Normung im Holzbereich

Projekt

Mitarbeit bei der Erarbeitung von Holz bezogenen Normen (DIN, CEN, ISO)

Für technologischen Fortschritt, standardisierte Produkte und Prozesse sowie für einen grenzüberschreitenden Austausch von Waren und Dienstleistungen sind harminisierte Normen unerlässlich.

Hintergrund und Zielsetzung

Mitarbeiter des Instituts für Holzforschung vertreten die  deutschen Interessen im Rahmen der internationalen Normung in den Bereichen Holztechnologie und Holzschutz.

Vorgehensweise

In den vergangen 20 Jahren mussten etwa 150 Holz bezogene nationale Normen auf europäischer Ebene harmonisiert werden. Hierzu werden internationale Arbeitsgruppen gebildet, die die Normenentwürfe erarbeiten. Mitarbeiter des Instituts werden regelmäßig in solche Arbeitsgruppen berufen. Im Rahmen von Projekten werden Prüfverfahren und Analysemethoden für die Bereiche Holzeigenschaftsprüfung, Holzverwendung und Holzschutz entwickelt, getestet und optimiert.

Vorläufige Ergebnisse

100-150 harmonisierte EN Normen im Bereich Holztechnologie

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Beteiligte externe Thünen-Partner


Zeitraum

Daueraufgabe 1.2001

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektstatus: läuft