Weiter zum Inhalt

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:

Stellenangebot

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) Geoökologie, Umweltwissenschaften)

Beteiligte Institute
WO
Institut für Waldökosysteme

 

Das Institut für Waldökosysteme des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, am Standort Eberswalde sucht für den Arbeitsbereich ‚Ökologie und Walddynamik‘ zum 01.11.2022 längstens befristet bis zum 31.10.2027

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

(Geoökologie, Umweltwissenschaften)

in Vollzeit zur Mitarbeit im Projekt ‚TroWaK‘.

Das durch den Waldklimafond geförderte Verbundprojekt „TroWaK“ soll mithilfe eines hochaufgelösten Wasserhaushaltsmodells in Deutschland Kartendienste zur Wasserverfügbarkeit und von Dürrerisiken in Waldflächen erstellen. Aufbauend auf den Ergebnissen des Wasserhaushaltsmodells sollen Methoden entwickelt werden, um das Risiko für abiotische und biotische Folgeschäden in trockenheitsbeeinflussten Wäldern und die sich damit ergebenden waldschutzfachlichen Konsequenzen zeitnah analysieren und bewerten zu können.

Im Teilprojekt des Thünen-Instituts für Waldökosysteme sollen Daten zur Modellkalibrierung und ‑validierung zusammengestellt und den Projektpartnern zur Verfügung gestellt werden sowie für das Wasserhaushaltsmodell die phänologische Modellierung aufbereitet und verbessert werden. Ein Schwerpunkt der Arbeiten liegt in den trockenstress-bedingten abiotischen Folgen für Wälder (Wachstum, Vitalität, Mortalität) und deren Ableitung aus der Wasserhaushaltsmodellierung. Die Ergebnisse sollen bezüglich waldbaulicher Standortseignung ausgewertet werden.

Aufgaben:

  • Aufbereitung von Zeitreihen und räumlichen Daten
  • Erstellung und Parametrisierung von phänologischen Modellen
  • Erfassung, Generalisierung und Übertragung trockenstressbedingter, abiotischer Folgen für Wälder
  • Auswertung der Ergebnisse
  • Erstellung von Berichten und Publikationen

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Univ.-Diplom, Master) in Geoökologie, Umwelt-Wissenschaften, Geographie oder vergleichbare Studiengänge;
  • Erfahrungen in den Wechselwirkungen zwischen Boden-Pflanze-Atmosphäre
  • Erfahrungen im Umgang mit großen Datenmengen
  • Kenntnisse in Statistik und Modellierung
  • erweiterte Programmiererfahrung (z.B. R, Python)
  • Kenntnisse in GIS
  • Teamgeist, hohe Motivation und Bereitschaft zum eigenständigen Arbeiten
  • gute Englischkenntnisse sind von Vorteil

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind Träger des Zertifikates audit berufundfamilie. Um die Vereinbarkeit zu unterstützen, bietet das Thünen-Institut im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten u.a. flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice und Telearbeit an. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD – Tarifgebiet Ost). Die Zahlung des Entgelts erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Fachliche Fragen richten Sie bitte an Herrn Dr. Marco Natkhin (marco.natkhin@thunenen.de; Tel. 03334/3820 340).

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien unter dem Kennwort: „2022-254-WO“ bis zum 30.09.2022 vorzugsweise elektronisch als eine zusammenhängende pdf-Datei an

wo-bewerbung@thuenen.de

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Waldökosysteme

Prof. Dr. Andreas Bolte

Kennwort: 2022-254-WO

Alfred-Möller-Str. 1, Haus 41/42

16225 Eberswalde

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

 

Für fachliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Herr Dr. Natkhin

Telefon
03334 3820-340

marco.natkhin@thuenen.de

Nach oben