Weiter zum Inhalt

Aktuelle Pressemitteilungen

Studie des Thünen-Instituts sieht keinen spürbar sinkenden Verbrauch an Holzprodukten in der EU, aber verstärkte Produktion in Nicht-EU-Ländern

Holzpolter im Hafen mit Kran

Das Wildbienen-Team am Thünen-Institut für Biodiversität und die Naturbeobachtungsplattform Observation.org wollen mit dem Citizen-Science-Wettbewerb so viele verschiedene Hummeln auf so vielen unterschiedlichen Pflanzen wie möglich finden.


Thünen-Institut stellt erste Erfolge bei der Reduzierung der Abfallmengen im Groß- und Einzelhandel fest


Nach der Corona-Pause ist der Ostseetag nach vier Jahren wieder zurück und lädt erneut mit spannendem Themen-Mix in den Rostocker Stadthafen ein.


Vereine und Organisationen initiieren am 21. Mai gemeinsames Kochen und Genießen im Reallabor Hagenmarkt als Zeichen gegen Lebensmittelabfälle


Ergebnisse der Waldzustandserhebung 2021 zeigen: Kronenverlichtungen weiterhin hoch


Erster Spatenstich zur bundesweiten Bodenzustandserhebung im Wald


Humus-Check für Landwirte: Das Thünen-Institut legt ein Vergleichssystem vor, mit dem Humusgehalte landwirtschaftlich genutzter Böden in Deutschland eingeordnet werden können


Forschende entdecken Verbindung zwischen Fischen in der Tiefsee und den Auswirkungen des Klimawandels an der Oberfläche


Der Spot Farming-Ansatz stellt die Einzelpflanze in den Mittelpunkt; kleinteilige Ackerschläge werden dabei von autonomen Feldrobotern bearbeitet, so die Vision.


Forschende des Thünen-Instituts können erstmals nachweisen, dass die heimische Haiart ihr Schwimmverhalten komplett verändert, wenn sie aus der Nordsee um Helgoland in den offenen Ozean wandert


Ziel: mehr gesunde und klimaverträgliche Nahrungsmittel


Thünen-Institut schlägt Konzepte für eine gemeinsame Flächennutzung durch Windparkbetreiber und Fischerei vor


Nach oben