Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Wencke Griemsmann
Institut für Seefischerei

Herwigstraße 31
27572 Bremerhaven
Telefon: +49 471 94460 101
Fax: +49 471 94460 199
wencke.griemsmann@thuenen.de


Wirtschaftliche und soziale Kennzahlen der Fischverarbeitung

Projekt

 (c) FRoSTA Aktiengesellschaft

Das nationale Fischerei-Datenerhebungsprogramm (Data Collection Framework, DCF) zu koordinieren und durchzuführen, gehört zu den Aufgaben des Thünen-Instituts für Seefischerei. Als Teil des dieses Programms erheben wir ökonomische und soziale Daten der deutschen fischverarbeitenden Industrie. Dazu nutzen wir die offiziellen Statistiken und führen zusätzlich unsere eigenen Umfragen durch.

Hintergrund und Zielsetzung

Die Erhebung von ökonomischen und sozialen Daten der deutschen fischverarbeitenden Industrie ist ein Bestandteil des Fischerei-Datenerhebungsprogramms (Data Collection Framework, DCF). Es handelt sich hierbei um einen Gemeinschaftsrahmen zur Erhebung, zum Management und zur Nutzung der Daten im Fischereisektor, mit dem der wissenschaftliche Rat hinsichtlich der Gemeinsamen Fischereipolitik (GFP) unterstützt werden soll. Die erhobenen Daten werden genutzt, um die ökonomische Situation des fischverarbeitenden Sektors zu evaluieren.

Zielgruppe

Politik, Wirtschaft, Wissenschaft.

Vorgehensweise

In Deutschland gehört der Fischverarbeitungssektor zur Industrie. Fast 80 bis 90% der Beschäftigten und des Umsatzes gehören zu Unternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten. Daher werden bereits existierende Datenerfassungssysteme, die sich auf diese größeren Unternehmen konzentrieren, genutzt. Zusätzliche Daten, insbesondere soziale Daten, werden von der Arbeitsagentur gesammelt. Diese basieren fast alle auf einer Volkszählung. Um eine doppelte Datenerhebung zu vermeiden, werden diese primären Daten genutzt. Für andere Variablen, die nicht von anderen Verwaltungsbehörden erhoben werden, führt das Thünen-Institut für Seefischerei eine eigene Umfrage durch und nutzt ebenfalls die veröffentlichten Jahresbilanzen der Unternehmen. Insgesamt werden Daten zur Beschäftigung, Produktion, zu den Kosten und zum Umsatz von Unternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten ermittelt.

Daten und Methoden

Es werden Daten zu Unternehmen gesammelt, deren Hauptbeschäftigung die Fischverarbeitung ist. Im Speziellen werden Daten zum Einkommen, zu Personalkosten, Energiekosten, Rohmaterialkosten, zu anderen Betriebskosten, Kapitalkosten, Nettoinvestitionen, Schulden, Beschäftigten und zu der Anzahl an Unternehmen ermittelt.

Das Statistische Bundesamt verfügt über eine Datenbank zu Umsätzen, der Anzahl an Unternehmen und Beschäftigten. Außerdem erhebt das Statistische Bundesamt für Unternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten auf Basis einer Volkszählung Daten zu Investitionen und Verkäufen anhand einer Wahrscheinlichkeitsprobe und Daten zu verschiedenen Kostenpositionen und Beschäftigungszahlen.

Bei der Arbeitsagentur werden alle beschäftigten Personen in Deutschland registriert und zusätzliche Kennzeichen wie Geschlecht, Alter usw. erhoben. Falls Daten zur Beschäftigung nicht ausreichend sind (z.B. bei unbezahlter Arbeit) oder nicht von der Arbeitsagentur erhoben werden, führt das Thünen-Institut für Seefischerei eine eigene Erhebung durch (alle drei Jahre für soziale Daten und jedes Jahr für ökonomische Daten).

Zur Datenerhebung von Rohmaterialien (nach Tierart und Herkunft) wird es eine Pilotstudie geben. Ziel ist zu überprüfen, welche Daten bereits erhoben und genutzt werden können und eventuell eine eigene Umfrage durchzuführen, um ein verlässliches Bild über die Herkunft und Arten der Rohmaterialien zu erhalten. Treffen mit Industriepartnern werden hierfür ein erster Schritt sein.

Vorläufige Ergebnisse

Links und Downloads

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Geldgeber

  • Europäische Union (EU)
    (international, öffentlich)

Zeitraum

1.2009 - 12.2020

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektstatus: läuft

Publikationen

Anzahl der Datensätze: 6

  1. Döring R, Borello A, Ebeling MW (2014) The economic performance of the EU fish processing industry (STECF-14-21). Luxembourg: Commission of the European Communities, 355 p, JRC Sci Pol Rep, doi:10.2788/968527
  2. Döring R, Malvarosa L, Avdelas L, Avdic E, Beukers R, Bordeau D, Borrello A, Burman C, Contini F, Danatskos C, Davidjuka I, Duarte F, Ebeling MW, Fernandez Polanco JM, Kazlauskas E, Lees J, Mongruel R, Moura C, Nielsen R, Stransky C, et al (2013) The economic performance report on the EU fish processing sector (STECF-13-31). Luxembourg: Publications Office of the European Union, 223 p, JRC Sci Techn Rep
  3. Döring R, Carvalho N, Virtanen J, Avdelas L, Avdic E, Beukers R, Curtis R, Davidjuka I, Ebeling MW, Garrett A, Lees J, McCarthy C, Malvarosa L, Mongruel R, Motova A, Moura C, Nielsen R, Stransky C, et al (2012) Economic performance of the EU Fish Processing Industry Sector (STECF-OWP-12-01). Luxembourg: Publications Office of the European Union, 209 p, EUR Sci Techn Res Ser
  4. Döring R, Guillen J, Avdic E, Beukers R, Cozzolino M, Davidjuka I, Desgranges C, Ebeling MW, Garrett A, Goti L, Le Moing I, Lees J, Linde J, Malvarosa L, Moura C, Nielsen R, Pokki H, Pienkowska B, Razmislaviciute-Palioniene A, Stroie C, et al (2010) Report of Working Group on the evaluation of data collected on the fish processing sector (SGECA 10-04) : Joint Working Group on Economic Affairs (SGECA), of the Scientific, Technical and Economic Committee for Fisheries (STECF) ; 11-15 October 2010, Ispra. Luxembourg: Publications Office of the European Union, 312 p, JRC Sci Techn Rep
  5. Oostenbrugge HJ van, Anderson J, Berkenhagen J, Daures F, De Meo M, Ebeling MW, Elias L, Girard S, Guillen J, Hatcher A, Ioannou M, Jonsson A, Nord J, Normark Andersen K, O'Connor H, Pereira L, Virtanen J, Westh HK (2009) Report of the Working Group on the evaluation of Economic variables to be collected for the fishing industry, the processing and aquaculture sectors under the new EC Data Collection Regulation (SGECA 08-01) : Joint Working Group on Economic Affairs (SGECA), Technical and Economic Committee for Fisheries (STECF) ; 21-25 january 2008, Lisbon. Luxembourg: Office for Official Publications of the European Communities, 27 p, JRC Sci Techn Rep
  6. Döring R, Guillen J (eds) (2009) Report on the evaluation of data collection related to the fish processing sector (SGECA 09 03) : 19-23 October, Ispra. Luxembourg: Office for Official Publications of the European Communities, 135 p, JRC Sci Techn Rep