Skip to main content
[Translate to English:]
[Translate to English:]
Institute of

LV Rural Studies

Project

Changing provision of services of general interest in rural areas



Sign posts to different services of general interst in a small town in the east Harz mountains
© Thünen-Institut/Annett Steinführer
Sign posts to different services of general interst in a small town in the east Harz mountains

The school shuts down, the village shop has closed a long time ago and wastewater taxes are rising year in and year out. Residential vacancies increase and municipalities only govern the scarcity of funds. Changing services of general interest may look like that. In order to supply the population, new solutions are needed.

Background and Objective

Services of general interst are crucial for the quality of life in rural areas. The project aims to monitor the processes of change in these areas including demographic changes, new demands, retrenchment, privatisation and  labour force shortage.

Approach

We utilise existing statistics and scientific literature. In addition, we participate in conferences and the scientific debates. Beside the description, we also search for innovative solutions for rural areas. Therefore, we evaluate experiences of pilot projects, new initiatives, as well as other adaptation strategies of important actors. The focus is on selected services including local supply, health care, mobility and fire brigade.

Data and Methods

Secondary statistics are analyzed in order to describe changes in service provision, and to identify particular affected regions. In addition, we analyze documents about the institutional framework.

Duration

1.2013 - 12.2023

More Information

Project status: ongoing

Publications to the project

  1. 0

    Küpper P, Seel M (2022) Bewertung der Nahversorgung zwischen Treffpunktfunktion, Präferenzen, Ressourcen, Bewältigungsstrategien und räumlicher Nähe. DISP Planning Rev 58(2):56-73

  2. 1

    Küpper P (2022) Innovative Nahversorgungskonzepte in ländlichen Räumen. KommP Spezial(1):28-33

  3. 2

    Steinführer A, Küpper P (2020) Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen [online]. Inf Polit Bildung 343(2):16-25, zu finden in <https://www.bpb.de/izpb/laendliche-raeume-343/> [zitiert am 03.08.2020]

  4. 3

    Weingarten P, Steinführer A (2020) Daseinsvorsorge, gleichwertige Lebensverhältnisse und ländliche Räume im 21. Jahrhundert. Z Politikwiss 30:653-665, DOI:10.1007/s41358-020-00246-z

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063195.pdf

  5. 4

    Becker S, Hundt C, Küpper P (2020) Kommunale Strategien zur Entwicklung ländlicher Räume [online]. Inf Polit Bildung 343(2):50-64, zu finden in <https://www.bpb.de/izpb/laendliche-raeume-343/> [zitiert am 03.08.2020]

  6. 5

    Küpper P (2020) Nahversorgung. Uni Taschenbücher 5424:148-161

  7. 6

    Küpper P, Mettenberger T (2020) Regionale Anpassungsstrategien der Daseinsvorsorge für schrumpfende ländliche Räume. Europa Regional 26(3):22-39

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn063502.pdf

  8. 7

    Laschewski L, Steinführer A, Mölders T, Siebert R (2019) Das Dorf als Gegenstand sozialwissenschaftlicher Forschung und Theoriebildung. Zur Einführung. Ländliche Räume Beitr Lokalen Regionalen Entwickl 5:3-56

  9. 8

    Laschewski L, Mölders T, Steinführer A (2019) Das Dorf und die Landsoziologie. Thesen für die weiterführende Forschung. Ländliche Räume Beitr Lokalen Regionalen Entwickl 5:203-207

  10. 9

    Küpper P, Peters JC (2019) Entwicklung regionaler Disparitäten hinsichtlich Wirtschaftskraft, sozialer Lage sowie Daseinsvorsorge und Infrastruktur in Deutschland und seinen ländlichen Räumen. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 168 p, Thünen Rep 66, DOI:10.3220/REP1547565802000

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn059145.pdf

  11. 10

    Küpper P, Mettenberger T (2019) Was zieht Hausärztinnen und Hausärzte in periphere ländliche Räume? Ländl Raum (ASG) 70(3):16-19

  12. 11

    Küpper P, Mettenberger T (2018) Berufliche und private Standortfaktoren für die Niederlassung von Hausärzten in ländlichen Räumen. Raumforsch Raumordn Spat Res Plann 76(3):229-245, DOI:10.1007/s13147-018-0535-2

  13. 12

    Küpper P, Steinführer A (2017) Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen zwischen Ausdünnung und Erweiterung: ein Beitrag zur Peripherisierungsdebatte. Europa Regional 23:44-60

  14. 13

    Grabski-Kieron U, Mose I, Reichert-Schick A, Steinführer A (eds) (2016) European rural peripheries revalued : governance, actors, impacts. Münster; Hamburg: LIT Verl, 401 p, Rural Areas Issues Local Regional Dev 1

  15. 14

    Steinführer A, Reichert-Schick A, Mose I, Grabski-Kieron U (2016) European rural peripheries revalued? : Introduction to this volume. Rural Areas Issues Local Regional Dev 1:2-27

  16. 15

    Steinführer A, Moser A (2016) Vom Modernisierungsvehikel zur Überflüssigkeit? Soziale Infrastrukturen in ländlichen Räumen zwischen Leerfallen und Neuaneignung. Ber Geogr Landeskunde 90(4):265-285

  17. 16

    Küpper P (2015) Auswirkungen der demografischen Entwicklungen auf die Daseinsvorsorge : Regionale Betroffenheit und kommunale Gestaltungsmöglichkeiten. KommP Spezial(1):23-28

  18. 17

    Steinführer A (2015) Bürger in der Verantwortung : veränderte Akteursrollen in der Bereitstellung ländlicher Daseinsvorsorge. Raumforsch Raumordn Spat Res Plann 73(1):5-16, DOI:10.1007/s13147-014-0318-3

  19. 18

    Küpper P, Scheibe C (2015) Steuern oder fördern? Die Sicherung der Nahversorgung in den ländlichen Räumen Deutschlands und Südtirols im Vergleich. Raumforsch Raumordn Spat Res Plann 73(1):45-58, DOI:10.1007/s13147-014-0326-3

  20. 19

    Küpper P (2015) Wandel der Gesundheitsversorgung in alternden ländlichen Gemeinden - Erfahrungen aus dem Harz. Ber Geogr Landeskunde 89(3):217-235

  21. 20

    Eberhardt W, Küpper P, Steinführer A (2014) Was soll und kann Bürgerengagement leisten? : zur Übertragung von Verantwortung für die regionale Daseinsvorsorge an die Bürger: Nahversorgung und Feuerwehr im Vergleich. Krit Agrarbericht:168-172

  22. 21

    Küpper P, Maretzke S, Milbert A, Schlömer C (2013) Darstellung und Begründung der Methodik zur Abgrenzung vom demografischen Wandel besonders betroffener Gebiete [online]. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 20 p, zu finden in <http://www.demografie-portal.de/SharedDocs/Arbeitsgruppen/DE/2012/Ergebnisse/AG_D_Methodik_Abgrenzung.pdf?__blob=publicationFile&v=6> [zitiert am 10.12.2013]

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn052892.pdf

  23. 22

    Steinführer A (2013) Demographischer Wandel und mehr: Daseinsvorsorge zwischen Anpassung und Gestaltung. Flächenmanagement Bodenordn 75(5):201-206

  24. 23

    Küpper P (2011) Auf dem Weg zu einem Grundangebot von Mobilität in ländlichen Räumen - Probleme, Ursachen und Handlungsoptionen. In: Schneller, öfter, weiter? : Perspektiven der Raumentwicklung in der Mobilitätsgesellschaft ; Einführung. Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung, pp 152-168

  25. 24

    Steinrück B, Küpper P (2010) Mobilität in ländlichen Räumen unter besonderer Berücksichtigung bedarfsgesteuerter Bedienformen des ÖPNV. Braunschweig: vTI, 91 p, Arbeitsber vTI Agrarökonomie 2010/02

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/bitv/dk043302.pdf

    Scroll to top