Weiter zum Inhalt

Thünen bildet aus

Sie sind auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle?
Erfahren Sie hier mehr über unsere vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten. Wir bieten Ihnen eine breite Palette an spannenden Ausbildungsberufen in den Bereichen Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischerei und Verwaltung. Starten Sie Ihre berufliche Zukunft beim Thünen-Institut und werden Sie Teil unseres engagierten Teams.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Sind Sie neugierig geworden? Dann finden Sie hier die aktuellen Ausschreibungen:

 

Ausbildungsstellen

 


FAQ - Gut zu wissen

Während der Ausbildung sind Sie gut versorgt. Sie erhalten ein monatliches Ausbildungsentgelt sowie Urlaub nach dem jeweils geltenden Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD). Dazu kommen alle sozialen Leistungen, die sonst noch im öffentlichen Dienst üblich sind. Sind alle persönlichen und fachlichen Voraussetzungen erfüllt, freuen wir uns nach der Ausbildung auf eine Übernahme.

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat:

    Ausbildungsjahr: € 1.218,26
    Ausbildungsjahr: € 1.268,20
    Ausbildungsjahr: € 1.314,02

+ eine monatliche Gewährung einer Zulage als "Vermögenswirksame Leistung"
+ monatlicher Zuschuss zum Deutschland-JobTicket i.H.v. derzeit 23,28 €

Für eine Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  1. Ein Motivationsschreiben
  2. Ihren Lebenslauf
  3. Die letzten beiden Schulzeugnisse
  4. Ihr Schulabschlusszeugnis (soweit schon vorhanden)
  5. Ggf. Praktikumsnachweise sowie Arbeitszeugnisse
  6. Für Schüler*innen oder Absolvent*innen einer weiterführenden oder berufsbildenden Schule:
  7. Eine Zeugniskopie oder alternativ eine Schulbescheinigung dieser Einrichtung

Nach Eingang der Bewerbung innerhalb der in der Ausschreibung genannten Bewerbungsfrist erhalten Sie eine Nachricht von uns über das weitere Verfahren.

Das Thünen-Institut gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt. Ein Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung ist der Bewerbung beizufügen.

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind Träger des Zertifikates audit berufundfamilie. Wir ermöglichen bei Vorliegen der Voraussetzungen eine Ausbildung in Teilzeit (z. B. wenn Auszubildende ein eigenes Kind oder pflegebedürftige Angehörige betreuen).

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten und unabhängig von Alter, Religion oder sexueller Identität.

Das Ausbildungsverhältnis endet grundsätzlich mit dem Ablauf der Ausbildungszeit.

Im Thünen-Institut werden die Auszubildenden aber – unter Vorliegen bestimmter Voraussetzungen – im unmittelbaren Anschluss an das Ausbildungsverhältnis für die Dauer von zwölf Monaten in ein Arbeitsverhältnis übernommen. Zusätzlich bietet sich im Thünen-Institut auch regelmäßig die Gelegenheit unbefristet übernommen zu werden.

Bei Fragen zur Ausbildung und zum Bewerbungsverfahren stehen wir unter ausbildung@thuenen.de gerne zur Verfügung.

Die fachlichen Ansprechpartner*innen sind in den jeweiligen Ausschreibungen genannt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Nach oben