Weiter zum Inhalt
Institut für

AT Agrartechnologie

Projekt

Vernetzungs- und Transferprojekt zur Digitalisierung in der Landwirtschaft


Federführendes Institut AT Institut für Agrartechnologie

© Thünen-Institut

Vernetzungs- und Transferprojekt zur Digitalisierung in der Landwirtschaft

Die Vielzahl der innerhalb der letzten Jahre von der Bundesregierung eingeleiteten Forschungsaktivitäten im Bereich der Digitalisierung in der Landwirtschaft, werden in diesem Projekt ausgewertet. Beteiligte Forscher werden miteinander vernetzt und die Erkenntnisse aufbereitet, bewertet und veröffentlicht.

Hintergrund und Zielsetzung

Zur Nutzung der Chancen der Digitalisierung im Agrarbereich und Erkennung möglichen Regelungsbedarfs, hat die Bundesregierung eine Vielzahl von Forschungsaktivitäten eingeleitet, die wertvolle Beiträge zur Entwicklung der Digitalisierung in der Landwirtschaft liefern werden.

Das Ziel dieses Projektes besteht darin, die vielfältigen Beiträge aus Wissenschaft und Forschung nach einer definierten Methode zusammenzutragen und auszuwerten, um schlussendlich die jeweiligen Forscher zu vernetzen, die Politik zu beraten und die Öffentlichkeit zu informieren.

Vorgehensweise

  1. Wissenschaftliche Konzeption der Vorgehensweise und Einrichtung eines Lenkungskreises mit Institutionen, Verbänden und Vereinen
  2. Auswertung der technologischen Entwicklungen innerhalb der Forschungsprojekte des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und der Wirtschaftspraxis
  3. Technologiefolgenauswertung zur Nutzung der Chancen und Minimierung der Risiken im Themenbereich Digitalisierung der Landwirtschaft
  4. Vorschläge für zukünftige Förderinitiativen im Bereich der Digitalisierung und zur Weiterentwicklung der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen
  5. Vernetzung und Transfer der Erkenntnisse in die Wissenschaft, Gesellschaft und landwirtschaftliche Praxis

Beteiligte externe Thünen-Partner

Geldgeber

  • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
    (national, öffentlich)

Zeitraum

5.2019 - 6.2022

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektfördernummer: 2819110618
Projektstatus: läuft

Nach oben