Weiter zum Inhalt
Institut für

FI Fischereiökologie

Zahlen und Fakten

Blei dabei in Fischen aus der Ostsee?

Unsere Zeitreihen zeigen den Verlauf der Umweltbelastung von Ostseefischen mit den Jahren. Aktuell sind die Blei-Konzentrationen beim Dorsch auf einem niedrigen Niveau.

Mehr erfahren
Blei dabei in Fischen aus der Ostsee?

Basisdaten: Blei im Meeresfisch

Wie hoch ist die mittlere Belastung mit Blei in verschiedene Fischarten aus Nord- und Ostsee?

Mehr erfahren
Basisdaten: Blei im Meeresfisch

Covid-19 & die deutsche Aquakultur: Auswirkungen auf den Sektor im Jahr 2020

Die Restriktionen des öffentlichen Lebens zur Pandemieeindämmung stellten Anfang 2020 Industrien weltweit vor große Herausforderungen – die deutsche Aquakultur ist hier keine Ausnahme. Wir haben Expert*innen des Sektors interviewt und eine Umfrage unter deutschen Aquakulturbetrieben durchgeführt, um zu erfahren, wie sich diese Maßnahmen auf den deutschen Aquakultursektor auswirkten. Die Antworten geben einen Einblick, wie sich die Absätze im ersten Jahr der Pandemie verändert haben.

Mehr erfahren
Covid-19 & die deutsche Aquakultur: Auswirkungen auf den Sektor im Jahr 2020

Darf es auch ein bisschen weniger sein – Cäsium-137 in unterschiedlichen Fischarten

In der Vergangenheit ist der Cäsium-Gehalt von Fischen in Nord- und Ostsee seit dem Unfall im Kernkraftwerk Tschernobyl stetig gesunken ist. Doch gilt dieses für jeden Fisch gleichermaßen oder gibt es Unterschiede zwischen den Arten?

Mehr erfahren
Darf es auch ein bisschen weniger sein – Cäsium-137 in unterschiedlichen Fischarten

Das meiste ist Plastik - Müll am Meeresboden

Was steht ganz oben auf der Hitliste von Müll am Meeresboden?

Mehr erfahren
Das meiste ist Plastik - Müll am Meeresboden

Es wird mehr: Quecksilber in Plattfischen

Die Untersuchung von Quecksilber in Meeresfischen ist Teil unserer regelmäßigen Umwelt-Überwachung.

Mehr erfahren
Es wird mehr: Quecksilber in Plattfischen

Basisdaten: Quecksilber im Meeresfisch

Wie hoch sind verschiedene Fischarten aus Nord- und Ostsee mit Quecksilber belastet?

Mehr erfahren
Basisdaten: Quecksilber im Meeresfisch

Fang und Aquakulturproduktion von Aalen in Deutschland

Ein Blick auf die deutschen Aal-Fangzahlen der vergangenen Jahre zeigt eine starke Abnahme der Anlandungen zwischen 2005 und 2012. Seither gehen die Fänge nur noch leicht zurück und steigen in machen Flüssen sogar wieder an. Zeitgleich hat sich die Aalproduktion der deutschen Aquakultur annährend verdoppelt.

Mehr erfahren
Fang und Aquakulturproduktion von Aalen in Deutschland

Trübe Aussichten für Fische? Modellierung der Strahlungseffekte auf Fischaugen mittels Monte-Carlo-Simulation

Der strahleninduzierte Graue Star beim Menschen ist seit langem als eine wichtige Augenerkrankung dokumentiert. Für Fische liegen jedoch nur begrenzte Zahlen zu diesem Thema vor.

Mehr erfahren
Trübe Aussichten für Fische? Modellierung der Strahlungseffekte auf Fischaugen mittels Monte-Carlo-Simulation

Mikroplastikfasern im Wasser: kein Einfluss auf die Entwicklung von Fischeiern

Mikroplastik Fasern aus Textilien finden sich häufig im Wasser und es wird befürchtet, dass sie empfindliche biologische Prozesse wie die Fortpflanzung von Fischen stören könnten. Deshalb haben wir experimentell untersucht ob Mikroplastik Fasern im Wasser Befruchtung und Entwicklung von Fischeiern beeinflussen.

Mehr erfahren
Mikroplastikfasern im Wasser: kein Einfluss auf die Entwicklung von Fischeiern

Munitionsaltlasten im Meer: Explosivstoff-Metaboliten im Fisch

Aus versenkter Munition in der Ostsee treten Explosivstoffe wie TNT aus und finden sich in den in der Umgebung lebenden Fischen wieder - als TNT-Metaboliten.

Mehr erfahren
Munitionsaltlasten im Meer: Explosivstoff-Metaboliten im Fisch

Basisdaten: PAH-Metabolit im Meeresfisch

Konzentrationen des PAH-Metaboliten1-Hydroxypyren werden regelmäßg in Fischen gemessen. Wie hoch ist die mittlere Belastung von Klieschen und anderen Fischarten aus Nord- und Ostsee?

Mehr erfahren
Basisdaten: PAH-Metabolit im Meeresfisch

Weniger ist manchmal mehr

Höheres Erträge bei geringerem Aufwand! Was zunächst nach einer klassischen phishing mail klingt ist in der Fischerei nichts Neues und auch der europäische Aal macht hier keine Ausnahme. Das kann auch dem Artenschutz zu Gute kommen, allerdings besteht hier nach wie vor Handlungsbedarf.

Mehr erfahren
Weniger ist manchmal mehr

Nach oben