Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Kerstin Martens
Institut für Betriebswirtschaft

Bundesallee 63
38116 Braunschweig
Telefon: +49 531 596 5102
Fax: +49 531 596 5199
bw@thuenen.de


Produktionskostenermittlungen für Milchviehbetriebe im Rahmen der European Dairy Farmers

Projekt

Milchkuhhaltung im Laufstall  (c) Thünen-Institut/Birthe Lassen
Milchkuhhaltung im Laufstall (© Thünen-Institut/Birthe Lassen)

Durch die Liberalisierung der Agrarmärkte stehen deutsche Milcherzeuger verstärkt auch international im Wettbewerb um Marktanteile auf dem Weltmilchmarkt. Wie sind dabei ihre Chancen?

Hintergrund und Zielsetzung

Veränderungen der politischen Rahmenbedingungen führen dazu, dass sich deutsche Milcherzeuger zunehmend den Bedingungen der globalen Milchmärkte stellen müssen und sich neuen Wettbewerbern gegenüber sehen.
Durch die räumliche Ausdehnung der Quotenhandelsgebiete gibt es bereits einen starken Wettbewerb um Marktanteile innerhalb Deutschlands. Mit Abschaffung der Milchquoten auf EU-Ebene in 2015 wird eine Wanderung der Milchproduktion auch über die Grenzen der EU-Mitgliedsstaaten hinweg leichter möglich sein. Wie deutsche Milcherzeuger in diesem Zusammenhang im Markt positioniert sind und wie sich die Milchproduktion künftig in Deutschland weiter entwickeln wird, untersuchen wir regelmäßig auf Basis agrarstatistischer Analysen und weiterführender Umfragen unter Milcherzeugern (siehe auch EDF - agri benchmark Snapshot). Ziel des Projektes ist es, die Produktionskosten der Milchviehbetriebe in verschiedenen Regionen Europas zu kennen und so Aussagen zur Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen europäischen Länder zu erhalten.

Vorgehensweise

Jährliche Analyse und Vergleich der ökonomischen und technischen Daten von über 250 Milchviehbetrieben aus Europa.

Daten und Methoden

betriebsspezifische Daten der European Dairy Farmers, Fragebogenerhebung, statistische Auswertung

Vorläufige Ergebnisse

Produktionskostenunterschiede innerhalb der jeweiligen Länder sind häufig größer als Produktionskostenunterschiede zwischen den Ländern. In Zeiten zunehmender Schwankungen auf den Milchmärkten werden die internationalen Produktionskostenanalysen durch unterschiedliche Wirtschaftsjahre in den jeweiligen Ländern erschwert.

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Zeitraum

Daueraufgabe 9.2006 - 12.2018

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektstatus: läuft