Weiter zum Inhalt
Institut für

WI Innovation und Wertschöpfung in ländlichen Räumen

Aktuelles

Dominik Frankenberg mit Goerdeler-Preis 2022 ausgezeichnet

Dr. Dominik Frankenberg, Wissenschaftler am Thünen-Institut für Innovation und Wertschöpfung in ländlichen Räumen, wurde für seine Dissertation zur Bedarfsmessung im kommunalen Finanzausgleich mit dem Carl-Goerdeler-Preis 2022 ausgezeichnet.

© Rico THUMSER / Stadt Leipzig

Burkhard Jung (OBM Stadt Leipzig), Dominik Frankenberg (Preisträger)

Der kommunalwissenschaftliche Preis der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung wird seit 1999 an junge Nachwuchsakademiker für herausragende Dissertationen bzw. Ph.D.-Arbeiten auf dem Gebiet der Kommunalwissenschaft vergeben und ist mit 2 000 Euro dotiert. Die Verleihung fand im Rahmen eines Festakts am 13. Juni im Neuen Rathaus in Leipzig statt. In einer anschließenden Podiumsdiskussion unter dem Titel „Wirkungen des kommunalen Finanzausgleichs auf das Leben vor Ort: Was kommt bei den Menschen an?“ diskutierten der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung, Dr. Dominik Frankenberg, Prof. Wolfgang Goerdeler (Kuratoriumsvorsitzender der Goerdeler-Stiftung) sowie Prof. Gerhard Hammerschmid (Juryvorsitzender, Hertie School of Governance).


In seiner Arbeit „Allokative und distributive Effekte der aufgabenorientierten Bedarfsmessung im kommunalen Finanzausgleich – Ansätze zur Ableitung und Analyse aufgabenadäquater Finanzausgleichsleistungen am Beispiel des Landes Nordrhein-Westfalen“ untersuchte Herr Frankenberg am Beispiel des Gemeindefinanzierungsgesetzes Nordrhein-Westfalen die theoretischen, methodischen und empirischen Aspekte einer aufgabenorientierten Finanzbedarfsmessung. Dabei verknüpft er rechts-, raum-, finanz- und politikwissenschaftliche Zugänge, um zentrale Gestaltungsprinzipien, Analysekriterien und Reformoptionen herauszuarbeiten. Seine Analyse wurde von der Jury als Grundlagenarbeit mit erheblichen finanzpolitischen Konsequenzen für die fiskalische Gleichwertigkeit im Raum eingestuft und ist von hoher politisch-praktischer Relevanz für eine regelgebundene und aufgabenangemessene Ausgestaltung der Finanzbeziehungen im föderalen Mehrebenensystem.


Das Institut für Innovation und Wertschöpfung in ländlichen Räumen gratuliert Herrn Dr. Frankenberg ganz herzlich zu dieser großartigen Auszeichnung!

Personenseite von Dr. Dominik Frankenberg

 

Nach oben