Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) (Nachhaltigkeitsmodul Milch)

Das Institut für Betriebswirtschaft des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.06.2023

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w,m,d)

(Nachhaltigkeitsmodul Milch)

mit 75 v. H. der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 29,25 Std./wchtl.) für das Forschungsprojekt „Nachhaltige Milcherzeugung in Deutschland – Nachhaltigkeitsmodul Milch 2.0“. Gegebenenfalls ist eine Aufstockung der Arbeitszeit bis auf Vollbeschäftigung (derzeit 39 Std./wchtl.) mit der Folge einer kürzeren Vertragslaufzeit möglich.

Das „Nachhaltigkeitsmodul Milch“ ist ein sogenanntes Basistool zur Erfassung und Bewertung von Nachhaltigkeitsaspekten der Milcherzeugung in landwirtschaftlichen Betrieben. Es wurde vom Thünen-Institut für Betriebswirtschaft gemeinsam mit Praxispartnern (QM-Milch e.V., Projektbüro Land und Markt) erarbeitet und umfasst einen Katalog mit mehr als 80 Kriterien aus den Bereichen Ökonomie, Ökologie, Soziales und Tierwohl. Mit Hilfe von sogenannten Status-Quo-Erhebungen werden die Stärken und Schwächen der Milchproduktion ermittelt. Das Nachhaltigkeitsmodul Milch 2.0. wird von 27 Praxispartnern (Molkereien) eingesetzt.

Tätigkeitsprofil:

  • Auswertung der Erhebungsdaten von Milcherzeugern im Rahmen des Nachhaltigkeitsmoduls Milch
  • Erstellung von Berichten für die teilnehmenden Molkereien und Milcherzeuger
  • Präsentation der Ergebnisse bei den teilnehmenden Molkereien und Milcherzeugern
  • Internationaler Vergleich von Konzepten zur Messung von Nachhaltigkeit in der Milchwirtschaft
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Nachhaltigkeitsmoduls Milch
  • Empirische Analysen zur Nachhaltigkeit der Milchproduktion anhand der Erhebungsdaten
  • Erstellung von wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (M.Sc., Univ.-Dipl.) der Agrarwissenschaften
  • Erfahrung in der Analyse von Erhebungsdaten (z.B. von landwirtschaftlichen Betrieben, Versuchsfeldern etc.)
  • Kenntnisse und möglichst auch Erfahrung im Umgang mit größeren Datensätzen, möglichst auch in der statistischen Analyse
  • Gute Kenntnisse über nachhaltige Landwirtschaft und Nachhaltigkeitskriterien (gerne im Bereich ökologische Nachhaltigkeit)
  • Gute Kenntnisse im Bereich der Milcherzeugung und praktische Kenntnisse der Milchproduktion sind von Vorteil

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Kreativität und Interesse an der Erkundung von Neuem
  • Interesse an fachübergreifenden Fragestellungen in anwendungsorientierten Kontexten
  • Strukturierter und zielorientierter Arbeitsstil, selbstständige Arbeitsweise, gutes Zeitmanagement, hohes Maß an Motivation und Eigeninitiative
  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Zusammenhänge sowie Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich und zielgruppengerecht darzustellen
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu Dienstreisen im In- und Ausland (PKW-Führerschein)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem aktiven und stimulierenden Forschungsumfeld gesellschaftlich hochrelevante Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis zu bearbeiten und dabei Kontakte zu nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen sowie Organisationen zu nutzen. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung an.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Rückfragen richten Sie bitte per E-Mail an Frau Tomke Lindena (tomke.lindena@thuenen.de).

Sollte Ihr Interesse geweckt sein, übersenden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf (Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang) und Zeugniskopien elektronisch (als ein pdf-Dokument) bis zum 15.07.2020 unter Nennung der Kennziffer 2020-121-BW-11 an

bw@thuenen.de

 

Dir. u. Prof. Dr. Hiltrud Nieberg

Thünen-Institut für Betriebswirtschaft

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen