Weiter zum Inhalt
Ein Mitarbeiter sammelt Ameisen auf einer Untersuchungsfläche.
Ein Mitarbeiter sammelt Ameisen auf einer Untersuchungsfläche.
Institut für

BD Biodiversität

Projekt

Bodenmikroorganismen - Mikrohabitate sorgen für Vielfalt


Federführendes Institut BD Institut für Biodiversität

Gefäße für Stoffwechseluntersuchungen von Partikel-assoziierten Bodenmikroorganismen
© Thünen-Institut/BD

Mikrobielle Vielfalt und Funktionen von Bodenmikrokompartimenten

Die biogeochemischen Grenzflächen (BGIs) sind die organo-mineralischen Oberflächen von Bodenpartikeln, die mit Mikroorgansimen besiedelt sind. Je nach Partikelgröße können sie unterschiedliche physikochemische Eigenschaften aufweisen. 

Hintergrund und Zielsetzung

Die unterschiedlichen Eigenschaften der Partikelgrößen-Fraktionen sollen im Hinblick auf die Sorption von Schadstoffen und die Anreicherung spezifischer mikrobieller Gemeinschaften charakterisiert werden. Dabei soll auch die besondere Bedeutung des organischen Kohlenstoffs, der mit diesen Fraktionen assoziiert ist, ermittelt werden. 

Vorgehensweise

  • Auswahl von Bodenvarianten mit unterschiedlichen Kohlenstoffgehalten aus Langzeit-Düngungsversuchen in Bad Lauchstädt (Sachsen Anhalt) und Askov (Dänemark)
  • Bodenpartikelgrößenfraktionierung nach Ultraschallbehandlung in Extraktionslösung, gefolgt von Zentrifugation und Sieben
  • Exktraktion von Nukleinsäurenaus Boden und von Partikelgrößefraktionen
  • Quantitative PCR zur Ermittlung der rRNA Gene von Bakterien und Archaeen und der ITS Sequenzen von Pilzen
  • Genetisches Fingerprinting mit der T-RFLP Technik
  • Sequenzierung von rRNA Genen mit der Illumina MySeq Technik
  • SIP (stable isotope probing) mit Phenol und 2,4 Dichlorphenol als Modellsubstanzen
  • Mikrokosmen-Inkubationen mit 14C-markierten Verbindungen
  • Sorptions- und Desorptionsversuche

Geldgeber

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
    (national, öffentlich)

Zeitraum

11.2007 - 12.2013

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektfördernummer: Te383/1 und Te383/2
Projektstatus: abgeschlossen

Publikationen

  1. 0

    Hemkemeyer M, Tebbe C (2021) Importance of soil primary particles for shaping the diversity and activity of soil microbial communities - Results of a meta-analysis. Verhandl Gesellsch Ökol 50: 128

    Nach oben