Federführendes Institut

Arbeitsbereichsleiter

Dr. Mirko Liesebach

Sieker Landstraße 2

22927 Großhansdorf

Telefon +49 4102 696 156

Fax +49 4102 696 200

e-Mail: mirko.liesebach@  thuenen.de  

Selektion trockentoleranter Robinien

Projekt

Selektion trockentoleranter Robinien aus internationalen Herkünften für die Energieholzerzeugung

Klimaprognosen für weite Bereiche Ostdeutschlands lassen eine Abnahme des Wasserangebots durch Niederschläge und länger anhaltende Dürreperioden während der Vegetationsphase erwarten. Um eine rentable Biomasse­produktion durch diese Dauerkul­turen zu gewährleisten, kommt der Bereitstellung von widerstands­fähigem Pflanzmaterial eine Schlüsselrolle zu.

Hintergrund und Zielsetzung

Ziel ist die Selektion von Genotypen der Baumart Robinie (Robinia pseudoacacia L.), welche sich für die Energieholzproduktion auf trockenen Standorten in Deutschland eignen.

Vorgehensweise

Aus den Nachkommenschaften von 56 internationalen Saatgutproben werden potentiell geeignete Genotypen ausgewählt, an welchen ertragsbildende Prozesse in ihrer Dynamik nach Trockenstress analysiert werden. Dazu zählen das 14C- und 15N-Verteilungsmuster im Vertikalprofil basierend auf den Kompartimenten Einzelblatt, Wurzel und Spross, im Zusammenhang mit dem fluktuierenden Stärkepool, sowie physiologische Messungen (Chlorophyllfluoreszenz, Wassernutzungseefizienz). Ergänzend wird durch Wachstumskurven das Ertragspotential abgeschätzt. Zukunftsträchtige Genotypen werden anschließend verklont und auf einer Langzeituntersuchungs­fläche ausgebracht.

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Geldgeber

  • Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
    (national, öffentlich)

Zeitraum

4.2013 - 3.2016

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektfördernummer: 22024011
Förderprogramm: FNR
Projektstatus: läuft

Publikationen zum Projekt

Anzahl der Datensätze: 4

  1. Guse T, Schneck V, Wühlisch G von, Liesebach M (2015) Untersuchungen der Ertragsleistung und -stabilität bei Robinien-Jungpflanzen verschiedener Herkunft auf einem Standort im Land Brandenburg. Thünen Rep 26:85-97
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1139 KB
  2. Guse T, Wühlisch G von (2012) Selektion trockentoleranter Robinien (Robinia pseudoacacia L.) für die Biomasseerzeugung - Untersuchungen an Sämlingen internationaler Herkunft. Beitr Nordwestdt Forstl Versuchsanst 8:400-401
  3. Guse T, Schneck V, Liesebach M, Wühlisch G von (2011) Improving growth performance and drought tolerance of Robinia pseudoacacia L. - analysis of seedlings of European Progenies. Indian J Ecol 38(Spec. Iss.):95-98
  4. Grünewald H, Böhm C, Quinkenstein A, Grundmann P, Eberts J, Wühlisch G von (2009) Robinia pseudoacacia L.: a lesser known tree species for biomass production. BioEnergy Res 2(3):123-133, DOI:10.1007/s12155-009-9038-x