Weiter zum Inhalt

Forschungsschiffe

Für unsere Arbeit auf See nutzen wir drei Fischereiforschungsschiffe, die sich gemäß ihrer Einsatzgebiete in Bauart und Größe unterscheiden. Das ist notwendig, denn die Seegebiete der deutschen Fischerei variieren stark. Zu ihnen zählen die großen Tiefen des Nordatlantiks oder die eis- und sturmreichen Gewässer vor Grönlands Küsten ebenso wie die extrem flachen Boddengebiete der Ostsee.

Regelmäßig verfolgen wir, wie sich die Bestände der genutzten Fischarten entwickeln; wir gewinnen meeresphysikalische und meereschemische Daten und ermitteln Umweltveränderungen. Viele Forschungsreisen sind in internationale Survey-Programme eingebunden, die vom Internationalen Rat für Meeresforschung (ICES) koordiniert werden.

Die Fischereiforschungsschiffe sind im Besitz des Bundes und werden von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) bereedert.

Walther Herwig III

nähere Infos zum Forschungsschiff

Mehr erfahren
Solea

nähere Infos zum Forschungsschiff

Mehr erfahren
Clupea

nähere Infos zum Forschungsschiff

Mehr erfahren

Video

Unsere Forschungsschiffe

Für Untersuchungen auf See stehen dem Thünen-Institut drei Forschungsschiffe zur Verfügung. Unterschiedlich in der Größe und Spezialisierung sind sie für ganz verschiedene Expeditionen einsetzbar. Das Video stellt die Schiffe vor und zeigt Aktivitäten über und unter Wasser. (Video 3:51 min)

Mehr erfahren
Unsere Forschungsschiffe

Expeditionen

See-Tagebücher

Berichte über Expeditionen in die Nordsee, die Ostsee, den Atlantik und die Antarktis

Mehr erfahren
See-Tagebücher

Interview

„Jeder Fang ist wie eine Wundertüte“

Interview mit Kapitän Jürgen Vandrei

Mehr erfahren
„Jeder Fang ist wie eine Wundertüte“

Historie

Die deutschen Fischereiforschungsschiffe seit dem zweiten Weltkrieg

Unentbehrliche Hilfsmittel für die Fischereiforschung – und gleichzeitig über Jahrzehnte „zweite Heimat“ für die Besatzungen und Wissenschaftler: Ein kurzer Abriss über die deutschen Forschungsschiffe.

Mehr erfahren
Die deutschen Fischereiforschungsschiffe seit dem zweiten Weltkrieg

Nach oben