Weiter zum Inhalt
Mischwald in Thüringen
Institut für

WO Waldökosysteme

Projekt

Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD)


Federführendes Institut WO Institut für Waldökosysteme

© Marus Wächter

Das Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD) ist ein bundesweites Monitoring-Programm zur großflächigen Populationserfassung bejagbarer Wildtiere. Das Projekt bildet einen dauerhaften Baustein der ökologischen Umweltbeobachtung mit dem Ziel, Strategien für den Schutz und die nachhaltige Nutzung von Tierpopulationen zu entwickeln.

Hintergrund und Zielsetzung

Langfristige, bundesweite, einheitliche Erfassung von Wildtierarten und deren Lebensräume mit wissenschaftlich nachprüfbaren Methoden, um umfangreiche Informationen über Vorkommen, Bestandesdichten, Populationsentwicklungen und Gefährdungsursachen zu erlangen. Die Daten sollen die Grundlage bilden für die weitere Forschung als als Argumentationsbasis für jagdpolitische und naturschutzrelevante Entscheidungen in Deutschland.

Zielgruppe

Bundesministerien, Landesministerien, Landesjagd- und Naturschutzverbände, Behörden, Eigentümer, Hegegemeinschaften, Landnutzer, Jagdausübungsberechtigte

Vorgehensweise

Die Datenerfassung beruht zum einen auf Wildtierzählungen mit standardisierten Methoden in ausgewählten Zählgebieten („Erfassung in Referenzgebieten“) und zum anderen auf Bestandseinschätzungen von Wildtieren in möglichst vielen Jagdbezirken Deutschlands („Flächendeckende Erfassung“). In dem langfristig angelegten Projekt werden auch Faktoren, die Einfluss auf die Dichte der untersuchten Tierarten nehmen können (Flächennutzung, Jagdintensität, differenzierte Jagdstrecken), erhoben.

Unsere Forschungsfragen

Untersuchungen zum Vorkommen, Bestandesdichten, Populationsentwicklungen und Gefährdungsursachen ausgewählter Wildarten

Zeitraum

1.2014 - 12.2023

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektstatus: läuft

Publikationen zum Projekt

  1. 0

    Greiser G (2021) WILD - Aktuelles aus Brandenburg. Wir Jäger Brandenb(3-4):6

  2. 1

    Greiser G (2021) WILD - Aktuelles aus Brandenburg : Muffelwildvorkommen. Wir Jäger Brandenb(5-6):9

  3. 2

    Baudach F, Greiser G, Martin I, Ponick W (2021) Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands : Jahresbericht 2019. Berlin: Deutscher Jagdverband, 75 p

  4. 3

    Arnold JM, Greiser G, Kampmann S, Martin I (2015) Status und Entwicklung ausgewählter Wildtierarten in Deutschland : Jahresbericht 2014. Berlin: Deutscher Jagdverband, 44 p, Wildtier Inf Syst Deutschl Jahresber

  5. 4

    Arnold JM, Greiser G, Kampmann S, Martin I (2013) Status und Entwicklung ausgewählter Wildtierarten in Deutschland : Jahresbericht 2013 ; Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD). Berlin: Deutscher Jagdverband, 60 p

  6. 5

    Keuling O, Greiser G, Grauer A, Strauss E, Bartel-Steinbach M, Klein R, Wenzelides L, Winter A (2011) The German wildlife information system (WILD): population densities and den use of red foxes (Vulpes vulpes) and badgers (Meles meles) during 2003–2007 in Germany. Eur J Wildlife Res 57(1):95-105, DOI:10.1007/s10344-010-0403-z

    Nach oben