Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


Wissenschaftler*in (w/m/d) "Holz-DNA-Barcoding - Wiss"

Das Institut für Forstgenetik des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, am Standort Großhansdorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2020

eine*n Wissenschaftler*in (w/m/d)

mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 19,5 Stunden) für das drittmittelfinanzierte Forschungsprojekt ‚Entwicklung genetischer Marker zur Gattungs- und Arterkennung in Holzverbundprodukten mittels Next Generation DNA-Barcoding‘.

Im Rahmen des von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projekts sollen über Next Generation Sequencing (NGS)-Methoden und nachfolgende bioinformatische Auswertung der gewonnenen Sequenzdaten genetische Marker zur Gattungs- und Arterkennung in Holzverbundprodukten (Sperrholz, Spanplatte) entwickelt, optimiert und in die Praxis umgesetzt werden. Die gesuchte Person soll die folgenden Aufgaben übernehmen:

  • Wissenschaftliche bioinformatische Analyse genomischer NGS-Daten (‚genome skimming‘) verschiedener Baumarten, insbesondere Assemblierungen plastidärer und mitochondrialer Sequenzen sowie Detektion von SNPs/InDels
  • Anwendung/Entwicklung geeigneter Software zur Suche nach differenzierenden SNPs/InDels
  • Teilnahme an Projekttreffen sowie die Erstellung von Berichten und Publikationen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Bioinformatik (Master of Science oder Universitäts-Diplom)
  • Erfahrungen im Bereich der Anwendung und Entwicklung wissenschaftlicher Software
  • Kenntnisse im Umgang mit Linux-Systemen beim Einsatz von wissenschaftlicher Software
  • Kenntnisse/Erfahrungen in der bioinformatischen Analyse von NGS-Daten
  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte
  • Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit und zur team- und projektbezogenen selbstständigen Arbeitsweise

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD); die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Rückfragen richten Sie bitte an Frau Dr. Birgit Kersten (Tel.: 04102 696-105, E-Mail: birgit.kersten@thuenen.de).

Elektronische Bewerbung (bevorzugt als ein pdf-Dokument) mit tabellarischem Lebenslauf sowie Zeugnisabschriften sind unter dem Kennwort "Holz-DNA-Barcoding - Wiss" bis zum 28.06.2019 zu richten an

fg@thuenen.de

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Forstgenetik

Sieker Landstr. 2, 22927 Großhansdorf

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen