Arbeitsbereichsleiter

Dr. Mirko Liesebach

Sieker Landstraße 2

22927 Großhansdorf

Telefon +49 4102 696 156

Fax +49 4102 696 200

e-Mail: mirko.liesebach@  thuenen.de  

Buchen-Herkünfte

Projekt

Phänotypische und genetische Charakterisierung von ausgewählten Populationen aus einem Buchenherkunftsversuch (Fagus sylvatica L.)

Zur Erfassung der phänotypischen Variation der Buche wurde ein internationales Verbundvorhaben zur Etablierung einer Serie von Buchenherkunftsversuchen durchgeführt. Im Rahmen der Serie 1993/95 wurden 24 Prüfflächen angelegt, darunter die Flächen Schädtbek (Schleswig-Holstein) und Gablitz (Niederösterreich).

Hintergrund und Zielsetzung

Für eine Pilotstudie, die Aufschluss hinsichtlich der Bandbreite der Angepasstheit und Anpassungsfähigkeit einer der wichtigsten Wirtschaftsbaumarten an sich ändernde Klimabedingungen geben soll, wurden sechs Herkünfte aus ganz Europa, die von klimatisch sehr unterschiedlichen Standorten stammen, ausgewählt.

Vorgehensweise

In Kooperation mehrerer Thünen-Institute wurden 6 Herkünfte zur detaillierten Untersuchunge ausgewählt. Sie wurden hinsichtlich ihres Wuchsverhaltens und der phänologischen Eigenschaften beurteilt. Untersuchungen  bodenhydrologischer Differenzierungen der entsprechenden Parzellen des Provenienzversuches wurden in die Bewertung des Wachstumsverhaltens einbezogen. Die Messung von Photosynthese- und Transpirationsraten, Untersuchungen zur Holzbildungsdynamik sowie der genetischen Variation innerhalb und zwischen den Populationen erfolgten ebenfalls am selben Material.

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Beteiligte externe Thünen-Partner


Zeitraum

1.2010 - 12.2012

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektstatus: abgeschlossen

Publikationen zum Projekt

Anzahl der Datensätze: 9

  1. Liesebach H, Naujoks G (2015) Triploide Buchen (Fagus sylvatica L.) am Rande des Verbreitungsgebiets gefunden. Mitt Dt Dendrol Gesellsch 100:189-196
  2. Liesebach H, Eusemann P, Liesebach M (2015) Verwandtschaftsbeziehungen innerhalb von Prüfgliedern in Herkunftsversuchen - Beispiel Buche (Fagus sylvatica L.). Forstarchiv 86(6):174-182, DOI:10.4432/0300-4112-86-174
  3. Kriebitzsch W-U, Veste M (2012) Bedeutung trockener Sommer für die Photosynthese und Transpiration von verschiedenen Herkünften der Rot-Buche (Fagus sylvatica L.). Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 62(4):193-209
    PDF Dokument 677 KB
  4. Liesebach M (2012) Der Internationale Herkunftsversuch mit Rot-Buche von 1993/95 - Beschreibung der ausgewählten sechs Herkünfte und zwei Versuchsflächen. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 62(4):159-167
    PDF Dokument 350 KB
  5. Schüler S, Liesebach M, Wühlisch G von (2012) Genetische Variation und Plastizität des Blattaustriebs von Herkünften der Rot-Buche. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 62(4):211-219
    PDF Dokument 1113 KB
  6. Liesebach H (2012) Genotypisierung mit nuklearen Mikrosatellitenmarkern - Möglichkeiten der Datenauswertung am Beispiel von Buchenpopulationen (Fagus sylvatica L.) aus einem Herkunftsversuch. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 62(4):221-235
    PDF Dokument 599 KB
  7. Schmitt U, Seo J-W, Kriebitzsch W-U, Schüler S, Potsch T (2012) Holzbildungsdynamik von Rot-Buche (Fagus sylvatica L.) verschiedener Herkünfte. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 62(4):237-246
    PDF Dokument 544 KB
  8. Müller J (2012) Untersuchung bodenphysikalischer, -chemischer und -hydrologischer Differenzierungen von ausgewählten Parzellen des Buchenprovenienzversuches "Schädtbek" als Voraussetzung für die Bewertung des Wachstumsverhaltens. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 12(4):169-177
    PDF Dokument 1333 KB
  9. Liesebach M (2012) Wachstum und phänotypische Variation von sechs Herkünften der Rot-Buche (Fagus sylvatica L.) an einem Standort in Schleswig-Holstein. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 62(4):179-192
    PDF Dokument 704 KB