Institut für

Seefischerei

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

 

Herwigstraße 31

27572 Bremerhaven

Telefon: +49 471 94460 101

Fax: +49 471 94460 199

maria-isabel.koester@thuenen.de


Matthias Schneider

 Matthias  Schneider
Adresse
Herwigstraße 31
27572 Bremerhaven
Telefon
+49 471 94460 353
Fax
+49 471 94460 199
E-Mail
matthias.schneider@thuenen.de

Forschungsinteressen

  • Biodiversität, Taxonomie, Ökologie und Biogeographie mariner Fische (v.a. Tiefsee und Rifffische)
  • Einfluss unterschiedlichster Fischereimethoden auf benthische Habitate
  • Auswirkung des Klimawandels auf Verbreitung, Habitatnutzung und Ökologie von Fischen
  • Invasive Arten und deren Einfluss im marinen Ökosystem

Aufgaben

  • NOAH 2: Sedimentprovinzen der Deutschen Bucht – Eigenschaften, Leistungen, Risiken

Wissenschaftliche Ausbildung und Werdegang

  • seit 2018: Wissenschaftler am Thünen-Institut für Seefischerei, Bremerhaven
  • 2016–2018: Fischereibiologe bei MariLim Gesellschaft für Gewässeruntersuchung mbH, Schönkirchen
  • 2010–2016: Dozent/Wissenschaftler an der Feld Station Elba (Italien) des HYDRA-Instituts für Meereswissenschaften AG, München
  • 2005–2010: Wissenschaftler am Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum, Frankfurt a. M., Abt. Marine Zoologie, Sektion Ichthyologie
  • 2004: Biologe bei MariLim Gewässeruntersuchungen, Kiel
  • 2002-2004: Wissenschaftler im Rahmen des Forschungsprojekts „Ökologie und Nutzung von Rifforganismen im Golf von Aqaba, Rotes Meer – Kreislaufanlage für Aufzucht und Haltung“ am Leibniz-Institut für Meereswissenschaften, Kiel, Abt. Fischereibiologie
  • 2001–2002: wissenschaftlicher Referent für das HYDRA-Institut für angewandte Hydrobiologie, Konstanz
  • 2001: Diplom am Institut für Meereskunde an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel. Diplomarbeit: „Experimentelle Nahrungsnetzmanipulationen im mediterranen Phytal“
  • 1994 – 2001: Studium der Biologie an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel. Hauptfach: Biologische Meereskunde, Nebenfächer: Zoologie, Physikalische Ozeanographie