Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


staatlich geprüfte Technikerin oder staatlich geprüfter Techniker

Im Institut für Agrartechnologie des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist zur Verstärkung des Teams im Arbeitsgebiet „Umwelttechnologien“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer staatlich geprüften Technikerin / eines staatlich geprüften Technikers

der Fachrichtung Umweltschutztechnik

mit dem Arbeitsschwerpunkt Planung, Bau und Betrieb technischer Anlagen zur Reinigung von Abluft aus Tierhaltungsanlagen zu besetzen.

Aufgabenbeschreibung:

  • Erstellung und Bewertung von Verfahrenskonzepten zur Abscheidung von Partikeln, Gasen und Gerüchen aus stark schwankenden Abluftströmen konventioneller Tierhaltungsanlagen
  • Erstellung und Bewertung von Verfahrenskonzepten zur Minimierung, Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Nebenprodukten, die bei der Reinigung von Abluftströmen anfallen können
  • Mitwirkung bei der Planung, Berechnung und Konstruktion sowie Aufbau von Abluftreinigungsanlagen und Komponenten
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Versuchen
  • Auswertung und Dokumentation von Ergebnissen mit handelsüblicher Software (MS Office, Corel Draw)

Fachliches Anforderungsprofil:

  • staatlich geprüfter Techniker (m/w) mit der Fachrichtung Umweltschutztechnik oder angrenzender Fachrichtungen mit überdurchschnittlichen Noten
  • erwartet werden ein hohes Maß an technischem Verständnis sowie handwerklichem Geschick für die Realisierung praxistauglicher und kosteneffizienter Verfahren zur Minderung von Emissionen aus der Tierhaltung sowie an Eigeninitiative und Selbständigkeit bei der Herstellung von Versuchsanlagen und Komponenten in der institutseigenen Werkstatt sowie beim Aufbau und der Inbetriebnahme an Außenstandorten
  • sehr gute Kenntnisse in den Bereichen physikalische Grundoperationen, mechanische Trennverfahren sowie in der allgemeinen Verfahrens- und Apparatetechnik
  • gute Kenntnisse in der Umweltverfahrenstechnik (Luft- und Wasserreinhaltung)
  • Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Verantwortungsbereitschaft, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität, Teamorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B/BE, C1/C1E (Führerscheinklasse 3)

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Vergütung erfolgt nach Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 8 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Fachliche Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Dr. Jochen Hahne, Tel. 0531/596-4111.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 01.07.2015 unter dem Kennwort „Techn.“ zu richten an:

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Agrartechnologie

Bundesallee 50, 38116 Braunschweig

E-Mail: at@ti.bund.de

 

 

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen