Federführendes Institut

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Daniela Hohenstern
Institut für Waldökosysteme

Alfred-Möller-Straße 1, Haus 41/42
16225 Eberswalde
Telefon: +49 3334 3820 300
Fax: +49 3334 3820 354
wo@thuenen.de

Kontaktpersonen für



Wurzelbiomasse

Projekt

 (c) Demant

In den Wurzelsystemen der Bäume können bis zu einem Drittel der Kohlenstoffvorräte von Wäldern gespeichert sein. Quantitative Untersuchungen zur Biomasse und Kohlenstoffspeicherung von ganzen Wurzelsystemen sind arbeitsaufwändig und schwierig. Biomassefunktionen bieten eine Lösung, welche die Wurzelbiomasse aus leicht zu erhebenden oberirdischen Baumgrößen wie Durchmesser und Baumhöhe schätzen. Für die Funktionen fehlen aber gerade für größere Waldbäume noch Daten.

Hintergrund und Zielsetzung

Aufgabenschwerpunkt ist die Erarbeitung von Biomassefunktionen für die Wurzelmasse von Einzelbäumen von Eiche und Birke. Des Weiteren soll die deutschlandweite Gültigkeit einer für die Kiefern in Brandenburg bereits entwickelten Biomassefunktion abgesichert werden, indem Kiefern aus anderen Regionen Deutschlands untersucht werden. Diese Biomassefunktionen sollen dabei helfen, die unterirdische Biomasse und somit den in den Wurzeln gespeicherten Kohlenstoff genauer zu bestimmen um so zur Verbesserung der nationalen Treibhausgasberichterstattung beizutragen.

Vorgehensweise

Wurzelsysteme von bis zu 50 Bäumen der Arten Eiche, Birke und Kiefer (außerhalb Brandenburgs) sollen freigelegt und untersucht werden. Hierzu erfolgt eine Auswahl von Bäumen möglichst unterschiedlicher Größe, wobei insbesondere größere Bäume mit einem Brusthöhendurchmesser (BHD) über 40 cm einbezogen werden sollen. Die ausgewählten Bäume werden mit einer Winde umgezogen, fraktioniert, getrocknet und gewogen. Mit den aufgenommenen Daten lassen sich die Biomassefunktionen aus allometrischen Regressionsbeziehungen von oberirdischen Größen (BHD, Höhe) und Wurzelbiomasse ableiten.

Beteiligte Thünen-Partner


Geldgeber

  • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
    (national, öffentlich)

Zeitraum

1.2014 - 12.2016

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektfördernummer: 28WB403401
Förderprogramm: Waldklimafonds (Programmbestandteil des Sondervermögens Energie- und Klimafonds)
Projektstatus: abgeschlossen

Publikationen zum Projekt

Anzahl der Datensätze: 1

  1. Neubauer M, Demant B, Bolte A (2015) Einzelbaumbezogene Schätzfunktionen zur unterirdischen Biomasse der Wald-Kiefer (Pinus sylvestris L.). Forstarchiv 86(2):42-47