Institut für

Seefischerei

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

 

Herwigstraße 31

27572 Bremerhaven

Telefon: +49 471 94460 101

Fax: +49 471 94460 199

wencke.griemsmann@thuenen.de


Dipl.-Ökonom Michael Ebeling

Mitarbeiter bis 31.05.2017

Forschungsinteressen

  • Volks- und betriebswirtschaftliche Analyse des Fischverarbeitungssektors und der Aquakultur 
  • Regionale Studien
  • Fischmarktanalysen
  • Ökonomie der Klimavariabilität
  • Komparative Institutionenanalyse
  • Fischereiökonomie und Flottenanalyse

Aufgaben

  • Offshore Site Selection für nachhaltige und multifunktionale Nutzung von Meeresgebieten in stark genutzten Meeren am Beispiel der Nordsee (OSS)
  • Entwicklung ökonomischer Indikatoren
  • Sozioökonomie der Fischereiwirtschaft
  • Ökologisch-ökonomische Bewertung verschiedener Management-Szenarien des Ökosystems der Ostsee (BalticStern)
  • AQUABEST - Innovative Praktiken und Technologien für die Entwicklung einer nachhaltiger Aquakultur im Ostseeraum

Wissenschaftliche Ausbildung und Werdegang

  • seit 2007: Wissenschaftler am Thünen-Institut für Seefischerei
  • seit 2007: Lehrbeauftragter für Quantitative Methoden an der Hochschule Bremen
  • 2006 – 2008: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fakultät für Wirtschaft und Recht, Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg. Projekt: “Vertriebscontrolling im deutschen Banken und Sparkassensektor”, gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung; Prof. Dr. Thomas Breisig
  • 2003 – 2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fakultät für Wirtschaft, Universität Kassel, Projekte: “Institutionen jenseits des National-Staats“ und „Regionale Innovationssysteme”, gefördert durch die Volkswagen-Stiftung; Prof. Dr. Stefan Voigt.Kurse gehalten in Mikroökonomie, Wirtschaftspolitik und quantitativen Methoden (jeweils in Englisch). Studium der Volkswirtschaft, Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaft an der Johannes Gutenberg Universität Mainz, der Westfälischen Wilhelms Universität Münster und an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg.Abschluß als “Diplom-Ökonom” an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg