenzen der wissenschaftlichen Politikanalyse", Braunschweig, 29.09. - 01.10.2010. pp 189-201, zu finden in <http://purl.umn.edu/93936> [zitiert am 20.09.2010]

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn046795.pdf

  160. 159

    Börner K, Schneider R, Tottewitz F (2010) Erhebungen zum Schalenwildeinfluss auf die Vegetation im Nationalpark "Unteres Odertal" und angrenzenden Flächen auf der Grundlage von Verbissbelastung und landwirtschaftlichen Wildschäden. Beitr Jagd Wildforsch 35:43-51

  161. 160

    Tottewitz F, Neumann M, Sparing H (2010) Lebensraumnutzung von Rotwild in der Schorfheide - Ergebnisse aus mehrjährigen GPS-GSM-Satellitentelemetriestudien. Eberswalder Forstl SchrR 45:94-106

  162. 161

    Berkenhagen J, Ebeling MW (2010) Links between fishery and the work of Johann Heinrich von Thünen eponym of the newly founded Federal Research Institute. J Appl Ichthyol 26:14-18, DOI:10.1111/j.1439-0426.2010.01442.x

  163. 162

    Röder N, Lederbogen D, Trautner J, Bergamini A, Stofer S, Scheidegger C (2010) The impact of changing agricultural policies on jointly used rough pastures in the Bavarian Pre-Alps: an economic and ecological scenario approach. Ecol Econ 69(12):2435-2447, DOI:10.1016/j.ecolecon.2010.07.013

  164. 163

    Börner K, Tottewitz F, Schneider R (2010) Untersuchungen zur Bestandssituation von Rothirsch (Cervus elaphus L.) und Wildschwein (Sus Scrofa L.) im Nationalpark „Unteres Odertal“ und angrenzenden Flächen. Beitr Jagd Wildforsch 35:53-62

  165. 164

    Tottewitz F, Neumann M (2010) Untersuchungen zur Lebensraumnutzung des Rotwildes (Cervus elaphus L.) auf der Halbinsel Darß/Zingst im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft durch GPS-Satelliten-Telemetrie. Beitr Jagd Wildforsch 35:15-31

  166. 165

    Neumann M, Tottewitz F (2010) Wildökologische Lebensraumbewertung auf dem Darß/Zingst. Beitr Jagd Wildforsch 35:33-42

  167. 166

    Ulber L, Steinmann HH, Klimek S, Isselstein J (2009) An on-farm approach to investigate the impact of diversified crop rotations on weed species richness and composition in winter wheat. Weed Res 49(5):534-543, DOI:10.1111/j.1365-3180.2009.00722.x

  168. 167

    Marini L, Fontana P, Klimek S, Battisti A, Gaston KJ (2009) Impact of farm size and topography on plant and insect diversity of managed grasslands in the Alps. Biol Conserv 142(2):394-403, DOI:10.1016/j.biocon.2008.10.034

  169. 168

    Goretzki J, Stubbe C, Tottewitz F, Sparing H (2009) Wildökologische Lebensraumbewertungen an Beispielen von Gebieten mit unterschiedlichen Lebensraumausstattungen und Schalenwildpopulationen : wildökologische Lebensraumbewertung in der Hegegemeinschaft Jasnitz. Eberswalder Forstl SchrR 39:151-157

  170. 169

    Goretzki J, Stubbe C, Tottewitz F, Sparing H (2009) Wildökologische Lebensraumbewertungen an Beispielen von Gebieten mit unterschiedlichen Lebensraumausstattungen und Schalenwildpopulationen : wildökologische Lebensraumbewertung in der Hegegemeinschaft Rothemühl. Eberswalder Forstl SchrR 39:168-174

  171. 170

    Tottewitz F, Neumann M, Sparing H (2008) Hirsche, Halsbänder und Handys : wo und wie lebt Rotwild? ; Satellitentelemetrie beim Rotwild. Wild Hund Exkl 31:28-35

  172. 171

    Soltwedel K, Neumeier S (2008) Räumliche Verteilung von Fördermitteln auf Kulturlandschaften : Forschungsvorhaben im Auftrag des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR).

