Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


chemisch-technische Assistentin oder chemisch-technischer Assistent (CTA)

Im Institut für Ökologischen Landbau des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für zwei Jahre die Stelle

einer chemisch-technischen Assistentin (CTA)/eines chemisch-technischen Assistenten (CTA)

zur Verstärkung des Institutslabors zu besetzen.

Aufgaben:

  • Probenvorbereitung für analytische Untersuchungen landwirtschaftlicher Proben
  • Analyse von Inhaltsstoffen in landwirtschaftlichen Proben mittels HPLC und GC
  • Analyse von Mineralstoffen mittels AAS und UV-VIS-Spektroskopie
  • Analyse von Inhaltsstoffen in landwirtschaftlichen Proben mittels NIRS, Erarbeitung von Kalibrationsmodellen mittels chemometrischer Verfahren
  • Analyse von Nährstoffen in Futtermitteln
  • Auswertung und Verarbeitung von Analysendaten mit gerätespezifischen Programmen und Standardprogrammen, z.B. Excel

Anforderungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als chemisch- technische(r) Assistent(in) bzw. vergleichbare Laborantenausbildung
  • Kenntnisse der instrumentellen Analytik, besonders der HPLC, GC und der klassischen Futtermittelanalytik
  • Erfahrungen in der Methodenentwicklung
  • EDV-Kenntnisse
  • Englischkenntnisse
  • selbstständige Arbeitsweise, hohes Organisationstalent und ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD); die Zahlung des Entgelts erfolgt je nach Erfüllung persönlicher und tariflicher Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 7 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Die Ausschreibung richtet sich daher ausschließlich an Bewerberinnen und Bewerber, die in den letzten drei Jahren nicht in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis zum Arbeitgeber Bundesrepublik Deutschland gestanden haben.

Das Thuenen-Institut gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Auskunft erteilt Frau Dr. Karen Aulrich (Tel. 04539/8880-311).

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind mit dem Stichwort „CTA“ bis zum 23.09.2016 zu richten an das

Institut für Ökologischen Landbau

Johann Heinrich von Thünen Institut,

Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei

Trenthorst 32, 23847 Westerau

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen