Weiter zum Inhalt
Mischwald in Thüringen
Institut für

WO Waldökosysteme

Aktuelles

Der Koalitionsvertrag der Bundesregierung sieht vor, den „Einschlag in alten, naturnahen Buchenwäldern im öffentlichen Besitz (zu) stoppen“


Die Arbeitsanleitung zur BZE III ist in der Schriftenreihe Thünen Working Paper erschienen.


Die April-Ausgabe des Newsletters des "Copernicus Netzwerkbüro Wald" ist erschienen. Darin stellen wir u. a. einen Auszug aus den Ergebnissen der Nutzerbefragung vor.


Untersuchungen zu Klima-Wachstumsreaktionen unterschiedlicher Baumarten eines Standortes


Wie ist der aktuelle Stand bei der Nutzung von Fernerkundungsdaten und -diensten? Dieser Frage will das Copernicus Netzwerkbüro in einer Online-Umfrage nachgehen.


Welchen Einfluss haben verschiedene Baumarten sowie Menge und Intensität des Niederschlags auf die Tiefenverisckerung? Wir geben Antworten durch Untersuchungen auf der Versuchsfläche Britz.


Mitte Februar 2022 zogen die beiden Sturmtiefs "Ylenia" und "Zeynep" über den Norden und die Mitte Deutschlands hinweg. Vielerorts hinterließen sie eine Schneise der Verwüstung. Auch die ökologische Versuchsstation "Britz" bei Eberswalde hat es getroffen.


Am 15.12.2021 ist der erste Newsletter des "Copernicus Netzwerkbüro Wald" erschienen. In diesem berichten wir ab sofort regelmäßig über aktuelle Projekte, Produkte, Schulungen, Ausschreibungen und Veranstaltungen im Bereich der forstlichen Fernerkundung.


Das Programmkoordinierungszentrum (PCC) des ICP Forests hat zwei neue Broschüren veröffentlicht: den ICP Forests 2021 Technical Report und den ICP Forests Brief No. 5 "Tree health is deteriorating in the European forests".


Unter dem Motto “Clean Air for Blue Skies” machen die Vereinten Nationen am 07.09.2021 zum 2. Mal weltweit auf die wichtige Rolle sauberer Luft aufmerksam.


Nach oben