  173. 172

    Tottewitz F (2008) Zwei Länder - ein Weg : fünf Jahre gemeinsame Hegerichtlinie Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Unsere Jagd 58(7):28-31

  174. 173

    Tottewitz F (2007) Die Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes als Instrument einer großflächigen Wildbewirtschaftung - Erfahrungen in Brandenburg. In: Landesjagdverband Brandenburg (ed) Wildbiologisches Symposium : Tagungsbericht Landesjagdverband Brandenburg e.V. 1. September 2007, Beelitz / Landesjagdverband Brandenburg e.V. . pp 16-30

  175. 174

    Neumann M, Tottewitz F, Sparing H, Gleich E (2007) Lebensraumgrößen von Rotwild im Thüringer Wald und im nordostdeutschen Tiefland - Ergebnisse von Satellitentelemetriestudien. Artenschutzrep 21:71-77

  176. 175

    Neumann M, Tottewitz F, Sparing H, Gleich E (2007) Lebensraumnutzung von Rotwild im Thüringer Wald und im nordostdeutschen Tiefland - Ergebnisse von Satellitentelemetriestudien. Beitr Jagd Wildforsch 32:143-156

  177. 176

    Neumann M, Tottewitz F, Sparing H, Gleich E (2006) Untersuchungen zur Lebenraumnutzung des Rotwildes (Cervus elephus L.) im Thüringer Wald durch GPS-Satelliten-Telemetrie. Beitr Jagd Wildforsch 31:151-158

  178. 177

    Dobias K, Ahrens M, Goretzki J, Tottewitz F, Stubbe C, Hofmann G (2005) Lebensraumbezogene Wildtierforschung - der Eberswalder Beitrag für eine moderne Wildtierbewirtschaftung. In: Fachhochschule (ed) 175 Jahre Lehre und Forschung in Eberswalde : die Festschrift. Eberswalde: Fachhochsch, pp 156-164

  179. 178

    Tottewitz F, Fischer T, Klein M (2005) Mit GPS das Rotwild im Visier : telemetrische Untersuchungen zu Lebensraumansprüchen des Rotwildes im Thüringer Wald. Unsere Jagd 55(2):36-37

  180. 179

    Tottewitz F (2004) Telemetrische Untersuchungen zu Lebensraumansprüchen des Rotwildes im Thüringer Wald. In: Biotopverbund im Thüringer Wald : Tagungsband 2004 ; Tagungsreihe Naturschutz im Naturpark Thüringer Wald und im Biosphärenreservat Vesser. Schmiedefeld: Verwaltung Biosphärenreservat Vessertal, pp 47-53

  181. 180

    Tottewitz F, Fischer T, Klein M (2003) Telemetrieprojekt erfolgreich angelaufen. Unsere Jagd 53(4):30

  182. 181

    Tottewitz F (2003) Zur Unterscheidung der Winterlosung von Reh- und Muffelwild. Beitr Jagd Wildforsch 28:449-453

  183. 182

    Tottewitz F (2002) Untersuchungen zur Bestandesentwicklung und Wildverteilung von Rotwild als Hinweis für die Abschussplanung. In: Holst S, Herzog S (eds) Der Rothirsch - ein Fall für die rote Liste? : neue Wege für das Rotwildmanagement ; Tagungsband zum Rotwildsymposium der Deutschen Wildtier-Stiftung in Bonn vom 30.05. - 01.06.2002. 2. überarb. Aufl. Hamburg: Deutsche Wildtier Stiftung, pp 39-52

  184. 183

    Tottewitz F (1999) Damwild und Wald im Nationalpark Jasmund : Götterblick adé. Wild Hund 102(21):80-83

  185. 184

    PetrakM, Otto LF, Tottewitz F (1998) Forstliche Gutachten zur Abschussplanung : Vergleich der in Deutschland eingesetzten Verfahren. AFZ Der Wald 53(6):298-300

  186. 185

    Tottewitz F, Melcher E (1998) Zum Einfluss der Rotwilddefäkation auf die Verteilung von Kupfer-, Zink- und Chromiumionen. Beitr Jagd Wildforsch 23:89-94

  187. 186

    Tottewitz F, Stubbe C (1998) Losungszählmethode und Monitoringsystem : Zur Kontrolle von Wilddichte und Wildschaden. AFZ Der Wald 53(6):304-06

  188. 187

    Goretzki J, Ahrens M, Stubbe C, Tottewitz F, Sparing H, Gleich E (1998) Zur Ökologie des Rotfuchses(I) : Füchse, Tollwut, Jagd und Jäger. Wild Hund 21(5):26-29

  189. 188

    Goretzki J, Ahrens M, Stubbe C, Tottewitz F, Sparing H, Gleich E (1998) Zur Ökologie des Rotfuchses(II) : 1118 markierte Jungfüchse.... Wild Hund 101(6):52-55

  190. 189

    Tottewitz F (1997) Damkalb im April : außergewöhnlich zeitige Setzzeit beim Damwild auf Rügen. Wild Hund 19(14):36

  191. 190

    Stubbe C, Hofmann G, Tottewitz F, Dreifke R (1997) Schalenwild und Artenvielfalt. Beitr Jagd Wildforsch 22:285-296

  192. 191

    Stubbe C, Tottewitz F, Piegert H, Sackmann HJ, Wilke G, Gleich E (1997) Zum Einfluss des Futterangebotes auf die Defäkationsrate von Rot-, Muffel- und Rehwild. Beitr Jagd Wildforsch 22:343-346

  193. 192

    Goretzki J, Ahrens M, Stubbe C, Tottewitz F, Sparing H, Gleich E (1997) Zur Ökologie des Rotfuchses (Vulpus vulpus L., 1758) auf der Insel Rügen: Ergebnisse des Rotfuchsfanges und der Rotfuchsmarkierung. Beitr Jagd Wildforsch 22:187-199

  194. 193

    Tottewitz F, Stubbe C, Goretzki J, Gleich E, Sparing H (1996) Die Anwendung des Losungszählverfahrens in drei Forstämtern Thüringens. Beitr Jagd Wildforsch 21:115-125

  195. 194

    Tottewitz F, Stubbe C, Ahrens M, Dobias K, Goretzki J, Paustian KH (1996) Die Losungszählung als Methode der Bestandesschätzung von wiederkäuenden Schalenwildarten. Z Jagdwiss 42(2):111-122

  196. 195

    Tottewitz F, Frucht C (1996) Rotwildprobleme "ohne Grenzen". SchrR Landesjagdverb Bayern 1:61-65

  197. 196

    Ahrens M, Goretzki J, Stubbe C, Tottewitz F (1995) Die Scheinwerferzählung als Methode zur Ermittlung der Populationsdichte beim Feldhasen (Lepus europaeus PALLAS, 1778). In: Stubbe M (ed) Methoden feldökologischer Säugetierforschung : Band 1. Halle/Saale: Martin-Luther-Univ, pp 39-44

  198. 197

    Tottewitz F, Ahrens M, Dobias K, Goretzki J, Stubbe C (1995) Monitoring der Populationsdynamik von Schalenwild durch Ermittlung der Losungsdichte. In: Stubbe M (ed) Methoden feldökologischer Säugetierforschung : Band 1. Halle/Saale: Martin-Luther-Univ, pp 23-30

  199. 198

    Tottewitz F, Stubbe C (1995) Objektive Erfassung des Rotwildbestandes als Grundlage zur Ermittlung der durch Freizeitaktivitäten beeinflußten Verteilung des Wildes. Beitr Jagd Wildforsch 20:41-44

  200. 199

    Tottewitz F (1993) Erste Ergebnisse zur Lebensraumnutzung und Aktivitaetsperiodik des Feldhasen (Lepus europaeus) in grossflaechig landwirtschaftlich genutzten Gebieten. Beitr Jagd Wildforsch 18:135-139

    Nach oben