Willkommen

Sie wollen wissen, wie wir die aktuelle EU-Agrarpolitik bewerten? Was zu tun ist, um Wälder für den Klimawandel zu wappnen? Ob die deutschen Fischer wettbewerbsfähig sind? Warum wir Rothirsche mit GPS-Sendern ausstatten? Wie wir deutschlandweit unseren Böden den Puls fühlen?

weiterlesen
Stimulationsleinen im Steert (©  Thünen-Institut/D. Stepputtis)
Verringerung von unerwünschtem Beifang
Ein aktueller Themenschwerpunkt ist die Verbesserung der Selektion von Schleppnetzen für mehrere Arten gleichzeitig (Mehrartenselektion). Dafür nutzen wir das Verhalten der Fische.
 (©  )
Thünen erklärt: Die Tierwohl-Prämie
Mehr Licht, mehr Luft, mehr Bewegungsfreiheit: In deutschen Ställen soll für mehr Tierwohl gesorgt werden. Die Borchert-Kommission hat dafür die Einführung einer Tierwohl-Prämie vorgeschlagen. Die Infografik erklärt, wie sie funktioniert und beschreibt einen Finanzierungsvorschlag.
 (©  Andreas Pacholski)
Lachgas-Emissionen aus deutschen Ackerböden: Neues Berechnungsverfahren erlaubt präzisere Kalkulation
Menge der berichteten Treibhausgas-Emissionen ist geringer
 (©  BLE Bonn/Dominic Melzer)
Steckbriefe zur Haltung von Nutztieren in Deutschland aktualisiert
Neue Zahlen und Fakten zur Haltung von Schweinen, Rindern, Geflügel und Tieren aus Aquakultur in Deutschland
 (©  Reinhold Hanel)
Meeresforscher empfehlen umfassenden Fangstopp für Europäischen Aal
Der Aalbestand ist in den letzten Jahrzehnten dramatisch zurückgegangen
 (©  stock.adobe.com - Wolfilser)
Bundestagswahl: Ländlichkeit und Wahlverhalten
Thünen-Institut legt räumlich differenzierte Analyse der Zweitstimmenergebnisse mit Schwerpunkt auf ländliche Räume vor – Deutlicher Ost-West-Unterschied