Weiter zum Inhalt
Die Messung von Tagesgängen der Kohlenstoffdioxid-Flüsse mit manuellen Hauben startet vor Sonnenaufgang (Großes Moor bei Gifhorn, 04:45 Uhr).
Die Messung von Tagesgängen der Kohlenstoffdioxid-Flüsse mit manuellen Hauben startet vor Sonnenaufgang (Großes Moor bei Gifhorn, 04:45 Uhr).
Institut für

AK Agrarklimaschutz

Projekt

Entwicklung, Prüfung und Bewertung von Maßnahmen zur Minderung von Lachgas- und Ammoniakemissionen aus der Landwirtschaft


Federführendes Institut AK Institut für Agrarklimaschutz
Beteiligte Institute KB Institut für Stabsstelle Klima und Boden

Entwicklung, Prüfung und Bewertung von Maßnahmen und Konzepten zur Minderung von Lachgas- und Ammoniakemissionen aus der Landwirtschaft

Zur Begrenzung des Klimawandels und zur Luftreinhaltung wurden auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene ambitionierte Emissionsminderungsziele festgelegt. Diese erfordern die Implementierung effizienter Minderungsmaßnahmen. Insbesondere für die Emission von Lachgas und Ammoniak aus Böden stellt es eine Herausforderung dar, geeignete Maßnahmen zu entwickeln.

Hintergrund und Zielsetzung

Zur Erreichung der Minderungsziele ist das BMEL auf eine umfangreiche und fundierte Beratung über Maßnahmenoptionen und deren Auswirkungen und Interaktionen angewiesen. Um dies zu gewährleisten, erfolgt im Projekt die ständige und integrierte Auswertung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Vorgehensweise

Es werden fortlaufend neue wissenschaftliche Veröffentlichungen ausgewertet und bewertet.

Ergebnisse

Die Ergebnisse des Projekts sind in zahlreiche Stellungnahmen für BMEL eingeflossen, insbesondere bei der Erstellung des Klimaschutzprogramms 2030 und des Nationalen Luftreinhalteplans.

 

Publikationen

  1. 0

    Cheng Y, Elrys AS, Wang J, Xu C, Ni K, Zhang J, Wang S, Cai Z, Pacholski AS (2022) Application of enhanced-efficiency nitrogen fertilizers reduces mineral nitrogen usage and emissions of both N2O and NH3 while sustaining yields in a wheat-rice rotation system. Agric Ecosyst Environ 324:107720, DOI:10.1016/j.agee.2021.107720

  2. 1

    Wagner C, Nyord T, Vestergaard A, Hafner SD, Pacholski AS (2021) Acidification effects on in situ ammonia emissions and cereal yields depending on slurry type and application method. Agriculture 11(11):1053, DOI:10.3390/agriculture11111053

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn064110.pdf

  3. 2

    Ruf T, Kemann B, Fuß R, Well R, Wöhl L, Schrader S, Kirch A, Emmerling C (2021) Durchwachsene Silphie : Eine Kultur für besondere Standorte. DLG Mitt(5):60-63

  4. 3

    Kemmann B, Wöhl L, Fuß R, Schrader S, Well R, Ruf T (2021) N2 and N2O mitigation potential of replacing maize with the perennial biomass crop Silphium perfoliatum - An incubation study. Global Change Biol Bioenergy 13(10):1649-1665, DOI:10.1111/gcbb.12879

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063782.pdf

  5. 4

    Helfrich M, Nicolay G, Well R, Buchen-Tschiskale C, Dechow R, Fuß R, Gensior A, Paulsen HM, Berendonk C, Flessa H (2020) Effect of chemical and mechanical grassland conversion to cropland on soil mineral N dynamics and N2O emission. Agric Ecosyst Environ 298:106975, DOI:10.1016/j.agee.2020.106975

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn062805.pdf

  6. 5

    Senbayram M, Well R, Shan J, Bol R, Burkart S, Jones DL, Wu D (2020) Rhizosphere processes in nitrate-rich barley soil tripled both N2O and N2 losses due to enhanced bacterial and fungal denitrification. Plant Soil 448:509-522, DOI:10.1007/s11104-020-04457-9

  7. 6

    Kayser M, Benke M, Buchen C, Flessa H (2019) Balanceakt zwischen den Ansprüchen : Grünlanderneuerung. Land Forst 172(31):44-45

  8. 7

    Osterburg B, Heidecke C, Bolte A, Braun J, Dieter M, Dunger K, Elsasser P, Fischer R, Flessa H, Fuß R, Günter S, Jacobs A, Offermann F, Rock J, Rösemann C, Rüter S, Schmidt TG, Schröder J-M, Schweinle J, Tiemeyer B, Weimar H, Welling J, Witte T de (2019) Folgenabschätzung für Maßnahmenoptionen im Bereich Landwirtschaft und landwirtschaftliche Landnutzung, Forstwirtschaft und Holznutzung zur Umsetzung des Klimaschutzplans 2050. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 150 p, Thünen Working Paper 137, DOI:10.3220/WP1576590038000

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn061835.pdf

  9. 8

    Osterburg B, Rösemann C, Fuß R, Flessa H (2019) NH3-Emissionen zügig reduzieren. DLG Mitt(7):49-51

  10. 9

    Olfs H-W, Westerschulte M, Ruoss N, Federolf C-P, Zurheide T, Vergara Hernandez ME, Neddermann N, Trautz D, Pralle H, Fuß R, Well R (2018) A new chamber design for measuring nitrous oxide emissions in maize crops. J Plant Nutr Soil Sci 181(1):69-77, DOI:10.1002/jpln.201700008

  11. 10

    Osterburg B, Rösemann C, Fuß R, Wulf S (2018) Ammoniak geht alle an. DLG Mitt(4):14-17

  12. 11

    Gronwald M, Helfrich M, Don A, Fuß R, Well R, Flessa H (2018) Application of hydrochar and pyrochar to manure is not effective for mitigation of ammonia emissions from cattle slurry and poultry manure. Biol Fertil Soils 54:451-465, DOI:10.1007/s00374-018-1273-x)

  13. 12

    Wu D, Wei Z, Well R, Shan J, Yan X, Bol R, Senbayram M (2018) Straw amendment with nitrate-N decreased N2O/(N2O+N2) ratio but increased soil N2O emission: A case study of direct soil-born N2 measurements. Soil Biol Biochem 127:301-304, DOI:10.1016/j.soilbio.2018.10.002

    Nach oben