Skip to main content
[Translate to English:]
[Translate to English:]
Institute of

LV Rural Studies

All publications at Thünen Institute of Andrea Ackermann (birth name: Wagner)

  1. 0

    Röder N, Ackermann A, Baum S, Pöllinger F, Strassemeyer J, Wegmann J (2022) Evaluation of the CAP from an environmental perspective: low impact, high costs. Braunschweig: Thünen Institute of Rural Studies, 2 p, Project Brief Thünen Inst 2022/29a, DOI:10.3220/PB1658751288000

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn065116.pdf

  2. 1

    Röder N, Ackermann A, Baum S, Pöllinger F, Strassemeyer J, Wegmann J (2022) Evaluierung der GAP aus Sicht des Umweltschutzes: geringe Wirkung, hohe Kosten. Braunschweig: Thünen-Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen, 2 p, Project Brief Thünen Inst 2022/29, DOI:10.3220/PB1658750958000

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn065115.pdf

  3. 2

    Röder N, Ackermann A, Baum S, Böhner HGS, Laggner B, Lakner S, Ledermüller S, Wegmann J, Zinnbauer M, Strassemeyer J, Pöllinger F (2022) Evaluierung der GAP-Reform von 2013 aus Sicht des Umweltschutzes anhand einer Datenbankanalyse von InVeKoS-Daten der Bundesländer : Abschlussbericht [online]. Dessau: Umweltbundesamt, 288 p, Texte UBA 75/2022, zu finden in <https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/479/publikationen/texte_75-2022_evaluierung_der_gap-reform_von_2013.pdf> [zitiert am 06.07.2022]

  4. 3

    Röder N, Ackermann A, Baum S, Wegmann J, Strassemeyer J, Pöllinger F (2021) Geringe Umweltwirkung, hohe Kosten : Ergebnisse und Empfehlungen aus dem Projekt "Evaluierung der Gemeinsamen Agrarpolitik aus Sicht des Umweltschutzes II" [online]. Dessau: Umweltbundesamt, 26 p, Texte UBA 71, zu finden in <https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/geringe-umweltwirkung-hohe-kosten> [zitiert am 04.05.2021]

  5. 4

    Röder N, Ackermann A, Baum S, Wegmann J, Strassemeyer J, Pöllinger F (2021) Limited environmental impact and high costs : Findings and recommendations from the project "An Evaluation of the Common Agricultural Policy from the Perspective of Environmental Protection II" [online]. Dessau: Umweltbundesamt, 24 p, Texte UBA 76, zu finden in <https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/limited-environmental-impact-high-costs> [zitiert am 11.05.2021]

  6. 5

    Holtgrave A-K, Röder N, Ackermann A, Erasmi S, Kleinschmit B (2020) Comparing Sentinel-1 and -2 data and indices for agricultural land use monitoring. Remote Sensing 12:2919, DOI:10.3390/rs12182919

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn062663.pdf

  7. 6

    Holtgrave A-K, Ackermann A, Röder N, Kleinschmit B (2020) Towards a dual-polarisation radar vegetation index for Sentinel-1 for grassland monitoring. Grassl Sci Europe 25:596-598

  8. 7

    Schoof N, Luick R, Ackermann A, Baum S, Böhner HGS, Röder N, Rudolph S, Schmidt TG, Hötker H, Jeromin H (2019) Auswirkungen der neuen Rahmenbedingungen der Gemeinsamen Agrarpolitik auf die Grünland-bezogene Biodiversität [online]. Bonn: BfN, 234 p, BfN Skripten 540, zu finden in <https://www.researchgate.net/publication/335580755_Auswirkungen_der_neuen_Rahmenbedingungen_der_Gemeinsamen_Agrarpolitik_auf_die_Grunland-bezogene_Biodiversitat_-_BfN-Skript_540> [zitiert am 04.09.2019], DOI:10.19217/skr540

  9. 8

    Ackermann A, Röder N, Rudolph S, Baum S (2019) Does nature protection status affect grassland utilisation and farming? - A German case study. Grassl Sci Europe 24:110-112

  10. 9

    Röder N, Ackermann A, Baum S, Birkenstock M, Dehler M, Ledermüller S, Rudolph S, Schmidt TG, Nitsch H, Pabst H, Schmidt M (2019) Evaluierung der GAP-Reform aus Sicht des Umweltschutzes - GAPEval : Abschlussbericht [online]. Dessau: Umweltbundesamt, 291 p, Texte UBA 58, zu finden in <https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/evaluierung-der-gap-reform-aus-sicht-des> [zitiert am 19.06.2019]

  11. 10

    Röder N, Ackermann A, Baum S, Böhner HGS, Rudolph S, Schmidt TG (2019) Small is beautiful? Is there a relation between farmed area and the ecological output? - Results from evaluation studies in Germany : paper prepared for presentation at the 172nd EAAE Seminar "Agricultural Policy for the Environment or Environmental Policy for Agriculture?" ; May 28-29, 2019, Brussels. 15 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn061060.pdf

  12. 11

    Baum S, Rudolph S, Röder N, Ackermann A (2019) The unknown 25% - What kind of grassland is not reported to IACS? Grassl Sci Europe 24:116-118

  13. 12

    Röder N, Ackermann A, Rudolph S (2018) Does conservation status influence the temporal development of agriculturally used permanent grassland in Germany? In: Horan B (ed) Sustainable meat and milk production from grasslands : proceedings of the 27th General Meeting of the European Grassland Federation, Cork, Ireland, 17-21 June 2018. Wageningen: Wageningen Academic Publ, pp 667-669

  14. 13

    Nitsch H, Röder N, Oppermann R, Milz E, Baum S, Lepp T, Kronenbitter J, Ackermann A, Schramek J (2018) Ökologische Vorrangflächen: Gut gedacht - schlecht gemacht? Natur Landsch 93(6):258-265, DOI:10.17433/6.2018.50153583.258-265

  15. 14

    Lakner S, Röder N, Baum S, Ackermann A (2018) Policy integration of greening and the agri-environmental programs: lessons to learn from the German implementation. Schr Gesellsch Wirtsch Sozialwiss Landbaues 53:15-26

  16. 15

    Röder N, Ackermann A, Baum S, Rudolph S (2018) Status quo und aktuelle Entwicklungen der landwirtschaftlichen Flächennutzung in Deutschland [inkl. Zusatzmaterial]. Natur Landsch 93(6):250-257, DOI:10.17433/6.2018.50153581.250-257

  17. 16

    Nitsch H, Röder N, Oppermann R, Milz E, Baum S, Lepp T, Kronenbitter J, Ackermann A, Schramek J (2017) Naturschutzfachliche Ausgestaltung von Ökologischen Vorrangflächen. Bonn: BfN, 192 p, BfN Skripten 472, DOI:10.19217/skr472

  18. 17

    Lakner S, Röder N, Baum S, Ackermann A (2017) The German implementation of Greening - effectiveness, participation & policy integration with the agri-environmental programs : contributed poster to the XV EAAE Congress ; Towards Sustainable Agri-Food Systems: Balancing between Markets and Society ; Munich, Sept., 13th-15th, 2017. München, 12 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn059227.pdf

  19. 18

    Lakner S, Röder N, Baum S, Ackermann A (2017) What we can learn from the German implementation of greening - effectiveness, participation and policy integration with the agri-environmental programs ; Vortrag anlässlich der 57. Jahrestagung der GEWISOLA (Gesellschaft für Wirtschafts- uns Sozialwissenschaften des Landbaues e.V.) und der 27. Jahrestagung der ÖGA (Österreichische Gesellschaft für Agrarökonomie) "Agrar- und Ernährungswirtschaft zwischen Ressourceneffizienz und gesellschaftlichen Erwartungen", Weihenstephan, 13. bis 15. September 2017 Weihenstephan, 13. bis 15. September 2017 . GEWISOLA, 13 p

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn059213.pdf

  20. 19

    Heidecke C, Ackermann A, Kreins P, Kuhr P, Kunkel R, Tetzlaff B, Wendland F, Mahnkopf J, Venohr M (2016) Erreichbarkeit der Nährstoffreduzierungsziele in Niedersachsen fraglich. Wasser Abfall 18(7-8):21-25

  21. 20

    Kuhn U, Schmidt B, Heidecke C, Kreins P, Ackermann A, Wendland F, Tetzlaff B, Kunkel R, Venohr M, Mahnkopf J (2016) Nährstoffmanagement in der Flussgebietseinheit Weser im Spannungsfeld zwischen Wasserwirtschaft und Landwirtschaft - Ergebnisse des Projektes AGRUM. Korrespondenz Wasserwirtschaft 9(4):218-225

  22. 21

    Ackermann A, Mahnkopf J, Heidecke C, Venohr M (2016) Reducing agricultural nitrogen inputs in the German Baltic Sea catchment - trends and policy options. Water Sci Technol 74(5):1060-1067, DOI:10.2166.wst.2016.267

  23. 22

    Ackermann A (2016) Simulation des Austrags von gelöstem organischen Kohlenstoff aus landwirtschaftlich genutzten Mineralböden. Leipzig: Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, XXVII; 181 p, Halle/Saale, Univ, Landwirtschaftliche Fakultät, Diss

  24. 23

    Ackermann A, Heidecke C, Hirt U, Kreins P, Kuhr P, Kunkel R, Mahnkopf J, Schott M, Tetzlaff B, Venohr M, Wendland F (2015) Der Modellverbund AGRUM als Instrument zum landesweiten Nährstoffmanagement in Niedersachsen. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 314 p, Thünen Rep 37, DOI:10.3220/REP1450256145000

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn056089.pdf

  25. 24

    Heidecke C, Hirt U, Kreins P, Kuhr P, Kunkel R, Mahnkopf J, Schott M, Tetzlaff B, Venohr M, Wagner A, Wendland F (2015) Endbericht zum Forschungsprojekt "Entwicklung eines Instrumentes für ein flussgebietsweites Nährstoffmanagement in der Flussgebietseinheit Weser" AGRUM+-Weser. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 380 p, Thünen Rep 21, DOI:10.3220/REP_21_2015

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn054564.pdf

  26. 25

    Wagner A, Heidecke C (2014) Modul 1: Netzwerkbildung und Dialog zur Entwicklung von Anpassungsstrategien : Fokusthema 3: Gewässermanagement und Landwirtschaft. RADOST Berichtsr 27:64-65

  27. 26

    Wagner A, Heidecke C (2014) Modul 3: Sozio-ökonomische Analyse : Die Entwicklung der Landwirtschaft im Klimawandel (Agrarsektormodellierung). RADOST Berichtsr 27:136-138

  28. 27

    Heidecke C, Wagner A, Kreins P, Venohr M, Wendland F (2014) Options for meeting WFD targets beyond 2015 in a highly polluted river basin in Germany : poster paper prepared for presentation at the EAAE 2014 Congress "Agri-Food and Rural Innovations for Healthier Societies" ; August 26 to 29, 2014, Ljubljana, Slovenia. Ljubljana: EAAE, 6 p

  29. 28

    Blobel D, Dreier N, Enderwitz S, Filies C, Fröhle P, Haller I, Heidecke C, Hirschfeld J, Mahnkopf J, Schernewski G, Schlamkow C, Scholz R, Schröder A, Wagner A (2014) RADOST - Regionale Anpassungsstrategien für die deutsche Ostseeküste. In: Biebeler H, Bardt H, Chrischilles E, Mahammadzadeh M, Striebeck J (eds) Wege zur Anpassung an den Klimawandel : Regionale Netzwerke, Strategien und Maßnahmen. Köln: Institut der deutschen Wirtschaft Köln Medien GmbH, pp 147-168

  30. 29

    Wendland F, Keller L, Kuhr P, Tetzlaff B, Heidecke C, Kreins P, Wagner A, Trepel M (2014) Räumlich differenzierte Quantifizierung der Stickstoffeinträge ins Grundwasser und die Oberflächengewässer Schleswig-Holsteins. Korrespondenz Wasserwirtschaft 7(6):327-332, doi:10.3243/kwe2014.06.001

  31. 30

    Heidecke C, Wagner A, Kreins P (2012) Entwicklung eines Instrumentes für ein landesweites Nährstoffmanagement in Schleswig-Holstein. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 44 p, Arbeitsber vTI Agrarökonomie 2012/08

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/bitv/dn051508.pdf

    Scroll to top