Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Wencke Griemsmann
Institut für Seefischerei

Herwigstraße 31
27572 Bremerhaven
Telefon: +49 471 94460 101
Fax: +49 471 94460 199
wencke.griemsmann@thuenen.de


Klima, Ozean, Fische

Projekt

Seabird mit Steuerung und Ergebniskarte (c) Thünen-Institut/Anna Akimova
Die mit Hilfe der SEABIRD Sonden gewonnenen Messwerte lassen sich zu einem übersichtlichen Kartenmaterial verschneiden. (© Thünen-Institut/Anna Akimova)

Die hydrographischen Bedingungen in den Meeren variieren und beeinflussen die Populationsdynamik von Fischbeständen. Wir wollen wissen, wie das speziell in der Nordsee und im Nordatlantik geschieht. Für unsere Untersuchung führen wir einschlägige Messungen und Modelldaten zusammen.

Hintergrund und Zielsetzung

Das Ziel des Projektes ist es, die relevanten physikalischen Prozesse identifizieren und quantifizieren zu können, durch die der Ozean das Klima und die marinen Ökosysteme prägt.

Zielgruppe

Politische Entscheidungsträger; Meereswissenschaftler

Vorgehensweise

Wir setzen in unserem Projekt verschiedenste Methoden und Geräte ein. Einerseits sind langfristige Messkampagnen mit den Forschungsschiffen notwendig - sie erfassen regelmäßig Veränderungen wichtiger physikalischer Parameter wie Temperatur, Salzgehalt, Fluoreszenz und Sauerstoffgehalt über Jahrzehnte hinweg. Andererseits müssen wir aber auch Prozesse studieren, die funktionale Zusammenhänge in kurzer Zeit aufdecken können. Im Projekt unterhalten wir die Beobachtungsprogramme, entwickeln neue Strategien des Beobachtens und Messens und kontrollieren regelmäßig die Qualität der erhobenen Daten. Diese Daten verwenden wir für unsere eigenen Forschungsstudien und schicken sie regelmäßig an nationale und internationale Datenbanken, wo sie als Basis für verschiedene Klimastudien und das Validieren von Modellen dienen. Eine weitere Aufgabe ist die Beschreibung von Wechselwirkungen zwischen physikalischen (zum Beispiel Temperatur, Salzgehalt, Strömungsverhältnisse) und biologischen Parametern (zum Beispiel Fischbestand Biomasse, Rekrutierung). Hierzu verwenden wir in situ-Beobachtungen, Fernerkundungsdaten und die Ergebnisse von regionalen und globalen Zirkulationsmodellen.   

Unsere Forschungsfragen

Welchen Einfluss haben Umweltparameter und Klimaänderungen auf die Verbreitung und Populationsdynamik der nordatlantischen Fischbestände?

Welche sind die relevanten Prozesse und auf welcher räumlichen und zeitlichen Skala treten diese auf?

Vorläufige Ergebnisse

  • Neue Erkenntnisse über den Einfluss der Nordseehydrographie auf die kommerziellen Fischbestände in der Nordsee
  • Studie über Einfluss von Temperatur und Strömungen auf die geographische Verteilung des Rotbarsches im Nordatlantik
  • Fallstudie über die tägliche Vertikalwanderung von antarktischen Zooplanktongemeinschaften
  • Arbeitsgruppendokumente im Rahmen von ICES und NAFO

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Zeitraum

1.2001 - 12.2020

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektstatus: läuft

Dateien

Publikationen

Eintrag 1 - 10 von 16

Anfang   zurück   weiter   Ende

  1. Driemel A, Fahrbach E, Rohardt G, Beszczynska-Möller A, Boetius A, Budéus G, Cisewski B, Engbrodt R, Gauger S, Geibert W, Stein M, et al (2017) From pole to pole: 33 years of physical oceanography onboard R/V Polarstern. Earth Syst Sci Data 9:211-220, DOI:10.5194/essd-9-211-2017
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 4182 KB
  2. Cisewski B (2017) Hydrographic conditions off West Greenland in 2016. Northwest Atlantic Fisheries Organization, 19 p
  3. Beyraghdar Kashkooli O, Gröger JP, Nuñez-Riboni I (2017) Qualitative assessment of climate-driven ecological shifts in the Caspian Sea. PLoS One 12(5):e0176892, DOI:10.1371/journal.pone.0176892
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 4059 KB
  4. Nuñez-Riboni I, Akimova A (2017) Quantifying the impact of the major driving mechanisms of inter-annual variability of salinity in the North Sea. Progr Oceanogr 154:25-37, DOI:10.1016/j.pocean.2017.04.004
  5. Cisewski B (2016) Hydrographic conditions off West Greenland in 2015. Northwest Atlantic Fisheries Organization, 20 p
  6. Akimova A, Hufnagl M, Kreus M, Peck M (2016) Modeling the effects of temperature on the survival and growth of North Sea cod (Gadus morhua) through the first year of life. Fisheries Oceanogr 25(3):193-209, DOI:10.1111/fog.12145
  7. Akimova A, Nuñez-Riboni I, Kempf A, Taylor MH (2016) Spatially-resolved influence of temperature and salinity on stock and recruitment variability of commercially important fishes in the North Sea. PLoS One 11(9):e0161917, DOI:10.1371/journal.pone.0161917
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1185 KB
  8. Cisewski B (2015) Hydrographic conditions off West Greenland in 2014. Northwest Atlantic Fisheries Organization, 20 p
  9. Nuñez-Riboni I, Akimova A (2015) Monthly maps of optimally interpolated in situ hydrography in the North Sea from 1948 to 2013. J Mar Syst 151:15-34, DOI:10.1016/j.jmarsys.2015.06.003
  10. Cisewski B (2014) Hydrographic conditions off West Greenland in 2013. Northwest Atlantic Fisheries Organization, NAFO Sci Council Res Doc 14

Eintrag 1 - 10 von 16

Anfang   zurück   weiter   Ende