Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter (im Bereich intensives forstliches Umweltmonitoring / Level II)

Im Institut für Waldökosysteme des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist am Standort Eberswalde zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für zwei Jahre die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

im Bereich intensives forstliches Umweltmonitoring (Level II) zu besetzen.

Das intensive forstliche Umweltmonitoring gilt als integrierter Teil des International Kooperationsprogrammes Wälder (ICP Forests) unter dem Dach der Genfer Luftreinhaltekonvention (CLRTAP), um ökosystemar ausgerichtete Ursache-Wirkungszusammenhänge in Waldökosystemen genauer untersuchen zu können. In Deutschland werden auf zurzeit 66 Flächen Daten von den Bundesländern standardmäßig zu insgesamt zwölf Erhebungsbereichen erhoben.

Aufgaben:

  • Erarbeitung von Auswertungsstrategien und Analyse komplexer Datensätze aus den Daten des intensiven forstlichen Monitorings
  • Qualitätskontrolle der Daten aus chemischen Analysen in den Erhebungsbereichen Streufall und Nadel-Blatt-Gehalte
  • Weiterentwicklung der bestehenden Prüfroutinen
  • Betrachtung des Zusammenhangs zwischen klimatischen Einflüssen, Deposition und Bodeneigenschaften
  • Unterstützung der organisatorischen und wissenschaftlichen Aufgaben sowie Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Bereich des Intensiven Waldmonitorings (Level II, ForUmV)
  • Veröffentlichung der Ergebnisse in einschlägigen englischsprachigen Fachzeitschriften

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Universitätsstudium (Univ.-Diplom oder M.Sc.) im Bereich Geoökologie, Umwelt- oder Bodenwissenschaften, Geographie oder vergleichbare Studiengänge
  • vorzugsweise Schwerpunkt im Bereich Umweltchemie
  • Erfahrung mit Statistiksoftware (SAS, R) oder Modellierung
  • Teamgeist, hohe Motivation und Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten
  • sehr gute Englischkenntnisse

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-Tarifgebiet Ost). Die Zahlung des Entgelts erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Die Ausschreibung richtet sich daher ausschließlich an Bewerberinnen und Bewerber, die zuvor nicht in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis zum Arbeitgeber Bundesrepublik Deutschland gestanden haben.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Fachliche Rückfragen richten Sie bitte an Tanja Sanders (tanja.sanders@thuenen.de; 03334 3820 339).

Schriftliche oder elektronische (bitte als ein PDF-Dokument) Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter der Kennziffer 17-270-WO bis zum 02.01.2018 zu richten an

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Waldökosysteme

Herrn Prof. Dr. Andreas Bolte

Alfred-Möller-Str. 1, Haus 41/42

16225 Eberswalde

oder per E-Mail:

wo-bewerbung@thuenen.de

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen