Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Elke Graffam
Institut für Biodiversität

Bundesallee 65
38116 Braunschweig
Telefon: +49 531 596 2502
Fax: +49 531 596 2599
bd@thuenen.de


Geodatenbank für biodiversitätsrelevante Daten

Projekt

Arbeiten mit der Geodatenbank
Arbeiten mit der Geodatenbank (© Thünen-Institut/BD)

Aufbau und Pflege einer Geodatenbank für biodiversitätsrelevante Daten

Kulturlandschaften und Landnutzung unterliegen einem ständigen Wandel. Um Auswirkungen von Landnutzungs- und Landschaftswandel auf die biologische Vielfalt langfristig untersuchen und bewerten zu können, ist es notwendig, eine Geodatenbank aufzubauen und zu pflegen, die biodiversitätsrelevante Datensätze vorhält.

Hintergrund und Zielsetzung

Änderungen in der Art und Weise der Landnutzung sind durch umweltbedingte, technologische, ökonomische, soziale und politische Entwicklungen angetrieben. Um die Auswirkungen von Landnutzungsänderungen auf die biologische Vielfalt, von der Feld, über die Betriebsebene bis hin zur regionalen und nationalen Ebene zu untersuchen und zu bewerten, sind hochaufgelöste, raumbezogene Daten notwendig. Eine Vorhaltung biodiversitätsrelevanter Datensätze ist auch erforderlich, um praxisrelevante Empfehlungen für die zukünftige Ausgestaltung von Monitoringverfahren und Indikatoren zur biologischen Vielfalt abzuleiten und eine Begleit- und Innovationsforschung zum „Greening“ der GAP zu ermöglichen.

Ziel des Projektes ist es, eine Geodatenbank aufzubauen und zu pflegen, die biodiversitätsrelevante Datensätze vorhält und damit die langfristige und kontinuierliche Bearbeitung richtungsweisender und politikrelevanter Forschungsfragen ermöglicht.

Zielgruppe

Politik, Wissenschaft

Vorgehensweise

Der Aufbau der Geodatenbank erfolgt in enger Abstimmung mit den TI-Fachinstituten und der TI-Geodateninfrastruktur. Zudem besteht ein enger Austausch zu externen Institutionen (z.B. BfN, DDA).

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Zeitraum

Daueraufgabe 1.2009 - 12.2018

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektstatus: läuft

Publikationen

Anzahl der Datensätze: 3

  1. Dauber J, Klimek S, Krüß A, Dörpinghaus A, Hünig C (2012) Monitoring der biologischen Vielfalt im Agrarbereich - Workshop : Johann-Heinrich von Thünen-Institut, Braunschweig ; vom 12. April bis 13. April 2011. Bonn: Bundesamt für Naturschutz, 126 p, BfN Skripten 308
  2. Klimek S, Schmidt TG, Seidling W (2012) Potenziale und Entwicklungsmöglichkeiten vorhandener Monitoring-Programme im Hinblick auf den Datenbedarf sowie wissenschaftliche und praktische Anforderungen (Zusammenfassung der Arbeitsgruppe 1). Landbauforsch SH 365:149-158
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 541 KB
  3. Klimek S, Schmidt TG (2012) Weiterentwicklung und Verwendung von Daten zum High Nature Value Farmland-Indikator. Landbauforsch SH 365:131-136
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 791 KB