Federführendes Institut
Themenfelder

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Hanne Schmidt-Przebierala
Institut für Agrarklimaschutz

Bundesallee 65
38116 Braunschweig
Telefon: +49 531 596 2601
Fax: +49 531 596 2699
ak@thuenen.de


NITROSPHERE

Projekt

Spurengasmessungen im Naturpark Bourtanger Moor im Emsland (c) Thünen-Institut/AK
Spurengasmessungen im Naturpark Bourtanger Moor im Emsland (© Thünen-Institut/AK)

Auswirkungen atmosphärischer Stickstoffdeposition auf die Produktivität terrestrischer Ökosysteme sowie den Biosphäre-Atmosphäre-Austausch klimawirksamer Spurengase – Ein neuer Ansatz

Im Projekt NITROSPHERE untersuchen wir den Zusammenhang zwischen atmosphärischer Stickstoffdeposition und dem Treibhausgasaustausch verschiedener Ökosysteme mithilfe neuer Messtechnik (TRANC).

Hintergrund und Zielsetzung

Die Bestimmung von Treibhausgasflüssen hat Fortschritte gemacht. Trotzdem ist das Wissen darüber sehr beschränkt, wie die Einlagerung reaktiver N-Verbindungen (Nr) sich auf die Produktivität der Ökosysteme sowie den damit verbundenen Austausch von Treibhausgasen auswirkt. Das liegt teilweise am Mangel geeigneter Nr-Messmethoden. Die Ziele von NITROSPHERE sind daher

  1. das kürzlich entwickelte Nr-Messsystem TRANC zu etablieren und weiter zu verbessern, sowie
  2. Daten zusammenzuführen, die den direkten Zusammenhang zwischen der Nr-Deposition und dem Treibhausgasaustausch verschiedener Ökosysteme beschreiben.

Mit diesem Ansatz wollen wir nicht nur die instrumentelle Ausstattung großskaliger Forschungsinfrastrukturen wie ICOS stärken, sondern auch eine verbesserte Datenbasis verfügbar machen, mit der sich Emissionsfaktoren ableiten und Klimaschutzrichtlinien formulieren lassen.

Vorgehensweise

Drei Wissenschaftlern (ein Leiter, zwei Doktoranden) und ein Techniker arbeiten in der Nachwuchsgruppe zusammen. Den beiden Doktoranden ist jeweils ein Arbeitspaket (WP) zugewiesen. Der Fokus des WP I liegt auf Nr-Messungen und einer Verbesserung der TRANC-Methodik. Über einem Moor-, einem Agrar- und einem Waldstandort wollen wir kontinuierlich den Nr-Biosphäre-Atmosphäre-Austausch messen. WP II beinhaltet eine umfassende Datensynthese und Nr-Modellierung. Damit arbeiten wir den Zusammenhang zwischen Nr- und Treibhausgasaustausch heraus. Sämtliche Aufgaben wollen wir in den ersten 4 Projektjahren abschließen; ein fünftes Jahr bleibt der weiteren Verwertung unserer Ergebnisse (Regionalisierung und Standardisierung/Etablierung der TRANC-Methodik) vorbehalten.

Installation einer mikrometeorologischen Messanlage an einem Agrarstandort im Emsland
Installation einer mikrometeorologischen Messanlage an einem Agrarstandort im Emsland (© Thünen-Institut/AK)

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Beteiligte externe Thünen-Partner


Geldgeber

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
    (national, öffentlich)

Zeitraum

8.2013 - 1.2019

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektfördernummer: 01LN1308A
Projektstatus: läuft

Agrarlandschaft in der Nähe des Thünen-Instituts in Braunschweig
Agrarlandschaft in der Nähe des Thünen-Instituts in Braunschweig (© Thünen-Institut/AK)

Publikationen

Anzahl der Datensätze: 6

  1. Mohr K, Suda J, Kros H, Brümmer C, Kutsch W, Hurkuck M, Woesner E, Wesseling W (2015) Atmosphärische Stickstoffeinträge in Hochmoore Nordwestdeutschlands und Möglichkeiten ihrer Reduzierung - eine Fallstudie aus einer landwirtschaftlich intensiv genutzten Region. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 108 p, Thünen Rep 23, DOI:10.3220/REP_23_2015
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 5649 KB
  2. Hurkuck M, Brümmer C, Mohr K, Spott O, Well R, Flessa H, Kutsch W (2015) Effects of grass species and grass growth on atmospheric nitrogen deposition to a bog ecosystem surrounded by intensive agricultural land use. Ecol Evol 5(13):2556-2571, DOI:10.1002/ece3.1534
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 561 KB
  3. Hurkuck M, Brümmer C, Mohr K, Grünhage L, Flessa H, Kutsch W (2014) Determination of atmospheric nitrogen deposition to a semi-natural peat bog site in an intensively managed agricultural landscape. Atmos Environ 97:296-309, doi:10.1016/j.atmosenv.2014.08.034
  4. Schrader F, Brümmer C (2014) Genfer Luftreinhaltekonvention der UNECE: Literaturstudie zu Messungen der Ammoniak-Depositionsgeschwindigkeit. Dessau: Umweltbundesamt, 37 p, Texte UBA 67
  5. Schrader F, Brümmer C (2014) Land use specific ammonia deposition velocities: a review of recent studies (2004-2013). Water Air Soil Pollut 225:2114, doi:10.1007/s11270-014-2114-7
  6. Brümmer C, Marx O, Kutsch W, Ammann C, Wolff V, Flechard CR, Freibauer A (2013) Fluxes of total reactive atmospheric nitrogen (SNr) using eddy covariance above arable land. Tellus Ser B 65:19770, http://dx.doi.org/10.3402/tellusb.v65i0.19770
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 3553 KB