Weiter zum Inhalt
Faktencheck

Darum ist Weizen kein Kohlenstoffspeicher

Von Nadine Kraft, Axel Don, Bernhard Osterburg | 20.01.2021


PB Pressestelle
KB Stabsstelle Klima und Boden AK Institut für Agrarklimaschutz

Obwohl die Landwirtschaft Pflanzen anbaut, die Kohlenstoff binden, trägt sie nicht dazu bei, atmosphärisches Kohlendioxid zu minimieren. Das allerdings wird immer wieder behauptet und mit Rechenbeispielen vermeintlich belegt. Unser Faktencheck zeigt, warum landwirtschaftliche Produkte praktisch keine Klimarelevanz haben.

Beteiligte Wissenschaftler*innen

Stabsstelle Klima und Boden
PD Dr. Axel Don
Telefon
+49 531 596 2641
axel.don@thuenen.de
Institut für Agrarklimaschutz
Nach oben