Federführendes Institut
Themenfelder

Arbeitsbereichsleiter

Dr. Mirko Liesebach (kommissarisch)

Sieker Landstraße 2

22927 Großhansdorf

Telefon +49 4102 696 156

Fax +49 4102 696 200

e-Mail: mirko.liesebach@  thuenen.de

Mykotoxinbildende Pilze

Projekt

 (c)

Untersuchung von PF1022A produzierenden Mikroorganismen, die saprophytisch und endophytisch bei forstlichen Baumarten vorkommen

Pilzliche Organismen, die in bzw. auf den verschiedensten Forstbaumarten in bewirtschafteten Beständen und in natürlichen Waldstandorten vorkommen, produzieren verschiedene zyklische Depsipeptide, insbesondere das zyklische Oktadepsipeptid PF1022A. Diese Stoffgruppe besitzt anthelmintische bzw. nematizide Wirkungen. Alle bisher gefundenen Pilze mit dieser Eigenschaft gehören zur Gruppe der Xylariaceen. Zielstellung des Projektes ist die Verbesserung der Metabolitbildung der bisher selektierten Stämme sowie Gewinnung weiterer Stämme

Hintergrund und Zielsetzung

Gewinnung und Identifizierung von PF1022A-produzierenden Stämmen

Vorgehensweise

Nachweis der Metabolitproduktion

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte externe Thünen-Partner


Geldgeber

  • Bayer Crop Science
    (international, privat)

Zeitraum

11.2011 - 6.2014

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektstatus: abgeschlossen

Publikationen zum Projekt

Anzahl der Datensätze: 0