Weiter zum Inhalt
Institut für

WI Innovation und Wertschöpfung in ländlichen Räumen

Aktuelles

Jan Cornelius Peters in den Vorstand der Gesellschaft für Regionalforschung gewählt

Jan Cornelius Peters, Wissenschaftler am Thünen-Institut für Innovation und Wertschöpfung in ländlichen Räumen, wurde von den Mitgliedern der Gesellschaft für Regionalforschung (GfR) am 16.02.2022 als wissenschaftlicher Sekretär in den Vorstand der GfR gewählt.

Die Gesellschaft für Regionalforschung ist eine von mehr als 40 Sektionen der Regional Science Association International (RSAI) und wurde 1963 gegründet. Entsprechend den interdisziplinären Hintergründen ihrer ca. 250 Mitglieder, die vorwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kommen, umfasst das Forschungsspektrum der GfR eine Vielzahl aktueller regionalwissenschaftlicher Themen. Einige davon wurden im Sommer 2021 im Rahmen der 11. GfR-Sommerkonferenz diskutiert, die das Thünen-Institut gemeinsam mit der TU Braunschweig und der TU Dresden organisiert hat. Das Institut für Innovation und Wertschöpfung gratuliert Herrn Peters herzlich zu seiner neuen Position!

Personenseite von Dr. Jan Cornelius Peters

Nach oben