Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/innen (Gleichwertige Lebensverhältnisse)

Das Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.03.2021

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

(Gleichwertige Lebensverhältnisse)

für sechs Vollzeitstellen im Projekt „Stärkung ländlicher Regionen als Lebens-, Arbeits- und Erholungsräume sowie Beiträge zur Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in Deutschland“.

Die Bundesregierung hat eine Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ eingesetzt. Ziel des Projektes ist, den hieraus befristet erwachsenden zusätzlichen Bedarf des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft an wissenschaftlich basierter Politikberatung zu decken. Die ausgeschriebenen Stellen sind in den Bereichen „Lebensverhältnisse“ und „Wirtschaft und Arbeit“ des Thünen-Instituts für Ländliche Räume angesiedelt. Unser Forschungsprofil finden Sie unter www.thuenen.de/lr-Forschungsprofil.

Das Projekt beinhaltet sechs Arbeitspakete (AP), für deren Bearbeitung jeweils eine volle Stelle zu besetzen ist:

  • Kommunale Altschulden und Finanzlage (AP1)
  • Wirtschaft und Innovation, Fördersystem (AP2)
  • Raumordnung, Bauen, Siedlungsstrukturen (AP3)
  • Technische Infrastruktur, Mobilität (AP4)
  • Soziale Daseinsvorsorge, Gesundheit und Arbeit (AP5)
  • Teilhabe, Zusammenhalt der Gesellschaft und Ehrenamt (AP6)

Aufgabe: 

  • Erarbeitung wissenschaftlicher Entscheidungshilfen und Erkenntnisse für die ländliche Entwicklung und die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse
  • Aufbereitung vorliegender relevanter Studien
  • die Erarbeitung von Datengrundlagen und fachlichen Analysen zum Status quo und zur Entwicklung
  • Forschung zu zentralen Fragen der Förderung ländlicher Regionen und der Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse
  • wissenschaftlich basierte Politikberatung im Hinblick auf die Konzeption und Begründung wirksamer Maßnahmen zur Entwicklung ländlicher Räume
  • wissenschaftliche Unterstützung bei den Nacharbeiten zu den Empfehlungen der Kommission
  • Begleitung politischer Arbeitsprozesse
  • Präsentation und Publikation von Ergebnissen für die Politikberatung und für die wissenschaftliche Fachöffentlichkeit

Fachliches Anforderungsprofil: 

  • Sehr guter Abschluss eines Universitätsstudium (M.Sc./Univ.-Dipl./M.A.) im Bereich der Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwissenschaften, Humangeografie, Politikwissenschaften, Verwaltungswissenschaften, Soziologie, Raumplanung, Rechtswissenschaft oder vergleichbarer Fachdisziplinen
  • Promotion von Vorteil
  • gute Kenntnisse von Methoden der empirischen Wirtschafts- und Sozialforschung
  • Kenntnisse in den Bereichen Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse und Entwicklung ländliche Räume von Vorteil
  • Erfahrungen in der Politikberatung von Vorteil
  • Erfahrungen im interdisziplinären Arbeiten von Vorteil

Persönliches Anforderungsprofil: 

  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte
  • Eignung zur team- und projektbezogenen Arbeitsweise
  • Selbstständige, zielorientierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Mitarbeit in einem interdisziplinären Team
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte klar und verständlich für unterschiedliche Zielgruppen auszudrücken
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Wir bieten Ihnen die Einbindung in ein dynamisches Forschungsinstitut mit regem interdisziplinären Austausch und Nähe zu aktuellen politik- und praxisrelevanten Fragestellungen. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung an.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Peter Mehl (0531-596 5243, peter.mehl@thuenen.de) gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungen mit Angabe des präferierten Arbeitspaketes sowie tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien (einschließlich Schulabgangszeugnis) bis zum 16.08.2018 (Posteingang im Institut für Ländliche Räume) unter Angabe des Kennworts 2018-24LR an

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Ländliche Räume

Herrn Prof. Dr. Peter Weingarten

Kennwort: 2018-24LR

Bundesallee 64

38116 Braunschweig

 

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen