Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Das Institut für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, am Standort Hamburg-Bergedorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollbeschäftigung

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

für die forstökonomische Forschung und Politikberatung im Arbeitsbereich ‚Waldwirtschaft in Deutschland‘ zu besetzen.

Das Thünen-Institut ist ein Bundesforschungsinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft mit der Aufgabe, wissenschaftliche Entscheidungshilfen für die Politik zu erarbeiten und den wissenschaftlichen Erkenntnishorizont zum Nutzen des Gemeinwohls zu erweitern. Die Entwicklung der wirtschaftlichen Situation der deutschen Forstwirtschaft und die Anpassung der Forstbetriebe an veränderte Rahmenbedingungen sind Gegenstand der Untersuchungen des Arbeitsbereiches Waldwirtschaft in Deutschland innerhalb des Instituts für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie.

Aufgaben:

  • Forstökonomische Analysen und Datenmanagement des Testbetriebsnetzes Forst sowie Mitwirkung bei dessen konzeptioneller Weiterentwicklung
  • Konzeption und Initiierung eines internationalen Netzwerkes für den forstökonomischen Kennzahlenvergleich mit Partnern sowie forstökonomische Analysen und Datenmanagement
  • Forstökonomische Bewertungen zu Waldschäden und zur Waldanpassung im Rahmen des beabsichtigten Nationalen Waldschadensmonitorings
  • Konzeption und Umsetzung einer wiederkehrenden Erhebung der Lebensumstände und Ziele von Privatwaldeigentümern und Ansprüchen der übrigen Gesellschaft an den Wald im Bundesgebiet sowie Auswertung und Datenmanagement
  • Politikberatung, insbesondere zur wirtschaftlichen Situation der Forstwirtschaft und Anpassung der Forstbetriebe an veränderte Rahmenbedingungen
  • Erarbeitung sowie Anleitung von wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Präsentationen
  • Konzeption, Beantragung und fachliche Anleitung von Forschungsprojekten

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Universitätsstudium (Univ.-Diplom/M. Sc.) der Forstwissenschaften mit forstökonomischer Spezialisierung oder vergleichbar
  • Nachgewiesene Erfahrungen im selbstständigen, wissenschaftlichen Arbeiten (Promotion) und Publizieren (Veröffentlichungsliste)
  • Gute Kenntnisse zu den institutionellen Rahmenbedingungen sowie zur Wald- und Eigentumsstruktur der deutschen Forstwirtschaft
  • Gute Kenntnisse zu forstwirtschaftlichen Produktionssystemen und zur forstbetrieblichen Buchführung sowie zur Organisation, Ertrags- und Aufwandsstrukturen der Forstwirtschaft
  • Sehr gute forstökonomische Kenntnisse, insbesondere zur Waldbewertung
  • Gute Kenntnisse in der Konzeption, Durchführung und Auswertung von sozioökonomischen Erhebungen
  • Gute statistische Kenntnisse
  • Gute Kenntnisse in der Anwendung von Tabellenkalkulations- und Statistiksoftware sowie Datenbanksoftware
  • Deutsch und Englisch, fließend in Wort und Schrift

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Selbständige und zielorientierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur Analyse und Präsentation komplexer Sachverhalte
  • Fähigkeit zum wissenschaftlichen Schreiben und Präsentieren
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Mitarbeit in Teams
  • Konzeptionelle Fähigkeiten
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen im In- und Ausland

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD); die Zahlung des Entgelts erfolgt je nach Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Matthias Dieter (E-Mail:
matthias.dieter@thuenen.de, Tel. 040 73962-300).

Schriftliche Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien, bei elektronischer Bewerbung möglichst in einer PDF-Datei, werden bis zum 15.03.2021 (Bewerbungsfrist) unter dem Kennwort 2021-027-WF-WaldD erbeten an

wf-bewerbungen@thuenen.de

oder

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie

Dir. und Prof. Prof. Dr. Matthias Dieter

Leuschnerstr. 91, 21031 Hamburg

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen