Weiter zum Inhalt
Landwirtschaftliche geprägte Landschaft, im Vordergrund eine Bank, im Hintergrund ein Ort
Landwirtschaftliche geprägte Landschaft, im Vordergrund eine Bank, im Hintergrund ein Ort
Institut für

LV Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen

Projekt

Landeigentum und Grundstücksverkehr in Bayern (BayLand)



Agrarlandschaft in Niederbayern
© Thünen-Institut/Helge Meyer-Borstel
Agrarlandschaft in Niederbayern

Landeigentum und Grundstücksverkehr in Bayern (BayLand)

Im Auftrag der Bayerischen Landesregierung untersuchen wir den landwirtschaftlichen Bodenmarkt in Bayern und erarbeiten Optionen für Maßnahmen, die den Zugang der Landwirte zu Grund und Boden verbessern.

Hintergrund und Zielsetzung

Die Kaufpreise für landwirtschaftlichen Boden in Bayern sind bundesweit die höchsten und haben sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt. Der Bayerische Landtag berät darüber, wie diese Entwicklung beeinflusst werden kann. Welche rechtlichen Möglichkeiten haben der Gesetzgeber und die Verwaltung, um Landwirten, die auf Fläche angewiesen sind, den Zugang zum Boden zu erleichtern?

Im Auftrag der Bayerischen Landesregierung erstellen wir ein Gutachten, in dem wir die eingetretene Entwicklung analysieren und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen.

Vorgehensweise

Dem Projekt liegt ein Fragenkatalog unter dem Titel "Bauernland in Bauernhand" des Bayerischen Landtags zugrunde, die auf folgende Themenbereiche abzielen:

  1. Möglichkeiten der Landwirte, ihre Flächenbasis zu erweitern,
  2. Entwicklung der Eigentumsverhältnisse von Landwirtschaftsfläche in den letzten zehn Jahren,
  3. Innerlandwirtschaftliche Verkehrswerte und Markwerte landwirtschaftlicher Flächen,
  4. Erwerb von landwirtschaftlichen Flächen als reine Geldanlage und Möglichkeiten, um dies einzuschränken,
  5. Optionen zur Stärkung des siedlungsrechtlichen Vorkaufsrechts,
  6. Optionen zur Verbesserung des Zugangs zu Land für Junglandwirte, Existenzgründer und ortsansässige Landwirte,
  7. Ansatzpunkte, um dem dynamischen Preisanstieg entgegenzuwirken.

Die Fragestellungen werden im Projekt BayLand interdisziplinär aus agrarökonomischem und rechtswissenschaftlichem Blickwinkel bearbeitet. Die rechtswissenschaftlichen Aspekte bearbeitet unser Kooperationspartner an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Daten und Methoden

Für die Analyse von Kauffällen, Käuferarten und Kaufpreisen landwirtschaftlicher Fläche werden Daten aus dem bayerischen Erfassungssystem für den landwirtschaftlichen Grundstücksverkehr der Jahre 2019 bis 2021 analysiert. Amtliche Statistiken und Immobilienmarktberichte werden für die Darstellung der mittelfristigen Entwicklung herangezogen.

Für die Frage, wie sich die Eigentumsverhältnisse an Landwirtschaftsfläche entwickelt haben, werden Eigentümerdaten aus dem Amtlichen Liegenschaftskataster-Informationssystem (ALKIS) in einer Stichprobe von Gemeinden analysiert.

Fragen zum Genehmigungsverfahren im landwirtschaftlichen Grundstücksverkehr sowie zu möglichen Ansatzstellen für Verbesserungen werden mithilfe einer Online-Befragung der Genehmigungsbehörden und vertiefter Expertengespräche behandelt.

In einem Rechtsvergleich werden Lösungsmöglichkeiten in Gesetzen und Entwürfen anderer Bundesländer sowie Österreichs herausgearbeitet.

 

Ergebnisse

Das Gutachten wurde als Thünen Report 99 veröffentlicht.

Die Ergebnisse werden im Thünen Project Brief 2022/36 zusammengefasst.

Beteiligte externe Thünen-Partner

Geldgeber

  • Bundesland Freistaat Bayern
    (national, öffentlich)

Zeitraum

8.2021 - 5.2022

Weitere Projektdaten

Projektstatus: abgeschlossen

Publikationen zum Projekt

  1. 0

    Tietz A, Tölle AGI (2022) "Bauernland in Bauernhand" : Gutachten im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 192 p, Thünen Rep 99, DOI:10.3220/REP1666266687000

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn065494.pdf

  2. 1

    Tietz A, Tölle AGI (2022) Land ownership and land transactions in Bavaria. Braunschweig: Thünen Institute of Rural Studies, 2 p, Project Brief Thünen Inst 2022/36a, DOI:10.3220/PB1667988763000

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn065590.pdf

  3. 2

    Tietz A, Tölle AGI (2022) Landeigentum und Grundstücksverkehr in Bayern. Braunschweig: Thünen-Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen, 2 p, Project Brief Thünen Inst 2022/36, DOI:10.3220/PB1666619365000

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn065510.pdf

    Nach oben