Wie viel Treibhausgase emittieren Kleegrasfruchtfolgen?

Projekt

Treibhausgasflussmessung im Winterweizen
Treibhausgasflussmessung im Winterweizen (© Uni Bonn/Harriet Hunter)

Verbundprojekt "Regionale Treibhausgasflüsse in Kleegras-Weizensystemen"

Kleegras wird im organischen Landbau in die Fruchfolgen integriert, um die Bodenfruchtbarkeit zu steigern. Durch die symbiotische Stickstofffixierung versorgt es die Fruchtfolge mit Stickstoff.

Hintergrund und Zielsetzung

Es ist weitgehend unbekannt, wie sich die Stickstoffversorgung von Fruchtfolgen über den Anbau von  Kleegras auf die Lachgasemission (N2O) auswirkt. Ziel des Projekts war es, regional typischen N2O-Emissionsfaktoren für Kleegras-Weizen-Fruchtfolgen abzuleiten. Emissionsfaktoren dienen der flächenbezogenen Abschätzung der N2O-Emission aus landwirtschaftlichen Böden in Abhängigkeit vom Stickstoffeintrag.

Im Projekt wurden der N2O-Flüsse im zentralen Teil der Fruchtfolge im ökologischen Landbau gemessen, also im Kleegras sowie nach dem Umbruch von Kleegras und in der Nachfrucht Weizen, und mit den Messwerten aus parallel konventionell im Marktfruchtbetrieb angebautem Winterweizen verglichen. Dabei untersuchten wir standorttypische Verfahren des Kleegrasumbruchs und verglichen diese hinsichtlich ihrer Ertragswirksamkeit und ihres Potentials zur Emissionsminimierung.

Zielgruppe

Zielgruppen des Forschungsvorhabens sind die landwirtschaftliche Praxis und Beratung. Weiterhin fließen die Ergebnisse in die deutsche Emissionsberichterstattung für Treibhausgase unter der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) und in die Politikberatung ein.

Vorgehensweise

Es wurden Feldversuche an bundesweit 4 Standorten angelegt, auf denen Kleegras und der folgende Weizen in verschiedenen Varianten angebaut wurden. Lachgasflüsse und diverse Begleitparameter wurden über zwei Jahre gemessen.

Ergebnisse

siehe Publikationen

Thünen-Mitarbeiter betrachten die Messplots am Standort Bonn
Thünen-Mitarbeiter betrachten die Messplots am Standort Bonn (© Uni Bonn/Harriet Hunter)

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Beteiligte externe Thünen-Partner


Zeitraum

10.2010 - 5.2013

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektstatus: abgeschlossen

Eine Messstation für Bodentemperaturen und -wassergehalte wird installiert.
Eine Messstation für Bodentemperaturen und -wassergehalte wird installiert. (© Thünen-Institut/Roland Fuß)

Publikationen

Anzahl der Datensätze: 2

  1. Fuß R, Blank B, Christen O, Munch JC, Neuhoff D, Schmid H, Freibauer A (2013) Nitrous oxide emissions from crop sequences of grass-clover and wheat. Geophys Res Abstr 15:7258
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 24 KB
  2. Fuß R, Dechow R, Freibauer A (2013) Regionale Treibhausgasflüsse in Kleegras-Weizensystemen. In: Institut für ökologischen Landbau (ed) Klimawirkungen und Nachhaltigkeit ökologischer und konventioneller Pilotbetriebe in Deutschland : wissenschaftliche Tagung ; Thünen-Institut Braunschweig im Forum am Mittwoch, 27. Februar 2013. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, pp 11-13
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 67 KB