Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) (Sensorik)

Das Institut für Agrartechnologie des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.09.2021 in Vollzeit  

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

(Sensorik)

für die Mitarbeit im Drittmittelprojekt  ‚SOILAssist - Nachhaltige Sicherung und Verbesserung von Bodenfunktionen durch intelligente Landbewirtschaftung – ein Echtzeit-Assistenzsystem für die Praxis‘

SoilAssist ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt mit dem Ziel, den landwirtschaftlichen Bodenschutz bei der Befahrung von Ackerflächen ganzheitlich zu betrachten und negative Veränderungen der Bodenstruktur und -funktionalität frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden sowie durch angepasstes Management zu erhalten und zu verbessern. Hierbei sollen praktisch einsetzbare Verfahren und Werkzeuge für die Optimierung einer nachhaltigen bodenschonenden Feldbewirtschaftung entwickelt werden.

Aufgaben:

  • Sensorik und Informationsverarbeitung zur online-Ermittlung von Reifen- und Fahrzeugparametern sowie der aktuellen Belastungssituation des Bodens
  • Weiterentwicklung eines Multisensorsystems zur Anpassung technischer Parameter landwirtschaftlicher Maschinen
  • Planung und Durchführung begleitender Feldversuche zur Untersuchung des Fahrzeugverhaltens und der daraus resultierenden Bodenbelastung
  • Erstellung von Projektberichten, Veröffentlichungen und Vorträgen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Univ.-Dipl./M. Sc.) der Fachrichtung Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau oder vergleichbaren Inhalten
  • Vorkenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung und Programmierung von Einplatinen-Computern (Beagle Bone Black) und mit dem Betriebssystem Linux
  • praktische Erfahrung in digitaler und analoger Schaltungstechnik in Verbindung mit Datenübertragung und digitaler Messdatenverarbeitung
  • Optional Kenntnisse im Bereich CAN-Bus / ISO-Bus, speziell bei landwirtschaftlichen Fahrzeugen
  • Kenntnisse in Mikroelektronik und Messtechnik im Landwirtschaftsbereich wären wünschenswert
  • Erfahrungen im Erstellen von Projektberichten, Veröffentlichungen und Vorträgen wären wünschenswert

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Fähigkeit zur zielorientierten, selbstständigen Arbeitsweise
  • Analytisches Denkvermögen, kritische Urteilsfähigkeit und Interesse an der Bearbeitung anwendungsbezogener agrartechnischer Fragestellungen
  • Flexibilität, Teamfähigkeit, Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit sowie persönliches Engagement werden vorausgesetzt
  • Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu analysieren und Forschungsergebnisse verständlich aufzubereiten
  • Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Wir bieten Ihnen die Einbindung in ein dynamisches Forschungsinstitut mit regem interdisziplinären Austausch und Nähe zu aktuellen praxis- und politikrelevanten Fragestellungen. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung an.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Rückfragen richten Sie bitte an Herrn PD Dr. Joachim Brunotte unter: joachim.brunotte@thuenen.de oder 0531 596- 4494.

Bewerbungen (elektronisch als ein Dokument) mit Lebenslauf, tabellarischer Übersicht des Ausbildungs- und Berufsweges sowie Zeugniskopien sind unter dem Kennwort: SOILAssist-Sensorik bis zum 30.09.2019 zu richten an:

at-bewerbungen@thuenen.de

 

Prof. Dr. Engel Hessel

Thünen-Institut für Agrartechnologie

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen