Weiter zum Inhalt
Dossier

Wie sich der Krieg in der Ukraine auf die Agrar-, Fischerei- und Holzmärkte auswirken kann

Von Martin Banse, Christopher Zimmermann und Holger Weimar | 08.04.2022


MA Institut für Marktanalyse
OF Institut für Ostseefischerei WF Institut für Waldwirtschaft

Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine hat Auswirkungen auf die globale Versorgungssituation mit Lebensmitteln und Rohstoffen. Im Folgenden haben wir mögliche Effekte auf die Agrarmärkte, die Fischerei und die Holzmärkte skizziert.

Expertise

Weizen, Mais und Co: Es wird teurer

Russland und die Ukraine sind Global Player bei Agrarprodukten wie Weizen, Mais und Ölsaaten. Exportstopps und Preiserhöhungen können vor allem in den Ländern des globalen Südens zu Verwerfungen führen.

Mehr erfahren
Weizen, Mais und Co: Es wird teurer

Droht eine Fischstäbchenkrise?

Russland ist der viertgrößte Produzent von Meeresfisch weltweit. Welche Bedeutung russische Meeresfisch-Importe für Deutschland haben, wird hier gezeigt.

Mehr erfahren
Droht eine Fischstäbchenkrise?

Auswirkungen auf die Holzmärkte

Russland und die Ukraine spielen auf den internationalen Holzmärkten eine unterschiedliche Rolle. Für Deutschland sind sie wichtige Lieferanten für Rohholz, Schnittholz, Sperrholz oder auch Holzpellets.

Mehr erfahren
Auswirkungen auf die Holzmärkte

Kommentar

Krieg, Hunger, Solidarität

Der Standpunkt von Folkhard Isermeyer zur Preisexplosion auf den Nahrungsmittelmärkten

Mehr erfahren
Krieg, Hunger, Solidarität

Service zum Download

Nach oben