Willkommen

Sie wollen wissen, wie wir die aktuelle EU-Agrarpolitik bewerten? Was zu tun ist, um Wälder für den Klimawandel zu wappnen? Ob die deutschen Fischer wettbewerbsfähig sind? Warum wir Rothirsche mit GPS-Sendern ausstatten? Wie wir deutschlandweit unseren Böden den Puls fühlen?

weiterlesen
 (©  Thünen-Institut)
Überfischung – was ist damit eigentlich gemeint?
„Die Weltmeere sind überfischt“, „Wir essen die Meere leer“ – solche Aussagen liest und hört man häufig. Der Begriff Überfischung klingt eindeutig, hat aber verschiedene Grundlagen und Deutungsmöglichkeiten.
 (©  )
Wo die Bäume in den Himmel wachsen
Projekt mit Thünen-Beteiligung feiert am 5. September im Planetarium Potsdam Premiere
 (©  Thünen-Institut/generalfmv - stock.adobe.com)
Tritium im Meer
Laut einer dpa-Meldung beabsichtigt der japanische Konzern Tepco, Betreiber des im März 2011 havarierten Kernkraftwerks Fukushima Daiichi, Wasser in den Pazifik einzuleiten, welches das radioaktive Wasserstoff-Isotop Tritium enthält.
 (©  Andreas Bormann)
Flüchtlinge einstellen − Tipps von Unternehmern für Unternehmer
Sie suchen Mitarbeiter und können sich vorstellen, einen geflüchteten Menschen einzustellen? Dann finden Sie im Thünen-Ratgeber alle wichtigen Informationen über Einstellungsverfahren und Unterstützungsangebote.
 (©  Dirk Synatzschke)
„Beim Wolf ist der Faktor Mensch entscheidend…“
Interview mit Dr. Frank Tottewitz, Wildtierökologe im Thünen-Institut für Waldökosyteme, über die Rückkehr der grauen Räuber.
 (©  IWC)
Japan und der Walfang
Interview mit Nicole Hielscher, Institut für Seefischerei, über die Bemühungen der Internationalen Walfangkommission (IWC), die Walfänge zu regulieren und damit einen Beitrag zum Schutz der Großwalarten zu leisten.