Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


Wissenschaftler*in (w/m/d) Agrar- oder Geowissenschaften "2019-04LR"

Das Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht vorbehaltlich der Mittelbewilligung zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von drei Jahren

eine*n Wissenschaftler*in (w/m/d)
(Agrar- oder Geowissenschaften)

in Vollzeit im Themenbereich ‚Regionalisierte Quantifizierung der diffusen Stickstoff-Einträge in das Grundwasser und Modellierung des N-Transports und der Fließ- und Verweilzeiten im Grundwasser‘.

Das Thünen-Institut für Ländliche Räume erarbeitet wissenschaftliche Grundlagen für eine nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume und leitet hieraus Entscheidungshilfen für politisches Handeln ab. Die ausgeschriebene Stelle gehört zum Arbeitsgebiet „Ressourcennutzung, Umwelt- und Naturschutz“ des Instituts (siehe „Forschungsprofil des Thünen-Instituts für Ländliche Räume“, http://www.thuenen.de/lr-Forschungsprofil).

Aufgaben:

  • Quantitative, räumlich differenzierte und modellgestützte Zustandsanalysen der landwirtschaftlichen Nährstoffflüsse in Deutschland auf der Basis von GI-Systemen
  • GIS-basierte Aufbereitung von Massendaten zur landwirtschaftlichen Produktionsstruktur
  • Analyse und systematische Aufarbeitung der Wirksamkeit und Kosten von Maßnahmen zur Reduzierung von N- (und P-) Belastungen
  • Verfassen von wissenschaftlichen Berichten und Publikationen
  • Präsentationen auf Fachkonferenzen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Sehr guter Abschluss eines Hochschulstudiums der Agrar- oder Geowissenschaften oder vergleichbarer Fachdisziplinen (MSc., Univ.-Dipl.)
  • Sehr gute Kenntnisse im automatisierten Umgang mit GI-Systemen
  • Ausgewiesene Kenntnisse in der Auswertung und Analyse von Massendaten
  • Gute Kenntnisse von statistischen/geostatistischen/ökonometrischen Verfahren erwünscht
  • Fachliche Expertise im Bereich der Stickstoffbilanzierung/Nährstoffmodellierung erwünscht
  • Kenntnisse über agrarökonomische Zusammenhänge und Umweltwirkungen der Agrarproduktion

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Mitarbeit in interdisziplinären Teams
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte klar und verständlich auszudrücken
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen die Einbindung in ein dynamisches Forschungsinstitut mit regem interdisziplinären Austausch und Nähe zu aktuellen politik- und praxisrelevanten Fragestellungen. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung an.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß körperlicher Eignung verlangt.

Für Rückfragen und zusätzliche Informationen steht Ihnen Herr Peter Kreins (E-Mail: peter.kreins@thuenen.de, Telefon: 0531/596-5514) zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien (einschließlich Schulabgangszeugnis) sind unter Angabe des Kennworts 2019-04LR bis zum 11.04.2019 (Posteingang im Institut für Ländliche Räume) zu richten an:

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Ländliche Räume

Prof. Dr. Peter Weingarten

KENNWORT 2019-04LR

Bundesallee 64, 38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen