Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".


Und mehr zur Kinderbetreuung am Standort Bremerhaven gibt es auf der Webseite der Stadt Bremerhaven.

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

Das Institut für Waldökosysteme des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, am Standort Eberswalde sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, frühestens jedoch ab 01.01.2022, befristet für drei Jahre

 eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

in Teilzeit mit 75 v. H. der regelmäßigen Arbeitszeit (derzeit 29,25 Stunden wöchentlich) zur Mitarbeit im Arbeitsbereich 'Waldressourcen und Klimaschutz'.

Die Stelle gibt Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation mit dem Ziel, sich mittelfristig durch eine Promotion zu qualifizieren. Die Ausschreibung richtet sich daher an Bewerber*innen, die die Promotion anstreben. Das Thünen-Institut für Waldökosysteme kooperiert in diesem Zusammenhang mit diversen Universitäten. Die Befristung des Arbeitsverhältnisses erfolgt nach § 2 Abs. 1 Satz 1 Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

Wälder sollen naturnah sein und produktiv. Ihre Bewirtschaftung soll nutzbringend sein und umweltgerecht. Wälder sollen gerüstet sein für den Klimawandel. In diesem Spannungsfeld sucht das Thünen-Institut für Waldökosysteme nach Lösungen für die Wälder.

Die Beschäftigung erfolgt innerhalb des Projektes "Wiederherstellung von Waldnutzungspotenzialen und Ökosystemleistungen in Afrika (FLESRA)", das zum Ziel hat, die Potenziale und Grenzen der Wiederherstellung von Waldlandschaften umfassend zu analysieren und Best-Practice-Konzepte für eine oder mehrere Regionen Afrikas zu entwickeln. Die derzeitigen Untersuchungsgebiete liegen in Äthiopien, der Aufgabenschwerpunkt des Thünen-Instituts für Waldökosysteme in der Aufnahme von bestehenden Restaurationsflächen und der Bewertung des Etablierungs- und Entwicklungserfolgs.

Aufgaben:

  • Inventuren von Aufforstungs- und Restaurationsflächen in Äthiopien
  • Datenaufnahme, -verarbeitung und umfassende fachliche und räumliche Analyse von Waldinventurdaten und weiteren biophysikalischen Daten
  • Bewertung der Analyseergebnisse im Hinblick auf Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren für Waldrestauration aus Sicht von Umwelteinflüssen und Restaurationstechniken
  • Mitarbeit in übergreifenden Auswertungen zur Wechselwirkung von sozio-ökonomischen, umweltbezogenen und technischen Faktoren auf die Waldrestauration
  • Datenbank-Archivierung der umfassenden Daten
  • Verfassen von Berichten und wissenschaftlichen Publikationen

Anforderungen:

  • MSc-Abschluss in Forst-, Geo- oder Biowissenschaften, Qualifikation für die Aufnahme eines PhD-Studienganges an einer Universität/Hochschule
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen von forstlichen Inventuren
  • Kenntnisse zu Aufforstungs- und Restaurierungsproblematik sowie waldbaulichen Verfahren in den Tropen erwünscht
  • Geländetauglichkeit und Tropentauglichkeit, Tropen-Erfahrung erwünscht
  • Praktische Erfahrung in der Entnahme von Bodenproben
  • Interkulturelle Kompetenzen und gute Teamfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • GIS Kenntnisse
  • Gute Statistik-Kenntnisse und die Fähigkeit, mit größeren Datensätzen zu arbeiten
  • Sehr gute Kenntnisse von Office Software

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem aktiven und stimulierenden Forschungsumfeld an der Bearbeitung gesellschaftlich hochrelevanter Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis mitzuarbeiten. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung an.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund, Tarifgebiet Ost). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und möchte deshalb Frauen ausdrücklich ermutigen, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Fachliche Frage können an Herrn Prof. Dr. Andreas Bolte (andreas.bolte@thuenen.de) gerichtet werden.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien unter dem Kennwort: 2021-239-WO-FLESRA bis zum 31.10.2021 vorzugsweise elektronisch als eine zusammenhängende pdf-Datei an

wo-bewerbung@thuenen.de

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Waldökosysteme

Prof. Dr. Andreas Bolte

Kennwort: 2021-239-WO-FLESRA

Alfred-Möller-Str. 1, Haus 41/42

16225 Eberswalde

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen