Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


technische Assistenz (w/m/d) Markervalidierung

Das Institut für Forstgenetik des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, am Standort Großhansdorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorerst befristet bis zum 30.09.2019

eine technische Assistenz (w/m/d)

in Vollzeit zur Mitarbeit in den Forschungsprojekten ‚Trockenheitsgefährdung und Anpassungspotenzial unterschiedlicher Fichtenpopulationen‘ und ‚Einrichtung eines Genetischen Monitorings für Buche und Fichte in Deutschland zur Bewertung der genetischen Anpassungsfähigkeit der Baumarten gegenüber Umweltveränderungen‘. Soweit die Drittmittelgeber vom Thünen-Institut gestellten Mittelanträgen entsprechen, verlängert sich das Arbeitsverhältnis bis zum 31.03.2020.

Im Rahmen dieser drittmittelgeförderten Verbundprojekte sollen genetische Untersuchungen an Fichten und Buchen durchgeführt werden.

Aufgaben:

  • Probenahme auf Untersuchungsflächen
  • DNA-Extraktion aus Blättern, Nadeln, Knospen oder Kambium
  • Qualitätschecks für DNA-Präparationen, Plausibilitätskontrollen
  • Gel-Elektrophorese, Durchführung von PCR‘s
  • Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse mittels EDV-gestützter Methoden

Anforderungsprofil:

  • Staatliche Anerkennung als BTA oder abgeschlossene Ausbildung im Beruf Biologielaborant
  • Umfassende Kenntnisse in Bezug auf die Anwendung oben beschriebener molekulargenetischer Methoden möglichst an Pflanzen, wünschenswert an Bäumen
  • Beherrschung EDV-gestützter Arbeitstechniken
  • Team- und projektbezogene, selbstständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD); die Zahlung des Entgelts erfolgt je nach Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen und nachgewiesener einschlägiger Berufserfahrung bis zu Entgeltgruppe 9a TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Rückfragen richten Sie bitte an Frau Dr. H. Liesebach (E-Mail: heike.liesebach@thuenen.de; Tel.: 04102 696-158).

Elektronische Bewerbungen (bevorzugt als ein pdf-Dokument) mit tabellarischem Lebenslauf sowie Zeugnisabschriften sind unter dem Kennwort "Markervalidierung" bis zum 17.05.2019 zu richten an

fg@thuenen.de

 

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Forstgenetik

Sieker Landstr. 2, 22927 Großhansdorf

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen