Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


Gärtner*in (w/m/d)

Das Institut für Forstgenetik des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsanstalt für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Vollzeit

eine*n Gärtner*in (w/m/d)

zur Verstärkung der Gärtnerei am Standort Großhansdorf.

Der Arbeitsbereich ‚Herkunfts-und Züchtungsforschung‘ befasst sich mit den Schwerpunkten Herkunftsforschung, Züchtung von Waldbäumen sowie der Erhaltung forstlicher Genressourcen und hat hierzu Feldversuche, die über ganz Deutschland angelegt sind. Die dem Arbeitsbereich Herkunfts- und Züchtungsforschung zugeordnete Gärtnerei ist eine Serviceeinheit für das Institut für Forstgenetik. In der Gärtnerei wird für alle Arbeitsbereiche des Instituts Saatgut gewonnen und ausgesät sowie Versuchspflanzen durch Pfropfung und über Stecklinge bzw. -hölzer vegetativ vermehrt und für die Anlage von Versuchen kultiviert. Neben Arbeiten im Gewächshaus, den Anzuchtflächen der Baumschule sind Versuchsflächen in ganz Deutschland anzulegen und zu pflegen. Weiterhin hilft das Personal der Gärtnerei bei der Aufnahme von Merkmalen (Messungen, Bonituren) an den Versuchspflanzen im Feld und Gewächshaus.

Aufgaben:

  • Erzeugung und Anzucht von Versuchspflanzen (Kreuzung, Saatgutgewinnung, Aussaat, vegetative Vermehrung)
  • Vorbereitung und Pflege der Anzuchtflächen in der Baumschule und im Gewächshaus
  • Anlage und Pflege von Versuchen im Feld und Gewächshaus
  • Unterstützung bei Messungen und Bonituren von Versuchspflanzen im Gewächshaus, der Anzuchtflächen und auf Feldversuchen
  • Erkennen von tierischen und pilzlichen Schaderregern
  • Durchführung von Pflanzenschutzmaßnahmen
  • elektronische Dokumentation durchgeführter Maßnahmen (Kulturbuchführung)
  • Einsatz, Pflege und Wartung von gärtnerischer Technik (z. B. Traktor mit Anbaugeräten, Freischneider, Motorsäge)
  • Teilnahme am Sonn- und Feiertagsdienst im Wechsel mit anderen Beschäftigten der Institutsgärtnerei zur Pflege der Kulturen und zur Kontrolle von technischen Einrichtungen

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Ausbildung zur Gärtnerin/zum Gärtner (bevorzugt Fachrichtung Baumschule) oder vergleichbarer Berufsabschluss in einem dreijährigen Lehrberuf, möglichst mit Berufserfahrung
  • Kenntnisse und Erfahrungen in gärtnerischen Arbeiten mit Gehölzen im Gewächshaus und im Baumschulbereich
  • Kenntnisse und Fertigkeiten bei der Bedienung und Wartung von Land- und Gartenbautechnik
  • Befähigung zur Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln
  • Führerschein Klasse B (bevorzugt B96, BE, C1) und Bereitschaft zum Führen eines Dienstwagens
  • möglichst Erfahrungen in der Messung, Bonitur und Probennahme auf forstlichen oder landwirtschaftlichen Versuchsflächen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Forstwirtschaft sind von Vorteil
  • entsprechende körperliche Eignung und Belastbarkeit
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Selbstständigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zu häufigen mehrtägigen Dienstreisen
  • sicherer Umgang mit MS Office

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD); die Zahlung des Entgelts erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 7 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Dr. M. Liesebach (Tel.: 04102 696-156, E-Mail: mirko.liesebach@thuenen.de).

Elektronische Bewerbungen (bevorzugt als ein pdf-Dokument) mit tabellarischem Lebenslauf sowie Zeugnisabschriften sind unter dem Kennwort "19-193-FG" bis zum 17.07.2019 zu richten an das

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Forstgenetik

Sieker Landstr. 2

22927 Großhansdorf

E-Mail: fg@thuenen.de

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen