Federführendes Institut

Arbeitsbereichsleiter

Dr. Mirko Liesebach

Sieker Landstraße 2

22927 Großhansdorf

Telefon +49 4102 696 156

Fax +49 4102 696 200

e-Mail: mirko.liesebach@  thuenen.de  

Selektion trockentoleranter Robinien

Projekt

Agroforstsysteme als eine an zunehmende Trockenheit angepasste Form der Landnutzung, Teilvorhaben Bereitstgellung von angepasstem Pflanzenmaterial der Robinie

Langjährige Untersuchungen an brandenburgischen Standorten zeigten, dass im Hinblick auf Ertragspotential die Robinie für trockenexponierte Strandorte besonders geeignet ist.

Hintergrund und Zielsetzung

Ziel ist die Bereitstellung angepasster Pflanzenmaterials der Robinie

Vorgehensweise

Eine Ausweitung der genetischen Basis mit Material aus Europa und dem ursprünglichen Verbreitungsgebiet in Nordamerika und weitere züchterische Bearbeitung durch Selektion ist vorgesehen.

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Geldgeber

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
    (national, öffentlich)

Zeitraum

4.2010 - 4.2014

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektfördernummer: 01LR0803D
Projektstatus: abgeschlossen

Publikationen zum Projekt

Anzahl der Datensätze: 4

  1. Guse T, Schneck V, Wühlisch G von, Liesebach M (2015) Untersuchungen der Ertragsleistung und -stabilität bei Robinien-Jungpflanzen verschiedener Herkunft auf einem Standort im Land Brandenburg. Thünen Rep 26:85-97
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1139 KB
  2. Guse T, Wühlisch G von (2012) Selektion trockentoleranter Robinien (Robinia pseudoacacia L.) für die Biomasseerzeugung - Untersuchungen an Sämlingen internationaler Herkunft. Beitr Nordwestdt Forstl Versuchsanst 8:400-401
  3. Guse T, Schneck V, Liesebach M, Wühlisch G von (2011) Improving growth performance and drought tolerance of Robinia pseudoacacia L. - analysis of seedlings of European Progenies. Indian J Ecol 38(Spec. Iss.):95-98
  4. Grünewald H, Böhm C, Quinkenstein A, Grundmann P, Eberts J, Wühlisch G von (2009) Robinia pseudoacacia L.: a lesser known tree species for biomass production. BioEnergy Res 2(3):123-133, DOI:10.1007/s12155-009-9038-x