Federführendes Institut
Themenfelder

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Steffanie Schirren
Institut für Agrarklimaschutz

Bundesallee 65
38116 Braunschweig
Telefon: +49 531 596 2602
Fax: +49 531 596 2699
ak@thuenen.de


CarboCheck

Projekt

 (c) Thünen-Institut/AK

CarboCheck – ein Prognosewerkzeug zur Humusanreicherung in landwirtschaftlichen Böden

Landwirtschaftlich genutzte Böden haben ein großes Potential, als CO2-Senken zum Klimaschutz beizutragen. Wir entwickeln ein Software-Tool, das gezieltes landwirtschaftliches Bodenmanagement zur Humusanreicherung ermöglicht. Hier finden Sie die Website des Projektes.

Sie kommen aus der ackerbaulichen Praxis oder Beratung? Dann machen Sie mit bei unserer Umfrage! Helfen Sie uns mit Ihrer Praxiserfahrung ein Software-Tool zu entwickeln, welches den Humusaufbau in Ackerböden nachhaltig verbessern wird.

Hintergrund und Zielsetzung

Böden sind die größten terrestrischen Kohlenstoffspeicher. Die organische Bodensubstanz (Humus) spielt eine wesentliche Rolle für die Bodenfruchtbarkeit und trägt damit zur Ertragsstabilisierung bei. Managementeffekte auf Humus sind jedoch-boden und klimaabhängig und nur mit standortspezifischen Modellen vorhersagbar.

Mit der Softwareanwendung CarboCheck sollen Landwirte in die Lage versetzt werden, eine Humusanreicherung in ihren Böden zu realisieren. Die Anwendung soll möglichst einfach und nutzerfreundlich sein und ohne aufwendige händische Dateneingabe auskommen.

Vorgehensweise

Im Rahmen des Projektes wird zum einen ein Tool zur Bestimmung des initialen Humusgehaltes (Cpix) und zum anderen ein Management-Tool zur Humusbilanzierung und -anreicherung (CarboCheck) entwickelt.

CPix berechnet auf Grundlage der standortspezifischen Boden- und Klimabedingungen sowie anhand der Bodenfarbe den aktuellen Bodenkohlenstoffgehalt. Anhand eines Bodenfotos, aufgenommen mit dem Smartphone, erhält der Nutzer der CPix-App umgehend Informationen über den Humusgehalt des Bodens.

Auf Grundlage des aktuellen Humusgehaltes, der Standortbedingungen und des landwirtschaftlichen Managements erfolgt die Modellierung der Humusentwicklung in Zusammenarbeit mit dem UFZ. Eingebunden in die weit verbreitete Schlagkartei-Software der Firma HELM-Software erhalten deren Nutzer ohne zusätzliche Dateneingabe eine Bewertung ihrer Humusbilanz in drei Bewertungsstufen (‚Humusverlust‘, ‚keine Änderung‘, ‚Humusaufbau‘), sowie Managementempfehlungen zur Humusanreicherung (beispielsweise durch Zwischenfruchtanbau). CarboCheck wird ebenfalls als webbasiertes, unabhängiges und kostenloses Tool angeboten, welches eine händische Dateneingabe erfordert.

Links und Downloads

www.carbocheck.de

Carbocheck Logo

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Beteiligte externe Thünen-Partner


Geldgeber

  • Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
    (national, öffentlich)

Zeitraum

7.2018 - 12.2021

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektfördernummer: 28-1-B3.023-16
Projektstatus: läuft