Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) Wirtschafts-, Sozial-, Agrarwissenschaften, Geographie (2019-10LR)

Das Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht vorbehaltlich der Mittelbewilligung zum 1. Juni 2019 befristet für drei Jahre  

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)
(Wirtschafts-, Sozial-, Agrarwissenschaften, Geographie)

in Vollzeit im Rahmen des Forschungsprojektes ‚Überregional aktive Investoren in Agrarunternehmen: Untersuchungen zu wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen (WiSoLand)‘.

In Ostdeutschland sind in den vergangenen Jahren vielerorts landwirtschaftliche Unternehmen durch überregional aktive Investoren aufgekauft worden. Das Projekt untersucht, welche Folgen diese Entwicklung für die regionale Agrarstruktur und die ländlichen Räume hat. Thematische Schwerpunkte der Untersuchung sind die Auswirkungen der Aktivitäten solcher Investoren auf die regionale Wertschöpfung und Beschäftigung, regionale Lebensmittelketten sowie das dörfliche Leben und die Lebensqualität.

Das Thünen-Institut für Ländliche Räume erarbeitet wissenschaftliche Grundlagen für eine nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume und leitet hieraus Entscheidungshilfen für politisches Handeln ab. Die ausgeschriebene Stelle gehört zum Arbeitsgebiet ‚Wirtschaft und Arbeit‘ (siehe Forschungsprofil des Instituts für Ländliche Räume, http://www.thuenen.de/lr-Forschungsprofil).

Aufgaben:

  • Durchführung von regionalen Fallstudien
  • Aufbereitung und Auswertung relevanter Daten und Erarbeitung aussagekräftiger Indikatoren
  • Durchführung von persönlichen und telefonischen Interviews mit Landwirten und regionalen Stakeholdern
  • Aufbereitung und Analyse der erhobenen Daten
  • Erarbeitung wissenschaftlicher Berichte und Vorträge für unterschiedliche Zielgruppen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Guter Abschluss eines wirtschafts-, sozial- oder agrarwissenschaftlichen oder geographischen Hochschulstudiums (M.Sc./M.A./Univ.-Dipl.)
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung quantitativer und qualitativer Methoden der empirischen Sozialforschung (insbesondere der computergestützten quantitativen und qualitativen Datenanalyse)
  • Kenntnisse in mindestens einem der für die Forschung relevanten Themen: Landwirtschaft, Agrarpolitik, Regionalentwicklung, insbesondere ländliche Entwicklung
  • Kenntnisse der agrarstrukturellen Verhältnisse in Ostdeutschland sind von Vorteil

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Analytisches Denkvermögen, zielorientierter Arbeitsstil, kritische Urteilsfähigkeit
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte klar und adressatengerecht auszudrücken
  • Eignung zur team- und projektbezogenen, selbstständigen Arbeitsweise
  • Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Wir bieten Ihnen die Einbindung in ein dynamisches, sozioökonomisches Forschungsinstitut mit regem interdisziplinären Austausch und Nähe zu aktuellen praxis- und politikrelevanten Fragestellungen. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung an. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, in Abstimmung mit den Projektbeteiligten das Forschungsvorhaben als Grundlage für eine Promotion zu nutzen.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Andreas Tietz (andreas.tietz@thuenen.de; Tel. 0531/596-5169) zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, tabellarischer Übersicht des Ausbildungs- und Berufsweges sowie Zeugniskopien (einschließlich Schulabgangszeugnis) sind unter dem Kennwort 2019-10LR bis zum 24.04.2019 (Posteingang im Institut für Ländliche Räume) zu richten an

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Ländliche Räume

Herrn Prof. Dr. Peter Weingarten

KENNWORT: 2019-10LR

Bundesallee 64, 38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen