Skip to main content

Job Offers

Job offers of the Thünen Institute

Job offer

Informatiker*in (w/m/d) FH-Dipl. oder Bachelor mit Schwerpunkt Storagetechnologien

Beteiligte Institute
ZI
Zentrum für Informationsmanagement

 

Das Thünen-Institut ist eine wissenschaftlich unabhängige Forschungseinrichtung an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Die nachhaltige Nutzung unserer natürlichen Lebensgrundlagen und die vitale Entwicklung ländlicher Räume sind zentrale gesellschaftliche Ziele. Wir führen umfangreiche Monitoring-Aktivitäten durch, erarbeiten Handlungsoptionen für ein besseres Management unserer Lebensgrundlagen und schätzen die voraussichtlichen Folgen ab.

Innerhalb des Thünen-Instituts ist das Zentrum für Informationsmanagement zentraler Dienstleister für die IT-Versorgung der 15 Thünen-Fachforschungsinstitute mit insgesamt mehr als 1000 Mitarbeiter*innen an neun Standorten. Am Hauptstandort Braunschweig suchen wir für eigenverantwortliche Tätigkeiten im zentralen IT-Team zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit und unbefristet eine*n

Informatiker*in (w/m/d) (FH-Diplom oder Bachelor)

mit Schwerpunkt Storagetechnologien

E11 TVöD Bund | Kenn-Nummer: 2022-229-ZI | Ort: Braunschweig | Bewerbungsfrist: 10.09.2022

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Sie entwickeln strategische Konzepte zur Datenspeicherung, diskutieren Ihre Ideen im Team in Bezug auf deren Interoperabilität und vor allem administrieren Sie die zugehörigen Geräte und Services. Die Datenspeicherung betrifft
    • die Ablage und Verwaltung aktiver Daten, überwiegend Forschungsdaten, die im aktiven Zugriff liegen
    • die Langzeitspeicherung von nicht mehr aktiven Daten, die für mindestens ein Jahrzehnt aufbewahrt werden müssen
  • Administration und Nutzerbetreuung bei zentralen Diensten wie etwa GitLab, OpenProject, Nextcloud-Instanzen und weiteren zentralen Angeboten
  • Vorbereitung und Durchführung von Schulungen der Thünen-Mitarbeitenden in den von Ihnen betreuten Diensten
  • Abwesenheitsvertretungen im Team

Fachlich erwarten wir von Ihnen:

  • Hochschulabschluss (FH-Diplom oder Bachelor) im Bereich Informatik oder verwandter Studiengänge ansonsten gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • Nachgewiesene Erfahrung mit modernem Storage, gern auch mit Bezug zur Langzeitdatenspeicherung
  • Erfahrung in der Installation, Konfiguration, Härtung und Administration von Linux-Systemen
  • Sensibilität für IT-Sicherheit und Datenschutz

Persönlich wünschen wir uns von Ihnen:

  • Sie besitzen eine schnelle Auffassungsgabe, haben Fähigkeit zum Erkennen und systematischen Eingrenzen von Fehlern und deren Beseitigung sowie eine strukturierte, lösungs- und serviceorientierte Arbeitsweise
  • Sie verfügen über sichere Deutschkenntnisse und möglichst gute Englischkenntnisse
  • Sie sind bereit zu Dienstreisen, insbesondere zu Einbau und Inbetriebnahme von Servern an anderen Standorten
  • Gern haben Sie einen Führerschein für PKW

Unsere Vorteile:

  • Interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben im wissenschaftlichen Umfeld mit hoher Eigenverantwortung in kollegialer Umgebung eines motivierten IT-Teams
  • Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund). Die Zahlung des Entgelts erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TVöD. In Abhängigkeit von der Bewerberlage kommt die Gewährung einer befristeten IT-Fachkräftezulage in Betracht
  • Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind Träger des Zertifikates audit berufundfamilie. Daher bietet das Thünen-Institut im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten u.a. flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice und Telearbeit an. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich
  • Ein attraktives und vielseitiges Weiterbildungsangebot für Ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung

Unser Anliegen:

  • Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich Bewerbungen von Frauen
  • Wir sehen uns der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt
  • Mit Ihrer Bewerbung signalisieren Sie die Bereitschaft, sich einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Gesetz über die Voraussetzungen und das Verfahren von Sicherheitsüberprüfungen des Bundes zu unterziehen

Bei Rückfragen zur ausgeschriebenen Stelle können Sie sich gern an Herrn Helge Ziese (helge.ziese@thuenen.de) wenden.

Wenn Sie Abwechslung und Herausforderungen in Ihrem Arbeitsalltag mögen, gern im direkten Kontakt mit Forschung und Wissenschaft arbeiten und Mitglied eines motivierten Teams werden wollen, bewerben Sie sich mit aussagekräftigem Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf sowie Kopien aller einschlägigen Zeugnisse, möglichst als elektronische Bewerbung in einer PDF-Datei (andere Dateiformate werden nicht berücksichtigt), bis zum 10.09.2022 unter dem Betreff "2022-229-ZI" unter:

zi-bewerbungen@thuenen.de

oder per Post an

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Zentrum für Informationsmanagement

Frau Beate Oerder

Kennwort: 2022-229-ZI

Bundesallee 44, 38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

 

Für fachliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Herr Ziese

Telefon

helge.ziese@thuenen.de

Scroll to top