Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Annette Pontillo
Institut für Ökologischen Landbau

Trenthorst 32
23847 Westerau
Telefon: +49 4539 8880 0
Fax: +49 4539 8880 120
annette.pontillo@thuenen.de ol@thuenen.de



Kontrollstellennr.: DE-ÖKO-006


Bunte Hühner 3

Projekt

 (c) Thünen-Institut/OL

Vergleich der Mast- und Legeleistung von Hühnerkreuzungen aus lege- und mastbetonten Rassen zur Abschätzung ihrer Eignung als Zweinutzungshuhn aus einer privatwirtschaftlich unabhängigen Geflügelzucht für die ökologische Landwirtschaft

In diesem Projekt wurden vier Zweinutzungshühner verglichen und auf ihr Potential für den Öko-Landbau getestet: Reinrassige Deutsche Lachshühner, eine Kreuzung aus Deutschem Lachshuhn und White Rock, sowie die Kreuzungen ÖTZ Coffee und ÖTZ Cream.

Hintergrund und Zielsetzung

Die aktuelle EU- Ökoverordnung (848/2018) nennt als eines der Ziele des Ökolandbaus die "Förderung der Haltung seletener und einheimischer Rassen". Daher wurde in diesem Projekt der Einsatz von Deutschen Lachshühnern unter ökologischen Haltunsgbedinngen geprüft. Reinrassige Deutsche Lachshühner und eine Kreuzung aus Deutschem Lachshuhn und der legebetonten Rasse White Rock wurden dabei mit zwei Kreuzungen der Ökologischen Tierzucht gGmbH verglichen, den ÖTZ Cream und ÖTZ Coffee.

Vorgehensweise

Gemischtgeschlechtliche Gruppen aller Herkünfte wurden auf einem Praxisbetrieb aufgezogen. Die Hähne wurden mit 15 bzw. 18 Wochen geschlachtet, die Hennen bis zur Legereife weiter aufgezogen und über eine einjährige Legeperiode geprüft.

Ergebnisse

Die Hähnchen der Kreuzungen ÖTZ Coffee und ÖTZ Cream zeigten eine etwas bessere Mastleistung als die reinrassigen Lachshähnchen sowie die der Kreuzung Lachs x White Rock. Der Unterschied war bei der Schlachtung mit 15 Wochen höher als bei der Schlachtung mit 18 Wochen, was verdeutlicht dass es sich beim Deutschen Lachshuhn um eine vergleichsweise spätreife Rasse handelt.

Die Legeleistung je Durchschnittshenne lag mit 66-69 % für ÖTZ Coffee, ÖTZ Cream und Lachs x White Rock auf sehr ähnlichem Niveau, einzig die Lachshennen zeigten mit 35 % eine niedrigere Legeleistung. Daraus ist zu ersehen dass die White Rock-Einkreuzung zu einer deutlichen Verbesserung der Legeleistung führte.

Für beide Geschlechter zusammengefasst, produzierten Geschwisterpaare von ÖTZ Coffee, ÖTZ Cream und Lachshuhn x White Rock 1 kg Lebensmittel (verkaufsfertige Schlachtkörper plus Eier) aus 3,7 kg Futter, während der Futteraufwand beim Deutschen Lachshuhn mit 6,3 kg höher lag, was die geringere Legeleistung dieser fleischbetonten Rasse widerspiegelt.

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Beteiligte externe Thünen-Partner


Zeitraum

4.2019 - 3.2021

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektstatus: abgeschlossen

Publikationen

Anzahl der Datensätze: 0